http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mehrere Glätteunfälle in der Region
Mehrere Glätteunfälle in der Region
10.01.2017 - 16:45 Uhr
Rastatt (red) - Auf schneebedeckten Fahrbahnen haben sich in der Nacht zum Dienstag und im Laufe des Tages gleich mehrere Unfälle in der Region ereignet. Wie die Polizei mitteilte, blieb es in allen Fällen bei Blechschäden.

Ins Rutschen kam am Montagabend gegen 23 Uhr ein Smart-Fahrer auf der L83 bei Bühlertal. Bei eisglatter Fahrbahn geriet der junge Mann auf seinem Weg von Sand kommend in Richtung Bühlertal zunächst auf die Gegenfahrbahn und stieß schließlich gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Der 19 Jahre alte Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Auch in Sinzheim geriet ein 19-Jähriger am Dienstag gegen 9.40 Uhr mit seinem VW ins Schleudern. Der Mann war auf der Landstraße unterwegs, fuhr an die Kreuzung Industriestraße heran, wo bereits ein BMW an einer roten Ampel stand. Auf der glatten Fahrbahn verlängerte sich der Bremsweg für den Fahranfänger überraschend deutlich. Ergebnis: Sein VW kam erst am Heck des BMW abrupt zum Stehen. Hier beziffert die Polizei den Schaden auf 2.000 Euro.

Autos rutschen in Gegenverkehr

In Bühl kam am Dienstag gegen 9 Uhr ein 20 Jahre alter Autofahrer in einer Rechtskurve in der Fridolin-Stiegler-Straße ins Schleudern. Der VW des jungen Mannes geriet in den Gegenverkehr und rammte den VW Polo einer 43-Jährigen. Verletzt wurde niemand, die Polizei notierte einen Gesamtschaden von 6.000 Euro.

Ähnlich erging es einem 25-jährigen Mazda-Fahrer gegen 10 Uhr in Rastatt. Im Kurvenbereich der Bahnhofsanlage rutschte der Wagen auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr, wo er mit dem Mercedes eines 79-Jährigen zusammenstieß. Beide Fahrer blieben unverletzt, die anstehenden Reparaturkosten belaufen sich auf jeweils 1.000 Euro.

Autofahrerin streitet Schuld ab

Zu schnell war am Dienstag gegen 8.50 Uhr eine 33-Jährige in Gaggenau unterwegs. Die Frau fuhr mit ihrem Citroen auf der Murgtalstraße in Richtung Stadtmitte. "Dabei hatte die Fahrerin auf schneeglatter Fahrbahn ihre Geschwindigkeit offenbar zu hoch gewählt, so dass sie ausgangs einer Linkskurve nach rechts wegrutschte, einen geparkten Peugeot streifte und wuchtig gegen einen geparkten Fiat krachte", berichtet die Polizei. Der Fiat wurde dadurch nach vorne geschleudert und landete am Rohrständer eines Verkehrszeichens. Sowohl der Fiat als auch der Citroen mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beträgt rund 12.000 Euro. Gegenüber den erstaunten Beamten des Polizeireviers stritt die 33-Jährige ab, für den Unfall verantwortlich zu sein.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
--mediatextglobal-- Rudolf Krumrey vom BUND und der ehemalige Förster Reinhold Künstle nehmen den gefällten Bereich am Girrbachweiher in Augenschein.  Foto: Koch

29.04.2017 - 00:00 Uhr
Schlamm bedroht Öko-System
Kuppenheim (mak) - Der Girrbachweiher im Kuppenheimer Wald droht umzukippen. Eine dicke Faulschlammschicht am Boden des Gewässers hat bereits im Vorjahr für Sauerstoffknappheit gesorgt. Dem Angelsportverein Bischweier fehlt jedoch das Geld zum Ausbaggern (Foto: mak). »-Mehr
Karlsruhe
Mutmaßliche Diebesbande festgenommen

28.04.2017 - 16:30 Uhr
Diebesbande festgenommen
Karlsruhe (red) - Drei junge Männer, die im Verdacht stehen, mehrere Einbrüche in Apotheken im Landkreis Karlsruhe und im Enzkreis verübt zu haben, sind in Karlsruhe festgenommen worden. In ihren Wohnungen konnten die Ermittler Beweismittel sicherstellen (Symbolfoto: red). »-Mehr
St. Leon
Brennender Linienbus zerstört Wohnhaus

28.04.2017 - 09:04 Uhr
Brennender Bus zerstört Wohnhaus
St. Leon-Rot (lsw) - Wegen eines technischen Defekts ging am Donnerstagabend im Rhein-Neckar-Kreis ein Linienbus in Flammen auf. Doch das Feuer zerstörte nicht nur das Fahrzeug komplett, sondern nahm auch einer dreiköpfigen Familie das Zuhause (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Tourismusdirektor Patrick Schreib (links) informiert sich über die Besonderheiten in Gaggenau, um Beispiel die Elisabethen-Quelle im Bad Rotenfelser Kurpark. Foto: Jahn

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Tourismuschef informiert sich
Gaggenau (uj) - Auf einer Kennenlerntour machte sich Patrick Schreib, Tourismusdirektor von Baiersbronn, ein Bild von Gaggenau. Im Laufe des Tages lernte er einige "kleine Schätzchen" kennen. Seit kurzem leitet Schreib den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Foto: uj). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Josef Himmelsbach (rechts) gönnt sich ein Vesper, das Bauherr Axel Bauer (zweiter von links) mitgebracht hat. Foto: Margull

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Neue Quertrassen am Sternenberg
Bühl (gero) - Sternstunden in Sachen Erdbau am Altschweierer Sternenberg. Schweres Gerät ist aufgefahren. Knapp 40 Jahre nach der Rebflurbereinigung werden auf dem Altschweierer Hausberg 1,2 Hektar Rebgelände neu trassiert - und zwar horizontal (Foto: Margull). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert. Wie nutzen Sie den Tag?

Ich gehe zu einer Kundgebung.
Ich mache einen Ausflug.
Ich faulenze.
Ich arbeite.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen