http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Freude und Trauer im Karlsruher Zoo
Freude und Trauer im Karlsruher Zoo
11.10.2016 - 17:51 Uhr
Karlsruhe (red) - Dass Freude und Trauer manchmal sehr eng beieinander liegen, mussten die Verantwortlichen des Karlsruher Zoos am vergangenen Wochenende erfahren. Zuerst war die Freude über die Geburt einer Rotscheitelmangabe im Affenhaus groß. Dann starb Schneeleopard-Kater Assam.

Kano, selbst im Jahr 2008 geboren, bekam am Samstag ihr zweites Jungtier. "Die Mutter kümmert sich sehr gut um das Neugeborene. Auch die im vergangenen Jahr zur Welt gekommene Schwester Daya schaut regelmäßig vorbei und sucht die Nähe zur Mutter und zu dem Kleinen", berichtet der Zoo am Dienstag. Das Geschlecht des Affenbabys ist derzeit noch unbekannt.

Rotscheitelmangaben gelten als gefährdet in ihrem Bestand. Sie gehören zu den Pavianartigen und sind in den tropischen Regenwäldern der westafrikanischen Küste von Nigeria bis Gabun beheimatet. "Es ist sehr schön, dass wir im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe diese Art wieder vermehren konnten. Sie wird nicht in vielen Zoos Europas mit weniger als 100 Tieren gehalten, die Zucht gelingt nicht überall", berichtet der stellvertretende Zoodirektor Dr. Clemens Becker.

Noch im Freudentaumel über die Geburt des Affenbabys erreichte die Verantwortlichen am Sonntag eine Schreckensnachricht. Tierpfleger entdeckten den Schneeleopard Assam am Sonntag mit blutender Nase in der großen Außenanlage am Lauterberg. Er wurde in Narkose gelegt, tierärztlich untersucht und versorgt. Assam wachte nach Angaben des Zoos aus der Narkose wieder auf, starb jedoch in der folgenden Nacht.

Nach der ersten pathologischen Untersuchung wird ein Kampf unter den Tieren als Todesursache des 2008 im Zoo Pilsen geborenen Katers angenommen. Er hatte mehrere Bissverletzungen im Gesichtsbereich und zahlreiche Hämatome. "Die Gruppe mit Julika und dem Nachwuchs hat bis zu diesem Zeitpunkt wunderbar harmoniert, da ist es besonders schlimm, Assam so zu verlieren", sagt Becker. Es wird jetzt Gespräche mit dem zuständigen Koordinator des Erhaltungszuchtprogramms für Schneeleoparden geben, der entscheiden muss, wie es mit der Gruppe weitergeht. Der Karlsruher Zoo hoffe, so Becker, "dass wir wieder eine Zuchtgruppe um Julika aufbauen können".

Das Foto des Karlsruher Zoos zeigt die beiden Schneeleoparden Assam (links) und Julika.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Tafel-Geschäftsführerin Renate Schneider (hinten, Dritte von links) mit Ehrenamtlichen vor dem Ladengeschäft. Foto: Fischer

31.07.2017 - 00:00 Uhr
Drei Kandidaten für Tafel-Vorstand
Bühl (efi) - Die Bühler Tafel hat Neuigkeiten zu vermelden. Lange haben die Verantwortlichen nach Ehrenamtlichen gesucht, um den Vorstand zu komplettieren. Jetzt haben sich drei Personen bereiterklärt, sich zur Wahl zu stellen. Geschäftsführerin Renate Schneider freut sich (Foto: efi). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Eine Gruppe junger Forbacher restauriert einen Bauwagen als Jugendtreff.  Foto: Haller-Reif

29.07.2017 - 00:00 Uhr
Einsatz für Bauwagen-Projekt
Forbach (mm) - Eine Gruppe junger Forbacher schafft sich ihren eigenen Treffpunkt. Die jungen Männer im Alter von 14 bis 21 Jahren sind seit einiger Zeit engagiert im Arbeitseinsatz, um einen Bauwagen als Jugendtreff im Wiedbachtal zu realisieren (Foto: Haller-Reif). »-Mehr
Budapest
--mediatextglobal-- ´Hier regiert der SCM´: Mit dem Schlachtruf ihres Lieblingsvereins hat sich Franziska Hentke selbst überlistet.  Foto: dpa

29.07.2017 - 00:00 Uhr
Silber dank Selbstüberlistung
Budapest (dpa) - Bisher hatten Franziska Hentke bei Saison-Höhepunkten stets die Nerven einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Donnerstag gewann die deutsche Schwimmerin bei der Weltmeisterschaft in Ungarn Silber - auch durch Selbstüberlistung (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Enten nehmen Swimmingpool in Beschlag

28.07.2017 - 00:00 Uhr
Enten im Swimmingpool
Gaggenau (uj) - Einen Swimmingpool hatte sich eine Ente als Domizil ausgesucht und daneben ein Nest gebaut. Die Küken sind geschlüpft und kommen mit ihrer Mutter regelmäßig zum Fressen. Dazu müssen sie die Amalienbergstraße überqueren. Dort gilt deshalb Tempo 30 (Foto: uj). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Tanja Rall übergibt die Zeugnisse an Youssouf Farah und Tenzin Yangdü. Abdullah Zadeh und Ghofran Aladel erhalten sie von Silvia Zuckriegl und Michael Lebfromm (vorne, von links), umringt von der VAB-Klasse. Foto: wv

28.07.2017 - 00:00 Uhr
Freude über Abschluss
Bühl (wv) - Die Freude ist groß: Zum ersten Mal haben jugendliche Flüchtlinge an der Handelslehranstalt Bühl (HLA) den Abschluss errungen, der dem deutschen Hauptschulabschluss gleichwertig ist. Seit nur eineinhalb bis zwei Jahren sind sie in Deutschland (Foto: wv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen