http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Mühlentag mit viel Programm
Mühlentag mit viel Programm
05.06.2017 - 07:42 Uhr

Ottenhöfen/Seebach (red) - Am Pfingstmontag, 5. Juni, werden sich in Ottenhöfen und Seebach wieder die Mühlen der Öffentlichkeit präsentieren. Um 11 Uhr eröffnet die Trachten- und Volkstanzgruppe mit Tanzvorführungen das Festprogramm zum Deutschen Mühlentag im Kurpark in Ottenhöfen. Ab 15.30 Uhr singt dort der Jugendchor Young Vision. Vom Kurgarten aus gelangt der Besucher direkt auf den Mühlenrundweg zur Hammerschmiede, wo der Schwarzwaldverein die wasserbetriebene Schmiede vorführt.

Zweite Station ist auf dem Zieselberg die Köninger-Mühle. Um 12 Uhr geben die Achertäler Blasmusikanten dort ein Platzkonzert vor der Museumsscheune.

Den Zieselberg entlang führt der Mühlenweg in den Ortsteil Furschenbach zur Benz-Mühle am Bach mit Kleintiergehege und Vespermöglichkeiten. Von dort geht es den Mühlenrundweg hinunter zur Mühle am Rain. Dort bewirtet die Feuerwehr.

Rast machen lässt sich auch gut im Mühlenhof bei der Familie Bohnert im Lauenbach, wo die Brennerei- und Probierstube geöffnet ist. In der Schulze-Bure-Mühle werden Kaffee und Kuchen angeboten sowie ein Programm der Trachten- und Volkstanzgruppe.

In Seebach ist Vollmers Mühle (Foto) im Ortsteil Grimmerswald von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Neben Brauchtumsdarbietungen wie dem Buttern im Butterfass oder dem Spinnen am Spinnrad wird die Funktionsweise der Mühle mit Wasserkraftanlage erklärt.

Die Buhnefronze-Mühl 300 Meter oberhalb des Kurparks steht ebenfalls von 11 bis 18 Uhr offen. Die Deckerhof-Mühle in Hinterseebach ist ab 14 Uhr geöffnet. Funktionsweise und Technik der alten Mühle stehen im Vordergrund des Angebots.

Von 11 bis 18 Uhr kann man auch in das historische Erzbergwerk Silbergründle einsteigen oder sich bei einer Brennereibesichtigung in Willis Brennstub' am Kernhof in die hohe Kunst des Schnapsbrennens einweisen lassen.

Der Heimatverein Bermersbach öffnet  die Pforten seiner Ebetmühle. In der Winterpause stand dort eine größere Wartung auf dem Programm. Der Mühlenstein musste behauen werden, um die Unwucht zu beseitigen, die durch Abnutzung während der Vorführungen entsteht. Die Mühle wird von 13 bis 17 Uhr für jedermann geöffnet sein. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Archivfoto: Gallinat

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
--mediatextglobal-- Der Heimatvereins-Vorsitzende Bernhard Wunsch kennt allerlei Anekdoten und führt fachkundig durch die Ebet-Mühle.  Foto: Haller-Reif

07.06.2017 - 00:00 Uhr
Gelungener Mühlentag
Forbach (red) - Der Bermersbacher Heimatverein hat den Deutschen Mühlentag einmal mehr genutzt, um die Ebet-Mühle zu öffnen und Besuchern die Arbeit und das Leben früherer Tage zu zeigen (Foto: Haller-Reif). Die Führungen von Bernhard Wunsch wurden gut angenommen. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Mühlenbesitzer Ernst Venz umrahmt mit einer nostalgischen Drehorgel die Führungen durch Mühle und Heimatmuseum. Foto: Dietmeier

07.06.2017 - 00:00 Uhr
Rohrhirschmühle öffnet Türen
Bühl (cid) - Am Pfingstmontag, traditionell seit mehr als 20 Jahren deutscher Mühlentag, hatte auch die Altschweierer Rohrhirschmühle von Ernst und Reinhilde Venz wieder Tür und Tor geöffnet. Das angenehme Frühsommerwetter lockte zahlreiche Besucher an (Foto: cid). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Mehrheit der Deutschen ist laut einer aktuellen Umfrage dagegen, im eigenen Wohnort eine Straße oder einen Platz zu Ehren von Helmut Kohl umzubenennen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen