http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Passagiere von Tuifly und Air Berlin können hoffen
Passagiere von Tuifly und Air Berlin können hoffen
08.10.2016 - 09:41 Uhr
Hannover/Rheinmünster (dpa) - Tausende Passagiere können nach tagelangen Ausfällen bei Tuifly und Air Berlin wieder auf ihre Flüge hoffen. Zwar sollte am Samstag noch der Großteil der Verbindungen ausfallen, am Sonntag erwartet der Ferienflieger Tuifly aber wieder einen weitgehend normalen Betrieb.

"Tuifly arbeitet mit Hochdruck daran, ab Sonntag wieder ihr komplettes Flugprogramm anzubieten", teilte die Airline mit. "Voraussichtlich werden 115 Flüge starten." Die Fluglinie ist darauf angewiesen, dass sich viele Besatzungen wieder zum Dienst melden. Viele Crew-Mitglieder hatten sich krankgemeldet, nachdem bekannt geworden war, dass Tuifly in eine neue Dachholding unter Führung von Etihad integriert werden soll. Vertreter der Arbeitnehmer fürchteten Job-Verluste und kritisierten, die Angaben seien nicht konkret genug. Seitdem führten kollektive Krankmeldungen zu Flugausfällen und massiven Verspätungen. Der Reisekonzern Tui lenkte nun teilweise ein.

Am Samstag müssten aus "operationellen Gründen" viele Flüge noch gestrichen werden, erklärte die Fluggesellschaft. Betroffen seien 118 Flüge. Nach Angaben aus Flughafenkreisen in Hannover fliegen mehrere angemietete Flugzeuge in die Urlaubsgebiete, um zunächst den Rückstau bei den auf Heimatflüge wartenden Urlaubern abzubauen. Zudem müssten in einigen Fällen auch noch Besatzungen zu den aktuellen Standorten der Tuifly-Jets gebracht werden.

Nach den massiven Ausfällen mehrte sich auch die Kritik am Tui-Konzern, der keine Entschädigungen an betroffene Passagiere zahlen will. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte geschädigten Urlaubern empfohlen, Schadenersatzansprüche bei dem Ferienflieger anzumelden. Tui beruft sich auf höhere Gewalt und will Betroffene nicht entschädigen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Einer der Leistungsträger in einer starken Sinzheimer Rückrundenmannschaft: Georgios Kanavos (links). Foto: Vetter

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Sinzheim will Serie fortsetzen
Baden-Baden (red) - Der SV Sinzheim (Foto: Vetter) ist die erfolgreichste Landesliga-Rückrundenmannschaft. Nach sechs Siegen in Folge besteht sogar noch eine vermeintlich kleine Chance auf die Vizemeisterschaft. Dann muss die Erfolgsserie auch beim Rastatter SC/DJK fortgesetzt werden. »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Behindertengerecht will der Ortschaftsrat das Würmersheimer Gemeindezentrum machen. Beim Speckkälblefest behalf man sich provisorisch. Foto: Heck

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Kein Zuschuss für Sanierung
Durmersheim (HH) - Für die Sanierung des Würmersheimer Gemeindezentrums gibt es keine Fördermittel des Bunds, wie zunächst erhofft. Dies gab Ortsvorsteher Helmut Schorpp im Ortschaftsrat bekannt. Die abgespeckte Sanierungsvariante wird 510 000 Euro kosten (Foto: HH). »-Mehr
Gernsbach
Lärmaktionsplan stößt auf verhaltene Resonanz

26.04.2017 - 00:00 Uhr
Lärmaktionsplan stößt auf Kritik
Gernsbach (stj) - Ernüchternd fiel das Fazit aus, das der Gemeinderat zum Lärmaktionsplan zog. Dabei ging es nur um den Verkehrslärm und die Möglichkeiten, diesen in stark belasteten Bereichen zu mindern. Aus dem Plan entsteht jedoch kein Anspruch, dass dies auch passiert (Foto: av). »-Mehr
Bühl
Fotos können den Schmerz nicht lindern

21.04.2017 - 00:00 Uhr
"Neue Familie" gefunden
Bühl (nie) - Von Gambia nach Deutschland sind es Luftlinie 4 790 Kilometer, über Land noch viel mehr. Saikou Touray hat diese lange Reise bewältigt - und ist angekommen. Angekommen in einem Land fern seiner Heimat, ohne Familie, ohne Deutschkenntnisse (Foto: nie). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Nicht möglich ist zurzeit das Abbiegen von der früheren B 3 zur Richard-Haniel-Straße/B 3 neu.  Foto: Louis

19.04.2017 - 08:43 Uhr
B3-Umleitung sorgt für Ärger
Baden-Baden (hez) - Die Umleitungs-Verkehrsführung wegen der momentanen Sperrung der B 3 neu in Oos während der Erneuerung der Fahrbahndecke sorgt für Ärger in Sandweier. Vor allem die Sperrung der Abzweigung zwischen Oos und Sandweier stößt auf Kritik (Foto: Louis). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wer bestattet am billigsten? Im Internet lassen sich Preise selbst für Bestattungen inzwischen vergleichen. Finden Sie das taktlos?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen