http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Entwarnung nach Bombendrohung
Entwarnung nach Bombendrohung
11.10.2016 - 12:15 Uhr
Rastatt (hve) - Nach einer Bombendrohung am Rastatter Bahnhof hat die Polizei nun Entwarnung gegeben. Das Gelände rund um das Gebäude sei großflächig abgesucht worden, ohne dass etwas Verdächtiges gefunden wurde. Wie ein Sprecher der Bundespolizei dem BT sagte, wurde die Sperrung des Bahnhofs und des Zugverkehrs um 11.40 Uhr aufgehoben.


Der Bahnhof war am Dienstagmorgen um 9.15 Uhr aufgrund einer Bombendrohung evakuiert und gesperrt worden. Beamte der Landes- und Bundespolizei aus Offenburg, Karlsruhe und Stuttgart haben das Gelände mit Sprengstoff-Spürhunden abgesucht. Dabei wurden jedoch keinerlei verdächtigen Materialien gefunden.

Einem Sprecher der Bundespolizei zufolge hatte ein Passant ein Gespräch am Bahnhof mitgehört, wonach eine Person eine Bombe zünden wollte.

Die AVG-Stadtbahnen können den Bahnhof nun wieder passieren. Allerdings komme es noch zu Verzögerungen. Besonders betroffen seien Bahnen, die von Baden-Baden in Richtung Karlsruhe fahren. Der Verkehr von Norden in Richtung Süden und aus dem Murgtal laufe hingegen schon wieder an, so ein Sprecher des Karlsruher Verkehrsbunds.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Badischen Tagblatts und ab 4 Uhr im E-Paper.

Foto: Vetter

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hügelsheim
--mediatextglobal-- Wie reagieren unterschiedliche Kulturpflanzen auf PFC? Zwei Versuchsfelder sollen Aufschlüsse geben. Foto: Langer

21.06.2017 - 07:49 Uhr
Versuche sollen die Rätsel lösen
Hügelsheim (ml) - Drei Jahre nach dem Bekanntwerden der PFC-Problematik gibt es Erkenntnisse, aber vor allem noch viele offene Fragen. Bei der Beantwortung sollen Versuche auf zwei Anlagen helfen. Der Umweltausschuss des Kreistags besuchte gestern ein Feld (Foto: Langer). »-Mehr
Baden-Baden / Rastatt
Keine Entwarnung trotz Rückgangs

13.06.2017 - 07:25 Uhr
Rückgang, aber keine Entwarnung
Baden-Baden/Rastatt (red) - Trinken bis zum Umfallen: Diese Fälle sind bundesweit rückläufig - auch in der Region. Die Zahl der stationären Behandlungen nach einer Alkoholvergiftung ist auch 2016 weiter gesunken. Allerdings nimmt der Konsum legaler Drogen zu (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Erzieherinnen bringen Kinder in Sicherheit

06.06.2017 - 15:59 Uhr
Erzieherinnen handeln vorbildlich
Bühl (red) - Geistesgegenwärtig haben die Erzieherinnen des Kindergartens St. Matthäus in Eisental am Dienstag gehandelt. Nachdem ein Gasmelder Alarm ausgelöst hatte, brachten die Frauen die rund 50 Kinder in Sicherheit. Doch die Feuerwehr konnte Entwarnung geben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Fast wie ein Gemälde von Monet wirkt der Berlioz-See derzeit. Um die Fische muss man sich trotz vieler Algen laut Verwaltung keine Sorgen machen. Foto: BT-Leser Theo Dahringer

30.05.2017 - 00:00 Uhr
Berlioz-See: Sorgen unbegründet
Baden-Baden (sre) - Malerisch, aber grün und voller Algen: So sieht der Berlioz-See in Baden-Baden derzeit aus (Foto: Theo Dahringer). Um die Fische, die an der Wasseroberfläche schwimmen, muss man sich aber keine Sorgen machen. Das jedenfalls hat die Verwaltung gestern betont. »-Mehr
Bruchsal
Sommeranfang rettet Freiland-Erdbeerernte

23.05.2017 - 14:08 Uhr
Sommeranfang rettet Erdbeerernte
Bruchsal (lsw) - Erdbeeranbauer im Südwesten geben Entwarnung: Der Ernteausfall im Freiland ist geringer als noch im Mai befürchtet. Dennoch werde bis zum Saisonende bis spätestens Ende Juli das Niveau der Vorjahresernte nicht mehr erreicht, sagte Simon Schumacher (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fleisch-Sonderangebote stehen immer wieder in der Kritik und finden doch reißenden Absatz. Greifen Sie bei solch Billigangeboten zu?

Ja, regelmäßig.
Ab und zu.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen