http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
„Schwieriger, als einen Satelliten zu landen"
cms-netcontent.de
08.06.2017 - 10:31 Uhr
Während an der Erdoberfläche die Menschen bereits warme Sommertage genießen, kann es den Bauingenieuren des Rastatter Bahntunnels nicht kalt genug sein. Zumindest dort, wo die Tunnelvortriebsmaschinen (TVM) die Rheintalbahn unterfahren: bei Niederbühl. Dort wird das die beiden Tunnelröhren umgebende Erdreich auf minus 35 Grad Celsius heruntergekühlt und so stabilisiert (Foto: Vetter). Das BT berichtet am Freitag über das neue Verfahren, das für den Bau des Rastatter Bahntunnels in Niederbühl zum Einsatz kommt.
BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wegen der derzeit hohen Ozon- und UV-Werte raten Experten dazu, sich im Freien nicht körperlich anzustrengen. Halten Sie sich an diesen Rat?

Ja.
Nein.
Das vermeide ich generell.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen