http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Regional gut!
Das Interesse der Verbraucher an Produkten aus der Region steigt. Unter dem Motto „Regional gut!“ bietet das Badische Tagblatt eine Serie, die unter anderem die Direktvermarkter im Stadtkreis Baden-Baden und im Landkreis Rastatt vorstellt. In der Region gibt es nämlich eine Vielzahl an Hofläden, Wochenmärkten, Verkaufsbuden am Straßenrand, Lieferdiensten und Selbstbedienungsautomaten mit einem individuellen Sortiment. Auch die Bundesregierung sieht gute Gründe für einen Einkauf beim Direktvermarkter wie etwa diesen, dass sich der Kunde vor Ort über die Erzeugerbedingungen informieren und Herkunft und Frische nachvollziehen könne. Und die Direktvermarktung ermöglicht es den landwirtschaftlichen Betrieben laut Bundeslandwirtschaftsministerium, ihre Einkommenssituation zu verbessern.
Sinzheim
Bioland-Hof vor der Haustür hat 30 Gemüsearten im Angebot

21.11.2012
Bioland-Hof vor der Haustür
Sinzheim (cri) - Wo man hinschaut, fällt der Blick auf frisches Gemüse. Kein Wunder: Georg Schmälzle (Foto: cri) baut auf seinem Bioland-Hof im Sinzheimer Ortsteil Müllhofen mehr als 30 verschiedene Sorten an, von Obst ganz zu schweigen. Seine Biokisten liefert er auch nach Hause. »-Mehr
Baden-Baden
Christine Baumann inmitten ihrer schottischen Hochlandrinder auf einer Wiese in Geroldsau. Foto: Hoffmann

24.10.2012
Bio-Rindfleisch von Hochlandrindern
Baden-Baden (cri) - Seit etwa 20 Jahren halten und züchten Christine und Axel Baumann urtümliche, zottelige Hochlandrinder (Foto: cri). Ab Ende September verkaufen sie - wie jedes Jahr in der kühleren Jahreszeit - Biofleisch und Wurst in ihrem Hofladen in Geroldsau. »-Mehr
Rastatt
Ausreichend Platz für arttypisches Verhalten haben die Puten von Martin Fraß in Steinmauern. Foto: Vetter

23.10.2012
Glückliche Puten schmecken besser
Rastatt (sl) - Gerade Geflügelkauf ist Vertrauenssache: Martin Fraß aus Steinmauern (Foto: Vetter) will andere Wege gehen. Seine Puten, die auch Truthühner genannt werden, Gänse und Enten sind nicht hinter dicken Mauern versteckt. Rund 500 Gänse und 200 Puten tummeln sich auf seinen Wiesen. »-Mehr
Gernsbach
Rainer und Sara Iselin haben sich dem Wein verschrieben. Im Alten Rathaus werden die Erzeugnisse verkauft. Foto: Mack

19.10.2012
"Lebenssymbiose" im Weinberg
Gernsbach (mm) - Er führt ein "Leben mit dem Weinstock" - Rainer Iselin ist Winzer mit Leib und Seele, und das im Murgtal. In Staufenberg am Großenberg hat er seinen Weinberg, den er nach ökologischen Prinzipien pflegt und dessen Erzeugnisse er selbst vermarktet (Foto: mm). »-Mehr
Sinzheim
Siegfried Boos baut neben 15 Tomatensorten und anderem Gemüse auch Gurken an. Sein ganz besonderes Angebot sind Herzgurken (rechts). Foto: Hoffmann

09.10.2012
Der Himmel hängt voller Gurken
Sinzheim (cri) - Gärtnermeister Siegfried Boos in Sinzheim hütet in einem seiner Gewächshäuser einen kleinen Dschungel - zumindest sieht das so aus. Dort baut er neben 15 Tomatensorten auch anderes Gemüse an. In diesem Fall hängt der Himmel voller Gurken (Foto: cri). »-Mehr
Forbach
Gehörnte Landschaftspfleger: Thomas Langenbach mit einem Teil seiner Ziegenherde. Foto: Mack

05.10.2012
Dem Steak beim Wachsen zusehen
Forbach (mm) - Ziegen sind neugierige Wesen - und immer hungrig. Wenn Thomas Langenbach zum Futtereimer greift, drängen sich die meckernden Vierbeiner ungeduldig. Ziegen und Rinder sind Landschaftspfleger, die die große Gemarkung in Forbach vor der Verbuschung bewahren (Foto: mm). »-Mehr
Ottersweier
Frisches Obst in Hülle und Fülle: Renate und Wilfried Schababerle mit Enkel Leonard in ihrem Hofladen. Foto: Eiermann

26.09.2012
Hofverkauf hat eine rund 50-jährige Tradition
Ottersweier (jo) - Der Hofladen der Schababerles ist seit 50 Jahren eine Größe in Ottersweier. Früher deckten sich die Besucher mit Hähnchen ein. Heute sind Obst, Eier und Geflügel die Standbeine des Betriebs - in jüngerer Vergangenheit ergänzt durch Zier- und Speisekürbisse (Foto: jo). »-Mehr
Rastatt
Ein Garten voller Kräuter und ein Bienenstock dazu: Marianne Knörr-Groß und ihr Ehemann Clemens Groß. Foto: ema

22.09.2012
Ein Garten voller Kräuter und Bienen
Rastatt (ema) - Sie Kräuterfachfrau, er Imker: Familie Knörr-Groß in Ottersdorf (Foto: ema) hat eine besondere Beziehung zur Natur. Hergestellt werden im Familienbetrieb neben fünf Honigsorten auch Kerzen oder Zahnpasta, Lippenpflegestift, Handcreme oder Seife aus Wachs. »-Mehr
Gaggenau
Selbst gebraut, selbst gezapft - und selbst getrunken. So lässt sich gut sein. Bierbrauer Christoph Werner. Foto: Fricke

19.09.2012
Von Festkörpern zum Flüssigen
Gaggenau (nof) - Auf dem Herd der Eltern hat einst alles angefangen. In einem Kochtopf hat Christoph Werner (Foto: nof) in den 80er Jahren sein erstes eigenes Bier gebraut. Das Ergebnis muss geschmeckt haben. Werner hing sein seit acht Semestern betriebenes Mineralogie-Studium an den Nagel. »-Mehr
Bühl
Betriebsleiter Christoph Decker mit einer Kiste frischem Gemüse: Seit über 40 Jahren baut der Hof nach Demeter-Richtlinien an. Foto: Hliza

13.09.2012
Anbau nach Bio-Richtlinien
Bühl (hli) - Das Gemüse und Obst auf dem Gärtnerhof Decker in Weitenung wird schon seit über 40 Jahren nach Demeter-Richtlinien, dem strengsten Bio-Verband, angebaut. Die Produkte verkauft der Hof in seinem Hofladen (Foto: hli) - und bietet für seine Kunden ein Bio-Vollsortiment an. »-Mehr

 zurück     1     2     3     4     weiter   

www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz