https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Hoher Schaden nach Wildunfall
Hoher Schaden nach Wildunfall
05.10.2016 - 17:32 Uhr
Steinmauern (red) - Ein 40-jähriger Audi-Fahrer ist am Dienstag gegen 20.30 Uhr auf der L 78 a von Steinmauern in Richtung Plittersdorf unterwegs gewesen, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte. Das Tier wurde vom Auto erfasst und getötet. Nach Angaben der Polizei wurden durch die heftige Kollision im Audi die Airbags ausgelöst und das Getriebe blockiert. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Schaden von rund 12.000 Euro abgeschleppt werden.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Ilya Zhilin (rechts) muss trotz Knieproblemen morgen noch mal die Zähne zusammenbeißen.  Foto: toto

25.03.2017 - 00:00 Uhr
Saisonende oder große Sensation
Bühl (win) - Im zweiten Spiel des Play-off-Viertelfinales gegen den Deutschen Meister Berlin droht den Volleyballern des TV Ingersoll Bühl morgen das vorzeitige Saisonende. Nachdem sie in Berlin jedoch ein Satz gewonnen haben gibt sich die Außenseiter keck (Foto: toto). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Führungswechsel: Robert Scharff verabschiedet Vorgängerin Claudia Abraham mit einem Blumenstrauß. Foto: Hegmann

18.03.2017 - 00:00 Uhr
Führungswechsel beim Kulturring
Gaggenau (hap) - Der Kulturring hat einen neuen Vorsitzenden: Einstimmig wählten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung Dr. Robert Scharff an die Vereinsspitze. Er löst Claudia Abraham ab, die zu ihrem Abschied eine positive Bilanz des vergangenen Jahres ziehen konnte (Foto: hap). »-Mehr
Bühl
´Eigensinnig und zu Sonderthümlichkeiten geneigt´

17.03.2017 - 00:00 Uhr
"Eigensinnig und ungesellig"
Bühl (red) - In Bühl wurden 1898 die ersten blauen Straßenschilder aufgehängt. Schon damals gab es Bestrebungen, eine Straße nach Alban Stolz zu benennen. Doch der Vorstoß scheiterte. Die "Allgemeine Deutsche Biographie" charakterisierte Stolz als "eigensinnig und ungesellig" (Foto: pr). »-Mehr
Karlsruhe
Stadt begrüßt KIT-Erweiterung

15.03.2017 - 00:00 Uhr
Karlsruhe für KIT-Erweiterung
Karlsruhe (red) - Die geplante KIT-Erweiterung östlich des Adenauerrings ist "absolut im Sinne der Stadt", betonte Karlsruhes OB Frank Mentrup (SPD) gestern. Er trat damit Anwohnerbeschwerden wegen zu massiver Bebauung des 20 000-Quadratmeter-Areals entgegen. »-Mehr
Durmersheim
Verkehrsrowdy gesucht

14.03.2017 - 19:55 Uhr
Verkehrsrowdy gesucht
Durmersheim (red) -  Die Polizei sucht nach einem Verkehrsrowdy, der am Sonntag in Durmersheim zahlreiche Verstöße begangen hat. So konnte unter anderem ein Autofahrer eine Kollision mit dem gesuchten Piaggio-Motorroller nur verhindern, indem er stark bremste (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden können Partygäste ihre Drogen auf Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Damit wollen Suchtberater mit den Konsumenten ins Gespräch kommen. Wäre das auch in Deutschland denkbar?

Ja, das ist besser als unkontrollierter Konsum.
Nein, das verharmlost das Drogenproblem.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen