Tödlicher Unfall: Mann aus Auto geschleudert
Tödlicher Unfall: Mann aus Auto geschleudert
10.10.2016 - 19:45 Uhr
Königsbach-Stein (red) - Jede Hilfe kam am Montagmorgen für einen 42 Jahre alten Autofahrer auf der Kreisstraße 4532 zwischen Königsbach-Stein und Bretten zu spät. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Mann gegen 6.15 Uhr in Richtung Bretten unterwegs, als er mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache ins Bankett geriet.

Offenbar übersteuerte er in der Folge, so dass der Wagen von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum prallte und schließlich auf der Seite liegenblieb. Der vermutlich nicht angegurtete Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert und erlitt so schwere Verletzungen, dass der herbeigeeilte Notarzt nur noch seinen Tod feststellen konnte. Wegen des Unfalles musste der betreffende Streckenabschnitt zeitweise voll gesperrt werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Verletzter flüchtet nach Unfall

18.01.2017 - 17:51 Uhr
Verletzter flüchtet nach Unfall
Karlsruhe (red) - Bei einem Unfall am Dienstagabend im Karlsruher Stadtteil Neureut ist ein 19-jähriger Autofahrer verletzt worden. Statt sich jedoch medizinisch behandeln zu lassen, flüchtete der junge Mann zunächst - und das, obwohl er den Unfall nicht verursacht hatte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Kippenheim
Einbrecher fährt sich bei Flucht fest

18.01.2017 - 13:55 Uhr
Einbrecher fährt sich bei Flucht fest
Kippenheim (red) - Ein Einbrecher ist am Dienstagabend in eine Recyclingfirma in Kippenheim (Ortenaukreis) eingestiegen und hatte unter anderem einen Tresor aus der Wand gerissen. Sein Fluchtversuch scheiterte allerdings, da sein Wagen sich im Grünen festfuhr (Symbolfoto: red). »-Mehr
Freiburg
Tod eines Erntehelfers - Landwirt steht vor Gericht

18.01.2017 - 11:08 Uhr
Landwirt steht vor Gericht
Freiburg (lsw) - Wurde ein Mann zur Arbeit in praller Sonne gezwungen? Mit dieser und anderen Fragen rund um den Tod eines rumänischen Erntehelfers beschäftigt sich seit Mittwoch das Amtsgericht Freiburg. Einem Landwirt wird fahrlässige Tötung vorgeworfen (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Andrea Kysely (von links), John Kiggundu und Eberhard Feber vor der Weltkarte im Forbacher Pfarrhaus. Foto: Vogt

18.01.2017 - 00:00 Uhr
Traum von einer Grundschule
Forbach (mm) - John Kiggundu ist Professor und Theologe. In seinem Urlaub kommt er regelmäßig aus Uganda nach Forbach, um dort Pfarrer Thomas Holler zu unterstützen. Er will in seiner Heimat nach eine Kindergarten auch eine Grundschule gründen (Foto: Vogt). »-Mehr
Lichtenau
Kabarett, Poetry-Slam und Schlagerparodie

18.01.2017 - 00:00 Uhr
Kabarett und Schlagerparodie
Lichtenau (red) - In diesen Tagen präsentiert das Hoftheater Scherzheim wieder sein Programm der nächsten zwölf Monate. Geboten werden a cappella, bissig-böse Schlagerparodie, Poetry-Slam oder Pantomime, politisches Kabarett und Gesellschaftskritik (Foto: S. Dankert). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seit 60 Jahren stellt die Polizei mit Radargeräten Temposündern nach. Glauben Sie, dass solche Kontrollen die Verkehrssicherheit erhöhen?

Ja.
Teilweise.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 14.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
14.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen