http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Lehrerverband: Schüler sind zu verwöhnt
Lehrerverband: Schüler sind zu verwöhnt
20.11.2016 - 14:02 Uhr
Stuttgart (lsw) - Das schlechte Abschneiden von Baden-Württembergs Schülern bei einer Bildungsstudie liegt nach Ansicht von Lehrern auch daran, dass sie zuhause zu sehr verwöhnt werden.

"Wenn Eltern von ihren Kindern nichts mehr einfordern und nicht einmal auf das Einhalten elementarer Spielregeln im Zusammenleben bestehen, hat das auch auf das schulische Lern- und Arbeitsverhalten der Kinder und Jugendlichen einen stark negativen Einfluss", erklärte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) am Sonntag in Stuttgart. Eltern wollten ihrem Nachwuchs finanziell einiges bieten, entwickelten aber gleichzeitig eine Scheu, etwas von den Kindern zu verlangen.

Statt die Lehrer bei der Erziehung der Schüler zu unterstützen, deckten Eltern die Unlust ihrer Kinder auf den Unterricht mit Entschuldigungsschreiben, die nicht der Wahrheit entsprächen. Das räche sich später meist bitter, warnte ein VBE-Sprecher.

Nach einer Studie des Instituts für Qualität im Bildungswesen (IQB) sackt der einstige Primus Baden-Württemberg im Ländervergleich auf hintere Ränge ab: Von Platz 2 im Fach Deutsch beim Zuhören rutschten die Neuntklässler im Land auf Platz 14, beim Lesen von Platz 3 auf Platz 13 und bei der Orthografie vom zweiten auf den zehnten Rang.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Krankenschwester, vielbeschäftigte ´Landfrau´ und neuerdings Stadträtin: Yvonne Zick und Sohn Vincent mit Lämmchen Olaf und Hund Marcy. Foto: Fischer

25.04.2017 - 00:00 Uhr
Nach der Klinik zum Käsemachen
Bühl (efi) - Yvonne Zick ist Mutter von zwei kleinen Kindern und arbeitet als Krankenschwester. Mit ihrem Lebenspartner betreibt sie zudem Landwirtschaft und vermarktet den selbst gemachten Schafskäse und andere Spezialitäten über ihren Hofshop in Balzhofen (Foto: efi). »-Mehr
Stuttgart
Zu viel Unterricht fällt aus

25.04.2017 - 00:00 Uhr
Eingliederung gefährdet
Stuttgart (lsw) - Die Eingliederung junger Flüchtlinge kann aus Sicht der Berufsschullehrer nur gelingen, wenn die Landesregierung den Unterrichtsausfall eindämmt. Andernfalls werde die ′ Integration scheitern, sagte der Landeschef des Berufsschullehrerverbands, Herbert Huber (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Erfolgreiche Beratung: Rasem Kontar (rechts) hat mit der Hilfe von Stephan Weiss eine Stelle als Erzieher gefunden - in Syrien war er Lehrer. Foto: Reith

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Schwieriger Weg in den Arbeitsmarkt
Baden-Baden (sre) - Stephan Weiss ist einer der Ehrenamtlichen, die Flüchtlingen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt helfen. Das ist nicht immer einfach, wie er im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt berichtet. Aber bei vielen seiner Schützlinge hatte er schon Erfolg (Foto: Reith) »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Autorin Katia Stachowicz (links) befragt die Schüler des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums zu verschiedenen Themen. Die Aussagen werden auf Band aufgenommen. Foto: WHG

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Im Deutschbuch verewigt
Durmersheim (hli) - Zwölf Schüler des Wilhlem-Hausen stein-Gymnasiums Durmersheim haben mit Bild- und Tonaufnahmen an einem Deutschbuch für Franzosen mitgewirkt (Foto: WHG). Das neue Lehrbuch wird es für die französischen Schüler bald in ganz Frankreich geben. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Wieder die Schulbank drücken: Mitglieder der Freien Wähler machen sich vor Ort ein Bild vom Zustand des Windeck-Gymnasiums. Foto: Freie Wähler

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Freie Wähler drücken Schulbank
Bühl (red) - Die Freien Wähler drücken wieder die Schulbank: Mitglieder des Bühler Stadtverbands ließen sich vor Ort über den Zustand des Windeck-Gymnasiums informieren. Dabei ging es um die Frage, was sinnvoller ist: eine Sanierung oder ein Neubau (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert. Wie nutzen Sie den Tag?

Ich gehe zu einer Kundgebung.
Ich mache einen Ausflug.
Ich faulenze.
Ich arbeite.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen