http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Festspielhaus Premiere: Grundschüler erarbeiten "Odyssee"
Im Olymp des Baden-Badener Festspielhauses versammeln sich viele 'Götter': Grundschulkinder in Aktion.  Foto: Brüning
20.11.2016 - 08:30 Uhr
Von Gisela Brüning

Baden-Baden - Diese "Odyssee" wird garantiert keine Irrfahrt, so wie die Reise des Odysseus, dem Helden der griechischen Sage. Nach Beendigung des Trojanischen Kriegs stürzte er mit seinen Getreuen in zahlreiche Abenteuer, so dass er erst mit zehnjähriger Verspätung seine Heimat Ithaka erreichte. Die Viertklässler der Baden-Badener Vincenti-Grundschule, der Grundschule Balg und der Grundschule Berghaupten (Ortenau-Kreis) werden am heutigen Sonntagnachmittag um 17 Uhr auf der großen Festspielhaus-Bühne einlaufen.

Dann ist die erste Etappe ihrer Entdeckungsreise erreicht, auf die sie seit vier Monaten sorgfältig vonseiten der Schule und des Festspielhauses vorbereitet wurden. Eine Fortsetzung zu späteren Zeitpunkten, auch mit anderen, eventuell auch älteren Schülern, ist schon geplant.

Mit dem Ziel, den Musikunterricht an Grundschulen auf besondere Weise zu fördern, der im Fächerkanon nicht die nötige Gewichtung fände, sei ein ungewöhnliches Musiktheater-Projekt entwickelt worden: Unter Leitung der Heidelberger Theaterpädagogin Nelly Noack und des britischen Musikvermittlers Richard McNicol entstand Stück für Stück eine musikalisch-szenische Collage zur Reise "Von Troja nach Äolia".

Bereits vor den Sommerferien machten sich die genannten Klassen mit einer kindgerechten Fassung der "Odyssee" vertraut, bevor sie innerhalb weniger Wochen die Aufgabe erfüllten, Musik und Szenen zu erfinden, die auf der großen Bühne eine Darstellung der Geschichte ermöglichen würden.

Am Sonntag wird sich die Zahl der Mitwirkenden nahezu verdoppeln, denn spontan interessierte Kinder sind eingeladen, beim großen Final-Wochenende mitzumachen, und wer will kann auch sein Instrument mitbringen. Eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer (07221) 3013101 ist Voraussetzung.

Foto: Brüning

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
DLRG warnt: Mehr als die Hälfte der Kinder kann nicht schwimmen

06.06.2017 - 17:07 Uhr
Immer mehr Nichtschwimmer
Stuttgart (lsw) - Immer mehr Grundschüler auch im Südwesten können nicht richtig schwimmen. Der Anteil der Schlecht- oder Nichtschwimmer unter den Zehnjährigen sei seit 2010 von 50 auf 59 Prozent gestiegen, so die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Akademie kommt nach Gernsbach

01.06.2017 - 00:00 Uhr
Akademie kommt nach Gernsbach
Gernsbach (stj) - Eine frohe Kunde aus Stuttgart: Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann hat Bürgermeister Dieter Knittel per Brief mitgeteilt, dass die Bewerbung der Grundschule Staufenberg auf Einrichtung einer sogenannten Hector-Kinderakademie erfolgreich war (Foto: av). »-Mehr
Stuttgart
GEW warnt vor Lehrermangel an Grundschulen

07.04.2017 - 14:01 Uhr
Lehrermangel an Grundschulen
Stuttgart ( lsw) - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fürchtet langfristig einen Lehrermangel an den baden-württembergischen Grundschulen. Bereits im September werde es schwierig, freie Stellen für den Unterricht der gut 380.000 Grundschüler zu besetzen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen