https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Entwarnung nach Bombendrohung
Entwarnung nach Bombendrohung
11.10.2016 - 12:15 Uhr
Rastatt (hve) - Nach einer Bombendrohung am Rastatter Bahnhof hat die Polizei nun Entwarnung gegeben. Das Gelände rund um das Gebäude sei großflächig abgesucht worden, ohne dass etwas Verdächtiges gefunden wurde. Wie ein Sprecher der Bundespolizei dem BT sagte, wurde die Sperrung des Bahnhofs und des Zugverkehrs um 11.40 Uhr aufgehoben.


Der Bahnhof war am Dienstagmorgen um 9.15 Uhr aufgrund einer Bombendrohung evakuiert und gesperrt worden. Beamte der Landes- und Bundespolizei aus Offenburg, Karlsruhe und Stuttgart haben das Gelände mit Sprengstoff-Spürhunden abgesucht. Dabei wurden jedoch keinerlei verdächtigen Materialien gefunden.

Einem Sprecher der Bundespolizei zufolge hatte ein Passant ein Gespräch am Bahnhof mitgehört, wonach eine Person eine Bombe zünden wollte.

Die AVG-Stadtbahnen können den Bahnhof nun wieder passieren. Allerdings komme es noch zu Verzögerungen. Besonders betroffen seien Bahnen, die von Baden-Baden in Richtung Karlsruhe fahren. Der Verkehr von Norden in Richtung Süden und aus dem Murgtal laufe hingegen schon wieder an, so ein Sprecher des Karlsruher Verkehrsbunds.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Badischen Tagblatts und ab 4 Uhr im E-Paper.

Foto: Vetter

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Weckruf statt Feueralarm

27.03.2017 - 14:42 Uhr
Weckruf statt Feueralarm
Gaggenau (red) - Weil er aus der Nachbarwohnung laute "Piep"-Geräusche hörte und diese von einem Rauchmelder stammen könnten, alarmierte ein Gaggenauer am Sonntagnachmittag die Polizei. In der Wohnung stellte sich heraus, dass ein Wecker die Ursache war (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Vogelgrippe: Sperrbezirk in Karlsruhe wird aufgehoben

24.03.2017 - 16:23 Uhr
Vogelgrippe: Sperrbezirk aufgehoben
Karlsruhe (red) - Nachdem im Februar im Vogelpark Neureut mehrere Schwäne an der Vogelgrippe verendet sind, kann die Stadt Karlsruhe Entwarnung geben. Der Sperrbezirk wird am Samstag aufgehoben. Jedoch besteht weiter Stallpflicht für alle Geflügelhaltungen (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ettlingen
Einbrecher auf Samtpfoten?

23.03.2017 - 11:45 Uhr
Einbrecher auf Samtpfoten?
Ettlingen (red) - Eine Nachbarin bemerkte am Mittwochabend Licht im Garten eines Anwesens. Da sie Einbrecher mit Taschenlampen vermutete, verständigte sie die Polizei. Doch beim Eintreffen der Beamten stellte sich die Situation dann doch etwas anders dar (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Ulm
Ein Drittel der Bevölkerung erlitt in Kindheit Gewalt

16.03.2017 - 16:36 Uhr
Missbrauch und Gewalt
Ulm (lsw) - Fast jeder siebte Bundesbürger ist nach einer neuen wissenschaftlichen Studie als Kind sexuell missbraucht worden. Ein Drittel der Bevölkerung hat zudem in der Kindheit emotionale und körperliche Misshandlung und Vernachlässigung erfahren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
OB wird zum ´persönlichen Spatenstecher´

28.02.2017 - 00:00 Uhr
Spatenstecher und Rotlichtmilieu
Gaggenau (bor) - Bei der närrischen Ratssitzung im Gaggenauer Rathaus wurde der entmachtete Oberbürgermeister Christof Florus zum persönlichen Spatenstecher Donald Trumps ernannt und am Bahnhof ein neues Rotlichtviertel entdeckt. (Foto: Borscheid) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden können Partygäste ihre Drogen auf Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Damit wollen Suchtberater mit den Konsumenten ins Gespräch kommen. Wäre das auch in Deutschland denkbar?

Ja, das ist besser als unkontrollierter Konsum.
Nein, das verharmlost das Drogenproblem.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen