Lebensgefährlich verletzt
Lebensgefährlich verletzt
08.01.2017 - 08:30 Uhr
Karlsruhe (red) - Ein brennender Weihnachtsbaum hat am Samstagabend in der Karlsruher Waldstadt einen Zimmerbrand verursacht. Dabei wurden ein 80-jähriger Bewohner lebensgefährlich und seine Ehefrau schwer verletzt. Sie kamen in eine Spezialklinik.

Das Feuer brach gegen 21 Uhr in einem Einfamlienhaus in der Kösliner Straße aus, teilte die Polizei mit. Die beiden 66 und 80 Jahre alten Bewohner hatten Wachskerzen auf dem Weihnachtsbaum entzündet, die den trockenen Baum nach einiger Zeit in Brand setzten. Die 66-jährige Bewohnerin verständigte die Feuerwehr und einen Nachbarn, welcher mit einem Feuerlöscher den Brand im Wohnzimmer löschen konnte.

Der 80 Jahre alte Ehemann zog sich beim Versuch, den Baum zu löschen, schwere Brandverletzungen am Kopf und den Armen zu. Die Ehefrau erlitt Brandverletzungen an den Händen.

Zudem erlitten beide Rauchgasvergiftungen. Nach erster ärztlicher Behandlung in Karlsruher Kliniken wurden beide Verletzten in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen verlegt, wo beim 80-Jährigen lebensgefährliche und seiner Ehefrau schwere Verletzungen diagnostiziert wurden.

Durch den Brand und die Hitzeentwicklung zersprangen die Glasscheiben einer Terrassentür. Im Wohnzimmer entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 10.000 Euro, teilte die Polizei weiter mit.

Symbolfoto: av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Niefern
Autounfall fordert viele Verletzte

12.01.2017 - 09:40 Uhr
Autounfall fordert viele Verletzte
Niefern-Öschelbronn (lsw) - Ein schwerer Autounfall hat sich am Mittwochabendim Enzkreis ereignet. Weil ein 24-Jähriger beim Einfahren auf die Bundesstraße 10 die Vorfahrt missachtete, kam es zu einer heftigen Kollision mit vier zum Teil lebensgefährlich verletzten Personen (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Eisdecke noch zu dünn

10.01.2017 - 19:33 Uhr
Eisdecke noch zu dünn
Baden-Baden (red) - Eisige Temperaturen locken im Winter viele Menschen auf zugefrorene Teiche und Gewässer. Doch das birgt Gefahren. Die Feuerwehr rät, beim Betreten von Eisflächen besondere Vorsicht walten zu lassen, denn noch ist das Eis nicht stark genug (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Aus brennendem Pkw gerettet

26.12.2016 - 14:18 Uhr
Aus brennendem Pkw gerettet
Stuttgart (lsw) - Ein 29-Jähriger hat sich mit seinem Auto am Montagmorgen in Stuttgart überschlagen und ist lebensgefährlich verletzt worden. Andere Autofahrer kamen ihm zu Hilfe und befreiten den Mann aus dem Wrack, ehe das Fahrzeug Feuer fing (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland findet öffentliches Stillen laut einer Umfrage in Ordnung. Teilen Sie diese Meinung?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 22.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
22.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen