Ein Unglück kommt selten allein
Ein Unglück kommt selten allein
23.11.2016 - 10:10 Uhr
Rastatt (red) - Ein 64-jähriger Mann in einem BMW war am Dienstag gegen 17.15 Uhr aus Richtung Iffezheim auf der L 75 unterwegs. Kurz vor dem Bahnübergang in Höhe Ruhrstraße musste ein Mazda vor ihm verkehrsbedingt abbremsen. Dies sah der BMW-Fahrer zu spät und fuhr auf.

Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro, der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall bildete sich ein Verkehrsstau auf der L 75 in Richtung Iffezheim.

Am Stauende erkannte gegen 17.45 Uhr dann eine 18-jährige Mercedes-Fahrerin die wartenden Fahrzeuge zu spät und prallte auf einen Audi. Der Wagen wurde dadurch auch noch gegen einen Golf geschoben.

Alle drei Insassen im Audi erlitten Verletzungen. Sie wurden nach einer notärztlichen Erstversorgung vom Rettungsdienst zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Bei diesem zweiten Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Zwei Pkw mussten abgeschleppt werden, wie die Polizei mitteilt.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Erneut lösbare Heimaufgabe für den Spitzenreiter

20.01.2017 - 00:00 Uhr
Steinbach steht vor Heimsieg
Baden-Baden (red) - Die Handballer von Landesliga-Spitzenreiter SG Steinbach/Kappelwindeck stehen am Sonntag vor einem weiteren Heimsieg. In der Halle der Sportschule gastiert mit der SG Schramberg eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Jürgen Braun (Zweiter von links) meistert seinen ersten Brezelanschnitt im BITZ mit Vertretern der Stadt und des Aufsichtsrates.  Foto: Ernst

20.01.2017 - 00:00 Uhr
Volle Auslastung im BITZ
Bühl (nie) - "Dann sind wir voll": Der neue Geschäftsführer des Bühler Innovations- und Technologiezentrums (BITZ), Jürgen Braun, konnte beim Neujahrsempfang eine erfreuliche Nachricht verkünden. Ab Anfang Februar seien alle Räume des Zentrums belegt (Foto: Ernst). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Enorme Spannweite der Kunst: Eine großzügige Präsentation in säulenfreien Messehallen ist ein Markenzeichen der Art Karlsruhe, wie hier auf dem Skulpturenplatz für Jens Meyers ´Cupola´ 2016. Foto: Thomas Viering

20.01.2017 - 00:00 Uhr
Markenzeichen der Art bleibt
Karlsruhe (cl) - In rund vier Wochen öffnet die 14. Art Karlsruhe ihre Pforten: Eine großzügige Präsentation mit vielen Skulpturenplätzen in den säulenfreien Karlsruher Messehallen ist seit 2004 ihr Markenzeichen. In diesem Jahr werden 211 Galerien darin ausstellen (Foto: Viering). »-Mehr
Washington
Der eisige Empfang

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Der eisige Empfang
Washington (red) - Donald Trump steht vor der Amtseinführung, doch in Washington (Foto: dpa) wartet so gut wie keiner auf ihn. Die Hauptstadt bereitet dem künftigen Präsidenten einen eisigen Empfang. Seine Amtseinführung fällt daher auch etwas bescheidener aus als ursprünglich geplant. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Uwe Mayer ist stolz auf sein preisgekröntes Werk. Der Illustrator arbeitet seit 2007 als freischaffender Künstler in der Kurstadt. Foto: Hecker-Stock

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Bilderbuch bringt Landessieg
Baden-Baden (co) - Der Illustrator Uwe Mayer (Foto: Hecker-Stock) ist weitgereist. Vor zehn Jahren hat er sich wieder in seiner Heimatstadt Baden-Baden niedergelassen und arbeitet in seinem Atelier am Hindenburgplatz. Dort ist auch ein preisgekröntes Bilderbuch entstanden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seit 60 Jahren stellt die Polizei mit Radargeräten Temposündern nach. Glauben Sie, dass solche Kontrollen die Verkehrssicherheit erhöhen?

Ja.
Teilweise.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 15.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
15.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen