http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Erzieherinnen bringen Kinder in Sicherheit
Erzieherinnen bringen Kinder in Sicherheit
06.06.2017 - 15:59 Uhr
Bühl (red) -Geistesgegenwärtig haben die Erzieherinnen des Kindergartens St. Matthäus in Eisental am Dienstagvormittag gehandelt. Nachdem gegen 11.20 Uhr ein Gasmelder Alarm ausgelöst hatte, brachten die Frauen die rund 50 Kinder und sich selbst in Sicherheit. Nach Messungen der Feuerwehr und der Stadtwerke konnte jedoch Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich um einen technischen Defekt an der Anlage, der laut Polizei bereits behoben wurde.

Eltern, die ihre Kinder abholen wollten, konnte beruhigt werden - eine Gefahr für den Nachwuchs bestand nicht.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart / Köln
Betreuungslücke für Kleinkinder in Baden-Württemberg wächst

17.05.2017 - 20:41 Uhr
Betreuungslücke für Kinder wächst
Stuttgart/Köln (lsw) - Die Schere zwischen Bedarf und Angebot an Betreuung für Kleinkinder klafft weiter auseinander. 41,5 Prozent der Familien wünschen sich nach einer Erhebung eine Betreuung für ihr unter dreijähriges Kind, aber nur 27,7 Proz ent erhält diese auch (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Frau in silberfarbenem Wagen gesucht

31.03.2017 - 13:14 Uhr
Erzieherinnen und Kinder gefährdet
Rastatt (red) - Erzieherinnen und Kindergartenkinder haben am Dienstagmorgen die Wilhelm-Busch-Straße überquert. Ein Stadtfahrzeug wartete dort an einer roten Ampel. Doch ein silberfarbener Wagen überholte dieses, während die Kinder noch mitten auf der Straße standen (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Mehrheit der Deutschen ist laut einer aktuellen Umfrage dagegen, im eigenen Wohnort eine Straße oder einen Platz zu Ehren von Helmut Kohl umzubenennen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen