Sind Sie Raucher?
Sind Sie Raucher?
10.01.2017 - 15:22 Uhr
Stuttgart (lsw/red) - Mit speziellen Fragen zum Thema Gesundheit und zum Rauchverhalten werden 2017 die Mikrozensus-Befragungen in Baden-Württemberg fortgesetzt. Rund 50.000 Haushalte in mehr als 900 Gemeinden stehen auf der Liste der Befrager, wie das Landesamt für Statistik am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Pro Woche könnten rund 1.000 Haushalte mit den bis zu 213 Fragen konfrontiert werden. Die meisten sind Standardfragen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Befragten, bei 15 Sonderfragen geht es diesmal aber auch um Krankheiten oder Unfälle. Für die ausgewählten Haushalte besteht Auskunftspflicht für die meisten Fragen. Sie werden innerhalb von fünf Jahren bis zu viermal befragt.

Die Ergebnisse dienen als Grundlage für politische, wirtschaftliche und soziale Entscheidungen in Bund und Ländern, stehen aber auch der Wissenschaft, der Presse und den Bürgern zur Verfügung. Die Daten des Mikrozensus werden kontinuierlich über das ganze Jahr verteilt von Erhebungsbeauftragten erhoben.

Die Behörde weist darauf hin, dass die Interviewer sich mit einem Ausweis als Beauftragte des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg ausweisen können.

Foto: dpa. av

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Teilweise regelrecht verschlissen: Das Sitzmobiliar aus der Gründerzeit des Bürgerhauses Neuer Markt. Foto: Eiermann

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Neue Stühle fürs Bürgerhaus
Bühl (jo) - Die Modernisierungsoffensive im Bürgerhaus Neuer Markt geht weiter. OB Hubert Schnurr kündigte im Rahmen der Haushaltsberatungen an, dass neue Stühle beschafft werden sollen. "Und wenn wir damit fertig sind, kommt das Parkett an die Reihe." (Foto: jo). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Wird gerne genutzt: Das Foyer der Gaggenauer Jahnhalle. Das Archivbild zeigt die Saubergspatzen beim Ordenskommers der Grokage im Jahr 2012.  Foto: av/Mandic

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Jahnhalle weiter in Warteschleife
Gaggenau (uj) - Der Umbau des Foyers der Gaggenauer Jahnhalle wird erneut verschoben. Beginn ist voraussichtlich erst im Jahr 2019. Im Haushaltsplanentwurf 2017/18 sind nur Gelder für die Planung und für die Mauerabdichtung zur "Trockenlegung des Untergeschosses" eingestellt (Foto: av). »-Mehr
Gaggenau
Gaggenau will eine fahrradfreundliche Kommune werden

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Nachholbedarf bei den Radwegen
Gaggenau (red) - Die Große Kreisstadt Gaggenau will eine fahrradfreundliche Kommune werden. Die Ergebnisse der insgesamt sechs Sitzungen der hierfür eingerichteten Arbeitsgruppe werden dem Gemeinderat in dessen Sitzung am kommenden Montag, 23. Januar, vorgestellt (Foto: Senger). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Die Brückensanierung ist ein großer Kostenfaktor im Gemeindehaushalt.  Foto: av / Vogt

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Leitbild gefordert
Forbach (mm) - Die Sprecher der im Forbacher Gemeinderat vertretenen Fraktionen und Parteien äußerten sich zum Haushalt. Trotz Kritik wurde er einstimmig gebilligt. Ein Schwerpunkt ist die Brückensanierung, ein Leitbild für die Gemeindeentwicklung wird gefordert (Foto: Vogt). »-Mehr
Washingron
Der eisige Empfang

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Der eisige Empfang
Washingron (red) - Donald Trump steht vor der Amtseinführung, doch in Washington (Foto: dpa) wartet so gut wie keiner auf ihn. Die Hauptstadt bereitet dem künftigen Präsidenten einen eisigen Empfang. Seine Amtseinführung fällt daher auch etwas bescheidener aus als ursprünglich geplant. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seit 60 Jahren stellt die Polizei mit Radargeräten Temposündern nach. Glauben Sie, dass solche Kontrollen die Verkehrssicherheit erhöhen?

Ja.
Teilweise.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 14.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
14.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen