https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Lehrerverband: Schüler sind zu verwöhnt
Lehrerverband: Schüler sind zu verwöhnt
20.11.2016 - 14:02 Uhr
Stuttgart (lsw) - Das schlechte Abschneiden von Baden-Württembergs Schülern bei einer Bildungsstudie liegt nach Ansicht von Lehrern auch daran, dass sie zuhause zu sehr verwöhnt werden.

"Wenn Eltern von ihren Kindern nichts mehr einfordern und nicht einmal auf das Einhalten elementarer Spielregeln im Zusammenleben bestehen, hat das auch auf das schulische Lern- und Arbeitsverhalten der Kinder und Jugendlichen einen stark negativen Einfluss", erklärte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) am Sonntag in Stuttgart. Eltern wollten ihrem Nachwuchs finanziell einiges bieten, entwickelten aber gleichzeitig eine Scheu, etwas von den Kindern zu verlangen.

Statt die Lehrer bei der Erziehung der Schüler zu unterstützen, deckten Eltern die Unlust ihrer Kinder auf den Unterricht mit Entschuldigungsschreiben, die nicht der Wahrheit entsprächen. Das räche sich später meist bitter, warnte ein VBE-Sprecher.

Nach einer Studie des Instituts für Qualität im Bildungswesen (IQB) sackt der einstige Primus Baden-Württemberg im Ländervergleich auf hintere Ränge ab: Von Platz 2 im Fach Deutsch beim Zuhören rutschten die Neuntklässler im Land auf Platz 14, beim Lesen von Platz 3 auf Platz 13 und bei der Orthografie vom zweiten auf den zehnten Rang.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sasbach
--mediatextglobal-- Der Journalist und Politikexperte Ingo Espenschied erklärt den Lender-Schülern, dass das Projekt Europa weiterhin auf dem Weg und nicht am Ziel sei. Foto: Spether

25.03.2017 - 00:00 Uhr
EU für Schüler von großer Bedeutung
Sasbach (sp) - Dass Europa auch 60 Jahre nach seiner Gründung für viele Jugendliche eine große Bedeutung hat, zeigt eine nicht repräsentative Umfrage in der Sasbacher Heimschule Lender. Dort hielt der Politikexperte Ingo Espenschied auch einen Vortrag zum Thema (Foto: sp). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Das weiße Jackett ist so etwas wie sein äußerliches Markenzeichen: Günter Horn. Foto: Archiv Günter-Horn-Chor

25.03.2017 - 00:00 Uhr
Nimmermüder Chordirektor
Kuppenheim (sl) - Chordirektor Günter Horn feiert morgen seinen 90. Geburtstag. Der ehemalige Solohornist des SWF-Sinfonieorchesters, der heute in Kuppenheim wohnt, hat in seinem Leben insgesamt etwa zehn Chöre geleitet und gibt mit einigen immer noch Konzerte (Foto: av). »-Mehr
Muggensturm
Elektronische Medien an Schulen

24.03.2017 - 10:59 Uhr
Elektronische Medien an Schulen
Muggensturm (red) - Was halten Lehrer von elektronischen Medien in der Schule? Dieser Frage wollten drei Achtklässler der Favoriteschulen-Außenstelle in Muggensturm nachgehen und interviewten dazu ihren Klassenlehrer Peter Kühn (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Weiter unbezahlte Sommerferien

23.03.2017 - 00:00 Uhr
Unbezahlte Sommerferien
Stuttgart (lsw) - Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU; Foto: dpa) will weiter fertig ausgebildete Referendare vor den Sommerferien entlassen und zu Unterrichtsbeginn sechs Wochen später ins Beamtenverhältnis übernehmen. Alles andere sei finanzpolitisch nicht zu stemmen. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Vielfältige Angebote gibt es unter anderem in den Fachräumen des Goethe-Gymnasiums Gaggenau.  Foto: GGG

21.03.2017 - 00:00 Uhr
Gymnasium stellt sich vor
Gaggenau (red) - Einen Einblick in die Räume und das umfangreiche Angebot zu bekommen, ist eines der Ziele des Tags der offenen Tür am Goethe-Gymnasium Gaggenau. Am Freitag konnten sich Eltern mit ihren Kindern wieder den ganzen Abend lang dort umsehen (Foto: GGG). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden können Partygäste ihre Drogen auf Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Damit wollen Suchtberater mit den Konsumenten ins Gespräch kommen. Wäre das auch in Deutschland denkbar?

Ja, das ist besser als unkontrollierter Konsum.
Nein, das verharmlost das Drogenproblem.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen