Erst abgelenkt, dann ausgeraubt
Erst abgelenkt, dann ausgeraubt
14.10.2016 - 19:30 Uhr
Gernsbach (red) - Während zwei Männer am Freitag eine Verkäuferin ablenkten, ging ein Mittäter unbemerkt in das Geschäft in der Hauptstraße und klaute Schmuck. Die Polizei sucht nach den Männern.

Die beiden Männer gaukelten der Verkäuferin Interesse vor und lockten sie gegen 11.30 Uhr aus dem Geschäft, um ihr etwas im Schaufenster zu zeigen. In der Zeit schlich sich ein weiterer Mann unbemerkt in die Geschäftsräume und entwendete dort Schmuck in noch unbekannter Schadenshöhe. Eine Kundin sah ihn, als er mit den beiden Männern zu einem am Färbertorplatz abgestellten Auto ging. Alle drei Tatverdächtigen fuhren mit dem silberfarbenen Pkw in Richtung Jahnstraße davon.

Die beiden Männer, die die Verkäuferin abgelenkt hatten, sind nach Angaben der Polizei etwa 25 Jahre alt, haben kurze blonde Haare und sind etwa 170 Zentimeter groß. Der Mann im Geschäft war etwas kleiner, trug eine Schildmütze und ein gelbes Oberteil. Hinweise an den Polizeiposten in Gernsbach unter (0 72 24) 36 36.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Manche Menschen halten das Gesundheitswesen selbst für einen Patienten. Eine kommunale Gesundheitskonferenz könnte ein kleiner Therapiebaustein sein.  Foto: dpa

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Regionales Forum für Gesundheit
Rastatt (ema ) - Der Landkreis Rastatt will in diesem Jahr eine "kommunale Gesundheitskonferenz" aus der Taufe heben. Nach Darstellung von Sozialdezernent Hubert Schmidutz zeichnet sich mittlerweile ab, dass der Stadtkreis Baden-Baden sich einklinken will (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Immer noch fehlen 70 Betreuungsplätze

19.01.2017 - 00:00 Uhr
70 Plätze für Betreuung fehlen
Baden-Baden (hol) - Weil mehrere geplante Neubau- und Erweiterungsprojekte, wie beispielsweise der katholische Kindergarten St. Bernhard (Foto: Holzmann), nicht pünktlich fertig geworden sind, fehlen in der Kurstadt in diesem Jahr 70 Betreuungsplätze in Kindergärten und Krippen. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Das ist eine Straße, kein Feldweg: Unerwünschte Begleiterscheinungen beim Transport des Tunnelaushubs.  Foto: pr

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Tunnel-Laster sorgen für Ärger
Rastatt (ema) - Beim Abtransport des Aushubs bei der Baustelle des Rastatter Eisenbahntunnels verlieren die Lastwagen offenbar so viel Erdboden und Kies, dass Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen werden können. Die Bahn betont, dass die Straßen gereinigt werden (Foto: pr). »-Mehr
Iffezheim
Gedenkstätte für ´Sternenkinder´ ein Herzenswunsch

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Erinnerung an "Sternenkinder"
Iffezheim (sawe) - Die Iffezheimerin Ina Görner macht sich dafür stark, dass auf dem Iffezheimer Friedhof eine Gedenkstätte für sogenannte "Sternenkinder" und damit ein Platz der Erinnerung geschaffen wird. Es soll eine Anlaufstelle für betroffene Eltern sein (Foto: sawe). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Uwe Mayer ist stolz auf sein preisgekröntes Werk. Der Illustrator arbeitet seit 2007 als freischaffender Künstler in der Kurstadt. Foto: Hecker-Stock

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Bilderbuch bringt Landessieg
Baden-Baden (co) - Der Illustrator Uwe Mayer (Foto: Hecker-Stock) ist weitgereist. Vor zehn Jahren hat er sich wieder in seiner Heimatstadt Baden-Baden niedergelassen und arbeitet in seinem Atelier am Hindenburgplatz. Dort ist auch ein preisgekröntes Bilderbuch entstanden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seit 60 Jahren stellt die Polizei mit Radargeräten Temposündern nach. Glauben Sie, dass solche Kontrollen die Verkehrssicherheit erhöhen?

Ja.
Teilweise.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 14.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
14.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen