http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Lärmaktionsplan für Rastatt
Lärmaktionsplan für Rastatt
30.05.2017 - 07:52 Uhr
Rastatt (red) - Die Große Kreisstadt Rastatt bekommt einen Lärmaktionsplan. Der Gemeinderat hat der Offenlage des Entwurfs zugestimmt, den das Ingenieurbüro Modus Consult erstellt hat.

Der Lärmaktionsplan listet auf, wo im Rastatter Straßenverkehr Maßnahmen zu ergreifen sind, um Lärm zu mindern (wir berichteten). Zur weiteren Konkretisierung des Lärmaktionsplans soll nun die Öffentlichkeit beteiligt werden. Geplant ist, dem Gemeinderat nach der Sommerpause einen überarbeiteten Entwurf vorzulegen.

So findet am Dienstag, 30. Mai, 19 Uhr, eine Bürgerinformationsveranstaltung in der Badner Halle statt. Während der dreistündigen Veranstaltung werden Vertreter des Ingenieurbüros Modus Consult den Lärmaktionsplan vorstellen. Gemeinsam mit städtischen Mitarbeitern werden sie auf Fragen und Anregungen der Bürger eingehen, informiert die Stadtverwaltung. Außerdem können Bürger den Entwurf bis einschließlich Montag, 26. Juni, beim Fachbereich Stadt- und Grünplanung im dritten Stock im Rathaus Herrenstraße 15 einsehen und dort schriftlich oder mündlich Stellung nehmen. Abrufbar ist der Lärmaktionsplan zudem auf der städtischen Homepage unter der Rubrik Bürger und Service / Lärmaktionsplan.

Archivfoto: fuv

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Vorgeschmack auf mehr: Am Kapellenbuckel gilt bereits seit zwei Jahren Tempo 30. Jetzt will die Stadt aus Lärmschutzgründen nachlegen.  Foto: av

19.05.2017 - 00:00 Uhr
Lärmschutz mit Tempolimits
Rastatt (ema) - Vor neun Jahren schlug im Rastatter Gemeinderat erstmals das Thema Lärmaktionsplan auf. Jetzt schickt sich die Stadt Rastatt an, Nägel mit Köpfen zu machen. Die Verwaltung schlägt dem Gemeinderat jetzt eine Reihe von Tempo-Limits vor (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Mehrheit der Deutschen ist laut einer aktuellen Umfrage dagegen, im eigenen Wohnort eine Straße oder einen Platz zu Ehren von Helmut Kohl umzubenennen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen