http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Auffahrunfall mit 18.000 Euro Schaden
Auffahrunfall mit 18.000 Euro Schaden
21.11.2016 - 17:45 Uhr
Baden-Baden (red) - Bei einem Auffahrunfall sind am Montagmorgen bei Sandweier rund 18.000 Euro Schaden entstanden. Ein 21 Jahre alter Opel-Fahrer war gegen 7.30 Uhr auf der B 3 unterwegs, als er in Höhe der Ampel und Abzweigung zur L 67 auf einen vorausfahrenden Toyota auffuhr. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall laut Polizei unverletzt.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinmünster
Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

22.06.2017 - 15:19 Uhr
Biker nach Unfall in Lebensgefahr
Rheinmünster (red) - Nach einem Unfall am Donnerstagmorgen in Schwarzach schwebt ein Motorradfahrer in Lebensgefahr. Ein Lkw-Fahrer hatte den 37-Jährigen übersehen. Die Ortsdurchfahrt an der L85 musste laut Polizei für mehrere Stunden gesperrt werden (Foto: Margull). »-Mehr
Freiburg
92-Jähriger fährt in Straßenbahnhaltestelle

22.06.2017 - 09:45 Uhr
92-Jähriger fährt in Haltstelle
Freiburg (lsw) - Beim Ausparken ist ein 92-jähriger Mann am Mittwochabend in Freiburg mit seinem Wagen rückwärts in das Häuschen einer Straßenbahnhaltestelle gefahren. Die Scheibe der Haltestelle platze, ein 13-Jähriger erlitt eine Schnittwunde (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Fahrgäste in Linienbus nach Unfall verletzt

22.06.2017 - 17:59 Uhr
Fahrgäste in Linienbus verletzt
Baden-Baden (red) - Das unvorsichtige Fahrmanöver einer Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag zu einem Unfall mit einem Linienbus in der Lange Straße geführt. Drei Fahrgäste haben sich dabei Blessuren zugezogen, ein 55-Jähriger verletzte sich schwer (Symbolfoto: av). »-Mehr
Rastatt
14-jähriger Radler verletzt

22.06.2017 - 16:02 Uhr
14-jähriger Radler verletzt
Rastatt (red) - Ein 14 Jahre alter Radfahrer hat sich am Mittwochvormittag bei Unfall im Rastatter Buchenweg leichte Verletzungen zugezogen. Der Fahrer eines Mercedes hatte seine Autotür in dem Moment geöffnet, als der Junge gerade vorbeifuhr (Symbolfoto: red). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Schild am Baggersee Weitenung: Das Gelände ist seit Sommer 2016 eingezäunt. Foto: av

22.06.2017 - 00:00 Uhr
Hohe Hürden für Badestelle
Bühl (jo) - Das Baden im Weitenunger Baggersee ist seit 2016 strikt untersagt. Ob Teile des Sees für Schwimmer geöffnet werden können, ließ die Stadt Bühl gutachterlich untersuchen. Die Ergebnisse werden am Montag vorgestellt, eine eindeutige Tendenz zeichnet sich nicht ab (Foto: bema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen