http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Rosalinda und Rubin erstmals zusammen
Rosalinda und Rubin erstmals zusammen
24.11.2016 - 15:54 Uhr
Karlsruhe (red) -Das erste Date verlief verheißungsvoll: Der Karlsruher Zoo hat die beiden Papageien Rubin und Pippi-Langstrumpfs-Begleiter Rosalinda am Mittwoch zusammengeführt. "Wir hoffen, dass sie dem ,alten Herrn' noch einmal Lebensfreude schenkt", sagte Zoodirektor Matthias Reinschmidt.

"Douglas verrenkte sich vor Neugierde fast den Kopf, um durch die Scheiben nach draußen zu blicken", berichtet der Zoo. Vor der Glasfront stand Tierpfleger Thomas Bersch, mit Ara Rubin auf der Hand, und machte die beiden Hellroten Ara miteinander bekannt. Kurz danach konnten die 22-jährige Rubin und der Pippi-Langstrumpf-Papagei Rosalinda erstmals Kontakt miteinander aufnehmen: Zunächst wurde kurz geschnäbelt, dann beobachteten sich die beiden Tiere aufmerksam von der Sitzstange aus.

Nach dem Tod seiner langjährigen Partnerin Gojan Ende September habe der Zoo Karlsruhe eine neue, artgleiche Partnerin für den 49-jährigen Douglas alias Rosalinda gesucht, erzählte Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. Die Wahl fiel auf Rubin. Wie das BT berichtete, wurde sie Mitte Oktober vom bisherigen privaten Halter an den Zoo abgegeben, da sie zuletzt Single war. "Wir hoffen, dass sie dem ,alten Herrn' noch einmal Lebensfreude schenkt", so Reinschmidt. Der schon etwas altersschwache Douglas habe sich sichtlich gelangweilt in letzter Zeit und sei um jede menschliche Ansprache froh gewesen, berichtete Tierpflegerin Maria Rüssel. Andererseits zeige die Erfahrung, dass eine neue "Verbandelung nach langjähriger Partnerschaft besser nach einer gewissen Trauerzeit gelingt", merkte Papageienexperte Reinschmidt an.

Papageien sind gesellige Tiere - und haben nach einiger Zeit des Alleinseins ein gesteigertes Bedürfnis nach sozialen Kontakten. Das erste Date von Rubin und Rosalinda bestärkte das Zoo-Team darin, dass es mit den beiden Aras klappen wird. Und sobald sie sich noch näher gekommen sind, werden auch die Spelzen, die derzeit auf dem Kopf von Rubin zu sehen sind, der Vergangenheit angehören. Denn für das Herauszupfen der Spelzen ist bei den Papageien der Partner zuständig. Also: "Einmal frisieren, bitte!".

Foto: Zoo

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Reinhart: Langer Atem für Veränderungen notwendig

21.02.2017 - 06:48 Uhr
Baustellen im Bildungssystem
Stuttgart (bjhw) - An Baustellen im Bildungssystem des Landes ist kein Mangel: In einer Expertenanhörung im Landtag haben zahlreiche Fachleute eine stattliche Anzahl von Mängeln und Anforderungen auf dem Weg zur besseren Unterrichtsqualität aufgelistet (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Markus Benkeser vom Fachbereich Beteiligungsmanagement (links) stellt den Breitbandausbau vor. Foto: Hegmann

18.02.2017 - 00:00 Uhr
Breitbandausbau schreitet voran
Bühl (hap) - Eine Informationsveranstaltung der Stadtverwaltung rund um das Thema Breitbandausbau in den Gewerbegebieten Süd II und Nord fand im Autohaus Nagler & Steurer statt. Eingeladen waren Grundstückseigentümer und Unternehmen aus diesem Gebiet (Foto: hap). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Dan Oryan trägt sich ins goldene Buch der Stadt Gernsbach ein. Foto: Froese

16.02.2017 - 00:00 Uhr
Essen für die gute Sache
Gernsbach (stj) - Essen für eine gute und notwendige Sache hieß es in Staufenberg: Beim Sponsoring-Dinner wurde für das Bitola-Projekt der evangelischen Paulusgemeinde geworben. Als Ehrengast war der israelische Botschafter in Mazedonien, Dan Oryan, gekommen (Foto: Froese). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Beate Bube im Gespräch mit dem Bühler FDP-Stadtverbandsvorsitzenden Marcus Werner. Foto: Philipp

04.02.2017 - 00:00 Uhr
Beate Bube auf dem "Gelben Sofa"
Bühl (up) - "Ist unsere Verfassung in Gefahr?" Diese Frage beleuchtete der Bühler FDP-Stadtverband. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Liberaler Dialog auf dem Gelben Sofa" hatte die Partei Beate Bube zu Gast, Präsidentin des Landesamts für Verfassungsschutz (Foto: up). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Unternehmen machen sich über die neuesten Varianten der Elektromotoren schlau, die im Hof der Stadtwerke ausgestellt werden. Foto: Rapp

03.02.2017 - 07:42 Uhr
Energietisch bei den Stadtwerken
Baden-Baden (rap) - Rund um das Thema Elektromobilität drehte sich am Mittwoch der Energietisch bei den Stadtwerken Baden-Baden. Experten auf den Gebieten Ladein- frastruktur, technischer Stand und staatliche Förderung standen den Teilnehmern Rede und Antwort (Foto: rap). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Karlsruhe und anderen Großstädten demonstrieren Menschen jeden Sonntag für ein einiges Europa. Könnten Sie sich vorstellen, sich der Gruppe anzuschließen?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen