https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Freiburg bekommt Erstaufnahmestelle
Freiburg bekommt Erstaufnahmestelle
19.03.2017 - 12:21 Uhr
Stuttgart/Freiburg (lsw) - Dem Bau der sieben Millionen Euro teuren Flüchtlingsunterkunft in Freiburg steht nichts mehr im Wege: Das baden-württembergische Finanzministerium ließ am Sonntag in einer Pressemitteilung wissen, dass eine Baufreigabe für eine Landeserstaufnahmestelle (Lea) in der südbadischen Stadt erteilt worden sei.

"Für die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Freiburg ertüchtigen wir Gebäude der ehemaligen Polizeiakademie", sagte Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne). Die Bauarbeiten sollen nun beginnen. Es ist vorgesehen, die Einrichtung ab Ende 2017 in Teilen in Betrieb zu nehmen.

Angesichts sinkender Flüchtlingszahlen fährt das Land Baden-Württemberg seine Aufnahmekapazitäten insgesamt zurück. Derzeit stehen noch rund 34.000 sogenannte Erstaufnahmeplätze des Landes für neu ankommende Asylbewerber zur Verfügung. Die Zahl soll bis 2020 auf 8.000 Plätze, maximal aber 16.000 Plätze, verringert werden.

Pläne von Innenminister Thomas Strobl (CDU) sehen vor, dass vier Leas langfristig erhalten bleiben, und zwar in Karlsruhe, Ellwangen (Ostalbkreis), Sigmaringen und eben Freiburg. "Es ist uns gelungen, die Zugangszahlen deutlich zu reduzieren. Angesichts der weltweiten Fluchtbewegungen wollen wir aber Vorsorge für die Zukunft treffen. Die Bauarbeiten an der Lea Freiburg sind dafür ein wichtiger Baustein", betonte Strobl. In der neuen Unterkunft sollen Flüchtlinge registriert und ärztlich versorgt werden. Auch ein Polizeiposten ist geplant.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Carola Wald erhält von Arno Knebel (rechts) und Eckhard Röller das goldene Kronenkreuz der Diakonie. Foto: König

27.03.2017 - 00:00 Uhr
Großes Herz für die Menschen
Bühl (kkö) - Mit einer Feier im Gemeindesaal der evangelischen Johannesgemeinde wurde Sozialarbeiterin Carola Wald aus ihrer Tätigkeit für das Diakonische Werk verabschiedet. Als "Herzensmensch mit zwei tatkräftigen Händen" bezeichnete sie Pfarrer Götz Häuser (Foto: kkö). »-Mehr
Offenburg
--mediatextglobal-- Schutz für Polizeibeamte: Ab Sommer dieses Jahres sollen auch in Mittelbaden flächendeckend ´Bodycams´ eingesetzt werden.  Foto: dpa

25.03.2017 - 00:00 Uhr
Weiter hohe Gewaltbereitschaft
Offenburg (nie) - Das Polizeipräsidium Offenburg verzeichnete 2016 zwar einen Rückgang an Straftaten um 1,6 Prozent. Die Delikte im Bereich der Körperverletzung nahmen aber im Vergleich zum Vorjahr zu. Vor allem die Gewalt gegen Polizisten steigt ständig an (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Iffezheim
--mediatextglobal-- Pauschen-Akrobatik: Der Iffezheimer Tobias Mauck zeigt sein Können am Seitpferd und kann das Duell gegen seinen Kontrahenten vom Bodensee für sich entscheiden.  Foto: TVI

25.03.2017 - 00:00 Uhr
Aufholjagd wird nicht belohnt
Iffezheim (red) - Die Iffezheimer Oberliga-Turner mussten gegen den TG Hegau-Bodensee eine Heimniederlage einstecken. Zumindest die Gerätewertung an den Ringen und am Sprung verbuchten sie für sich. Zusammen mit Freiburg rutschte der TVI ans Tabellenende ab (Foto: Verein). »-Mehr
Stuttgart
2020 doppelt so viel Radverkehr

24.03.2017 - 19:58 Uhr
2020 doppelt so viel Radverkehr
Stuttgart (lsw) - Verkehrsminister Winfried Hermann hält an seinem Ziel fest, den Radverkehrsanteil im Land bis zum Jahr 2020 zu verdoppeln. Rund 16 Prozent aller Wege könnten die Menschen dann radelnd zurücklegen, derzeit sind es 8, wie er am Freitag mitteilte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Nach seiner Sperre wieder spielberechtigt: Bühlertals Christian Schmidt. Links Lucas Grünbacher (SV 08). Foto: toto

24.03.2017 - 00:00 Uhr
Bühlertal in der Außenseiterrolle
Bühlertal (red) - Nach dem eindrucksvollen 7:0-Erfolg beim Schlusslicht SV Solvay Freiburg hat der SV Bühlertal in der Fußball-Verbandsliga Südbaden jetzt einen ganz anderen Gegner zu Gast. Mit dem SV Linx gastiert eine der spielstärksten Teams auf dem Mittelberg (Foto: toto). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mehr als ein Drittel der 40- bis 55-jährigen Bundesbürger geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus. Sorgen Sie über die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung hinaus vor?

Ja.
Nein, ich will heute gut leben.
Nein, das kann ich mir nicht leisten.

Wetter in Mittelbaden


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen