http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mit 100 durch die 30er-Zone
Mit 100 durch die 30er-Zone
21.11.2016 - 13:13 Uhr
Nagold (red) - Ein Autofahrer in einem schwarzen VW Golf hat sich am Sonntag gegen 18 Uhr eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei gefährdete der bislang Unbekannte viele Verkehrsteilnehmer.

Der Golf-Fahrer war einer Streife auf der Haiterbacher Straße/Bundesstraße 463 in Nagold bei einem Telekom-Shop aufgefallen, als er mit durchdrehenden Rädern und aufheulendem Motor wegfuhr. Die Beamten verfolgten umgehend das auffällige Fahrzeug unter Einsatz von Sondersignalen. Doch der Verkehrsrowdy ließ sich davon nicht beeindrucken und beschleunigte sogar noch weiter.

Am Kreisverkehr bei der Aral-Tankstelle bog er schließlich nach links ab und überholte in der Grafenwiesenstraße überholte mindestens drei Fahrzeuge. Dann fuhr der bislang Unbekannte in Richtung Freudenstädter Straße. Im dortigen Tunnel überfuhr er die doppelt durchgezogene Linie und überholte zudem im Kurvenbereich des Tunnels zwei weitere Autos. Auch auf der weiteren Fluchtstrecke beim Anschluss der Bundesstraße 28 überholte der Golf-Fahrer mehrere Fahrzeuge.

Teilweise war der Raser in Tempo 30-Zonen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 Stundenkilometern unterwegs. Letztlich mussten die Streifenbeamten die Verfolgung aufgeben, um die Gefährdung weiterer Verkehrsteilnehmer möglichst auszuschließen.

Die Polizei sucht nun Personen, die von den Manövern des Golf-Fahrers betroffen waren. Auch Zeugen, die Angaben zu Fahrer oder Fahrzeug - vermutlich des Typs 6 R - machen können, werden gebeten, sich zu melden. Entsprechende Hinweise nimmt das Polizeirevier Nagold unter (0 74 52) 9 30 50 entgegen.

Symbolbild: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Auf diesem Bauplatz in der Hildastraße entstehen Mehrfamilienhäuser.  Foto: Jahn

08.02.2017 - 00:00 Uhr
Durchfahrt nur "im Extremfall"
Gaggenau (uj) - Auch in Zukunft wird die Hildastraße keine Durchgangsstraße sein. Verhindert werden soll das durch Absperrpoller, mittels derer eine Durchfahrt verhindert wird. Diesen Kompromiss beschloss der Gaggenauer Gemeinderat am Montag einstimmig (Foto: Jahn). »-Mehr
Gernsbach
´Kappler schneller als der D-Zug´

04.02.2017 - 00:00 Uhr
"Kappler schneller als der D-Zug"
Gernsbach (red) - Die Oldtimer-Rallye Histo-Monte fegt am Mittwoch durch Gernsbach. Die Geschichte der Rallye Monte Carlo ist mit einem Murgtäler verknüpft: "Charlie" Kappler (Foto: Kreisarchiv) nahm in den 20er und 30er Jahren daran teil und wurde in Monaco besonders geehrt. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Besonders ragen die Platzierungen der Geher heraus.  Über 10 000-Meter-Bahngehen ist Carl Dohmann (links) die Nummer zwei in Deutschland.  Foto: rawo/av

02.02.2017 - 00:00 Uhr
Carl Dohmann geht vorneweg
Baden-Baden (rawo) - Die Leichtathleten aus dem Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl konnten im vergangenen Jahr ihr hohes Leistungsniveau beibehalten. Das zeigen die deutschen Bestenlisten des DLV schwarz auf weiß. 51 Kreisathleten sind mit 93 Platzierungen aufgeführt (Foto: rawo/av). »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Zwei Autos passen in diesem Abschnitt der Rosenstraße kaum aneinander vorbei, auch Rangieren sei unmöglich, sagt ein Anwohner. Foto: Heck/Archiv

28.01.2017 - 00:00 Uhr
Einfahrt in Hof kaum möglich
Durmersheim (hli) - Im Streit um die Parksituation in der Rosenstraße (Foto: Archiv), über die jüngst der Durmersheimer Bau- und Planungsausschuss beraten hatte, meldet sich nun ein Anwohner zu Wort. Er berichtet über die Probleme, die Autofahrer dort haben. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Hochbetrieb herrscht um die Mittagszeit zum Schulschluss an der Kreuzung Luisenstraße / Friedrich-Ebert-Straße / Goethestraße.  Foto: Jahn

27.01.2017 - 00:00 Uhr
Klage über Raser in der Luisenstraße
Gaggenau (uj) - In der Goethe- und Luisenstraße wird Tempo 30 oft nicht eingehalten. Zudem wird sogar die rote Ampel ignoriert. Diese Beobachtungen hat Dorothea Maisch an die Stadt weitergegeben. Die Verwaltung sieht keine Ausreißer bei der Beanstandungsquote (Foto: uj). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Karlsruhe und anderen Großstädten demonstrieren Menschen jeden Sonntag für ein einiges Europa. Könnten Sie sich vorstellen, sich der Gruppe anzuschließen?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen