Rosalinda und Rubin erstmals zusammen
Rosalinda und Rubin erstmals zusammen
24.11.2016 - 15:54 Uhr
Karlsruhe (red) -Das erste Date verlief verheißungsvoll: Der Karlsruher Zoo hat die beiden Papageien Rubin und Pippi-Langstrumpfs-Begleiter Rosalinda am Mittwoch zusammengeführt. "Wir hoffen, dass sie dem ,alten Herrn' noch einmal Lebensfreude schenkt", sagte Zoodirektor Matthias Reinschmidt.

"Douglas verrenkte sich vor Neugierde fast den Kopf, um durch die Scheiben nach draußen zu blicken", berichtet der Zoo. Vor der Glasfront stand Tierpfleger Thomas Bersch, mit Ara Rubin auf der Hand, und machte die beiden Hellroten Ara miteinander bekannt. Kurz danach konnten die 22-jährige Rubin und der Pippi-Langstrumpf-Papagei Rosalinda erstmals Kontakt miteinander aufnehmen: Zunächst wurde kurz geschnäbelt, dann beobachteten sich die beiden Tiere aufmerksam von der Sitzstange aus.

Nach dem Tod seiner langjährigen Partnerin Gojan Ende September habe der Zoo Karlsruhe eine neue, artgleiche Partnerin für den 49-jährigen Douglas alias Rosalinda gesucht, erzählte Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Die Wahl fiel auf Rubin. Wie das BT berichtete, wurde sie Mitte Oktober vom bisherigen privaten Halter an den Zoo abgegeben, da sie zuletzt Single war. "Wir hoffen, dass sie dem ,alten Herrn' noch einmal Lebensfreude schenkt", so Reinschmidt. Der schon etwas altersschwache Douglas habe sich sichtlich gelangweilt in letzter Zeit und sei um jede menschliche Ansprache froh gewesen, berichtete Tierpflegerin Maria Rüssel. Andererseits zeige die Erfahrung, dass eine neue "Verbandelung nach langjähriger Partnerschaft besser nach einer gewissen Trauerzeit gelingt", merkte Papageienexperte Reinschmidt an.

Papageien sind gesellige Tiere - und haben nach einiger Zeit des Alleinseins ein gesteigertes Bedürfnis nach sozialen Kontakten. Das erste Date von Rubin und Rosalinda bestärkte das Zoo-Team darin, dass es mit den beiden Aras klappen wird. Und sobald sie sich noch näher gekommen sind, werden auch die Spelzen, die derzeit auf dem Kopf von Rubin zu sehen sind, der Vergangenheit angehören. Denn für das Herauszupfen der Spelzen ist bei den Papageien der Partner zuständig. Also: "Einmal frisieren, bitte!".

Foto: Zoo

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
´Die Schanzen werden halt einfach immer größer´

17.01.2017 - 00:00 Uhr
Erfolgreiche Sportler geehrt
Bühlertal (hap) - 68 Sportlerinnen und Sportler wurden durch Bürgermeister Hans-Peter Braun und die beiden Sportausschussvorsitzenden Rainer Fritz und Berthold Horcher für ihre Erfolge mit Ehrenamtspreisen und Medaillen in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet (Foto: hap). »-Mehr
Gernsbach
´Wir sind eine reiche Stadt!´

16.01.2017 - 00:00 Uhr
"Wir sind eine reiche Stadt!"
Gernsbach (ham) - Mit humorvollen wie nachdenklichen Tönen würzte Dieter Knittel seine letzte Ansprache als Bürgermeister beim Neujahrsempfang der Stadt Gernsbach. Beim Blick auf die engagierten Jugendleiter der 22 Vereine (Foto: Metz) ist Knittel stolz: "Wir sind eine reiche Stadt!" »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Mit den Geehrten Alfred Warth, Brigitta Lenhard freuen sich Roland Walter und OB Hans Jürgen Pütsch (von links).  Foto: F. Vetter

12.01.2017 - 00:00 Uhr
Beiträge zur Lebensqualität
Rastatt (fuv) - Mit einem Neujahrsempfang hat sich die Bürgervereinigung Rheinau auf 2017 eingestimmt. Die Vorsitzende Brigitta Lenhard und Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch würdigten die Beiträge zur Lebensqualität in dem Rastatter Stadtteil (Foto: fuv). »-Mehr
Segel gerichtet für Ausbau des schnellen Internets

11.01.2017 - 00:00 Uhr
»-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Gelb, rot und grün leuchtet das Häs der Altschwierer Sunne-Triebl, die sich vor 22 Jahren gründeten.  Foto: Evi Seeger

11.01.2017 - 00:00 Uhr
Fasnachts-Gala der Sunne-Triebel
Bühl (cid) - Unter dem Motto "22 Jahre Triebl in der Altschwierer Fasenacht" feiern die Altschwierer Sunne-Triebl ihr närrisches Jubiläum mit einem Fasnachts-Gala-Abend am Samstag, 14. Januar, in der Reblandhalle. Ihre Geburtsstunde schlug in der Kampagne 1995 (Foto: Seeger). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Wintergrippe hat in diesem Winter bisher so viele Menschen erwischt wie schon seit Jahren nicht mehr. Hatten Sie schon eine Grippe?

Ja.
Ja, sogar mehrmals.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 14.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
14.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen