http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
1. Advent: Wie der Adventskranz entstanden ist
27.11.2016 - 07:00 Uhr
Von Heike Vetter

"Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür". Die Botschaft dieses kleinen Gedichts, das Mädchen und Jungen bereits im Kindergartenalter aufsagen können, ist klar. Doch worum geht es eigentlich in der Adventszeit? Und was hat es mit dem Adventskranz auf sich?

Im Advent (das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Ankunft) bereiten sich Christen auf Weihnachten vor und auf die Geburt Jesus. Wenn wir heute also Weihnachten feiern, dann blicken wir auf eine lange Tradition zurück und auf den Anfang der christlichen Geschichte. Der Advent soll seinen Ursprung im 4. oder 5. Jahrhundert haben. Christen aus Spanien und Gallien haben den Advent damals als Vorbereitung auf das große Fest genutzt. Zu dieser Zeit waren es aber nur drei Wochen, die durch Gottesdienstbesuche, Fasten und gute Werke gekennzeichnet waren. Heiraten, Fleisch essen oder Tanzen waren verboten. Erst Mitte des 16. Jahrhunderts, mit dem Konzil von Trient (1545-1563) setzte sich der Brauch durch, den Advent am vierten Sonntag vor dem Fest zu beginnen. So kommt es auch, dass die Adventszeit 22 bis 28 Tage lang dauern kann. Jeder Adventssonntag hat eine eigene Bedeutung. Der erste Advent steht bei den Protestanten für den Einzug Jesu in Jerusalem. Die weiteren Sonntage sind der Wiederkunft Christi, Johannes dem Täufer und Maria gewidmet. Bei den Katholiken kann es Abweichungen geben.

Jeden Tag brennt eine neue Kerze

Den Adventskranz gibt es im Vergleich dazu noch gar nicht so lange. Um Mitte des 19. Jahrhunderts soll dieser Brauch seinen Ursprung in einem Hamburger Jugendheim haben. Der Gründer dieser Erziehungsanstalt, Johann Hinrich Wichern, hatte von 1833 an Kinder und Jugendliche aus den Armenvierteln der Hafenstadt betreut. Um ihnen das Warten auf Jesu Geburt zu verkürzen, nahm er ein Wagenrad aus Holz und steckte darauf vier große weiße Kerzen für die Adventssonntage. Die Werktage dazwischen wurden durch kleine rote Kerzen symbolisiert. Insgesamt steckten also 24 Kerzen auf dem Radkranz. Und jeden Morgen, wenn der Theologe mit den Kindern betete und ihnen eine Geschichte erzählte, durfte eine Kerze mehr angezündet werden. Von den 24 Kerzen sind heute – bestimmt auch aus Platzgründen – nur noch vier übrig. Hinzugekommen sind dafür grüne Zweige und Deko wie Tannenzapfen, Kugeln oder Sterne.

Während des Ersten Weltkriegs hielt der Brauch Einzug in evangelische Haushalte in Norddeutschland. Nach und nach verbreitete sich der Adventskranz dann von Norden in Richtung Süden. In katholisch geprägten Gebieten setzte sich der Adventskranz aber erst so richtig nach dem Zweiten Weltkrieg durch.
Bis heute gehört der Adventskranz in vielen Familien zum festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit. Und mit dem Licht der Kerzen, das Woche für Woche heller leuchtet, steigt die Vorfreude auf Heiligabend.

Quizfrage: Worauf waren die Kerzen des ersten Adventskranzes befestigt?

Die Lösung schicken Sie bitte per E-Mail an gewinnspiel@badisches-tagblatt.de. Bitte denken Sie daran, Ihren vollständigen Namen mit Adresse und Telefonnummer anzugeben. Jede richtige Antwort, die uns bis Dienstag, 29. November, erreicht, landet in unserem Lostopf. Der Gewinner in dieser Woche darf sich über zwei Tickets für die Veranstaltung "Night of the Dance" am Samstag, 21. Januar 2017, im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl freuen. Wer gewonnen hat, wird am 2. Advent bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Pullis bestickt mit Weihnachtsmännern und Rentieren: Schrille Weihnachtspullis werden auch in Deutschland immer beliebter. Tragen Sie einen?

Ja.
Nein.
Noch nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 04.12.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
04.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 30.11.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
30.11.2016

Braun Moebel+Center Offenburg gültig ab 01.12.2016

Braun Möbel Center


Offenburg

gültig ab:
01.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 05.12.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
05.12.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen