https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Motorradfahrer lässt schwer verletzten Beifahrer zurück
Motorradfahrer lässt schwer verletzten Beifahrer zurück
18.11.2016 - 19:30 Uhr
Karlsruhe (red) - Die Polizei fahndet nach einem Motorradfahrer, der nach einem Unfall Donnerstagabend in der Karlsruher Willy-Brandt-Allee seinen Beifahrer lebensgefährlich verletzt zurückgelassen hat. Der Fahrer hatte offenbar beim Abbiegen zu stark beschleunigt, die Kontrolle verloren und die Maschine kippte um.

Der 18-jährige Mitfahrer, der keinen Helm getragen hatte, hatte bei dem Sturz schwerste Kopfverletzungen erlitten. Er wurde noch in der Nacht notoperiert. Der Motorradfahrer war anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Laut Polizei war der Gesuchte mit einer roten Yamaha vom Typ R1 unterwegs. Wer das Geschehen beobachtet hat oder den Motorradfahrer kennt, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 21) 94 48 40 bei der Polizei zu melden.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen

10.03.2017 - 19:09 Uhr
Beim Abbiegen übersehen
Gaggenau (red) - Bei einer Kollision eines Autos mit einem Motorrad wurden am Freitagmittag in Gaggenau zwei Männer verletzt. Ein VW-Fahrer hatte beim Abbiegen von der Hauptstraße in die Sulzbachstraße den 22-jährigen Kradfahrer übersehen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Unfallopfer gestorben

04.03.2017 - 09:46 Uhr
Unfallopfer gestorben
Karlsruhe (red) - Der Mann, der bei einem Unfall auf der A5 am Mittwochmorgen aus einem Fahrzeug geschleudert wurde, ist tot. Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilt, ist der 60-Jährige am Freitag seinen schweren Verletzungen im Städtischen Klinikum Karlsruhe erlegen (Symbolbild: av). »-Mehr
Karlsruhe
Bei Unfall auf A5 lebensgefährlich verletzt

01.03.2017 - 14:45 Uhr
Bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Karlsruhe (red) - Ein Mann ist bei einem Unfall auf der A5 bei Karlsruhe am Mittwochmorgen aus seinem Fahrzeug geschleudert worden und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Calw
Unfall: Auto in zwei Teile gerissen

25.02.2017 - 09:19 Uhr
Unfall: Auto in zwei Teile gerissen
Calw (lsw) - Beim Zusammenprall zweier Fahrzeuge auf der Bundesstraße 296 nahe Calw ist ein Auto in zwei Teile gerissen worden, drei Menschen wurden schwer verletzt. Ein 21 Jahre alter Autofahrer war am Freitag von der nassen Fahrbahn abgekommen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
Rollerfahrer flüchtet vor Polizei

23.02.2017 - 20:10 Uhr
Rollerfahrer flüchtet vor Polizei
Sinzheim (red) - Ein 16-Jähriger ist in der Nacht auf Donnerstag in Sinzheim vor der Polizei geflohen. Zwei Streifenbesatzungen stellten den Jugendlichen auf seinem Roller kurze Zeit später. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hatte (Symbolfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Nacht auf Sonntag werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Macht Ihnen die Zeitumstellung körperlich zu schaffen?

Ja, generell.
Nur von der Sommer- auf die Winterzeit.
Nur von der Winter- auf die Sommerzeit.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.03.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.03.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen