http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Erst Sonnenschein, dann gebietsweise schwere Unwetter
cms-netcontent.de
29.05.2017 - 10:31 Uhr
Stuttgart (lsw) - Der Montag startet im Südwesten mit viel Sonne. Bis zum Mittag steigen die Temperaturen beispielsweise in Nordbaden auf bis zu 32 Grad, und auch im Rest des Landes wird es heiß. Wie der Deutsche Wetterdienst berichtet, ändert sich dies aber im Laufe des Tages. Örtlich drohen Schauer und teils kräftige Gewitter.

Von Mittag an entwickeln sich vom Bergland ausgehend einzelne starke Gewitter. Diese gehen örtlich mit Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, Hagel und Böen bis 70 Stundenkilometer einher. Teilweise ist auch heftiger Starkregen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter nicht ausgeschlossen, warnen die Meteorologen.

Auch in der Nacht zum Dienstag können noch einzelne Gewitter mit ähnlichen Begleiterscheinungen wie am Tage auftreten.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wegen der derzeit hohen Ozon- und UV-Werte raten Experten dazu, sich im Freien nicht körperlich anzustrengen. Halten Sie sich an diesen Rat?

Ja.
Nein.
Das vermeide ich generell.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen