Verbranntes Essen löst Alarm aus
Verbranntes Essen löst Alarm aus
24.11.2016 - 12:05 Uhr
Baden-Baden (red) - Der Alarm eines Rauchmelders in einem Haus in der Rheinstraße hat am Mittwoch gegen 13.45 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte jedoch schnell Entwarnung gegeben. Ursache für den Alarm war ein Kochtopf mit Essen, den die Bewohnerin bei ihrem Weggehen vergessen hatte.

Das Essen brannte in der Folge an, begann stark zu rauchen und löste so den Rauchmelder aus. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr gelüftet, weitere Maßnahmen waren laut Polizei nicht erforderlich.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lahr
Essen auf dem Herd vergessen

06.01.2017 - 18:32 Uhr
Essen auf dem Herd vergessen
Lahr (red) - Glück im Unglück hatte am Nachmittag des Dreikönigstags ein. Die 57-Jährige in Lahr. Die Frau war zu einem Spaziergang aufgebrochen und hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Der Rauchwarnmelder schlug an, die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seit 60 Jahren stellt die Polizei mit Radargeräten Temposündern nach. Glauben Sie, dass solche Kontrollen die Verkehrssicherheit erhöhen?

Ja.
Teilweise.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 15.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
15.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen