https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Mehrere Glätteunfälle in der Region
Mehrere Glätteunfälle in der Region
10.01.2017 - 16:45 Uhr
Rastatt (red) - Auf schneebedeckten Fahrbahnen haben sich in der Nacht zum Dienstag und im Laufe des Tages gleich mehrere Unfälle in der Region ereignet. Wie die Polizei mitteilte, blieb es in allen Fällen bei Blechschäden.

Ins Rutschen kam am Montagabend gegen 23 Uhr ein Smart-Fahrer auf der L83 bei Bühlertal. Bei eisglatter Fahrbahn geriet der junge Mann auf seinem Weg von Sand kommend in Richtung Bühlertal zunächst auf die Gegenfahrbahn und stieß schließlich gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Der 19 Jahre alte Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Auch in Sinzheim geriet ein 19-Jähriger am Dienstag gegen 9.40 Uhr mit seinem VW ins Schleudern. Der Mann war auf der Landstraße unterwegs, fuhr an die Kreuzung Industriestraße heran, wo bereits ein BMW an einer roten Ampel stand. Auf der glatten Fahrbahn verlängerte sich der Bremsweg für den Fahranfänger überraschend deutlich. Ergebnis: Sein VW kam erst am Heck des BMW abrupt zum Stehen. Hier beziffert die Polizei den Schaden auf 2.000 Euro.

Autos rutschen in Gegenverkehr

In Bühl kam am Dienstag gegen 9 Uhr ein 20 Jahre alter Autofahrer in einer Rechtskurve in der Fridolin-Stiegler-Straße ins Schleudern. Der VW des jungen Mannes geriet in den Gegenverkehr und rammte den VW Polo einer 43-Jährigen. Verletzt wurde niemand, die Polizei notierte einen Gesamtschaden von 6.000 Euro.

Ähnlich erging es einem 25-jährigen Mazda-Fahrer gegen 10 Uhr in Rastatt. Im Kurvenbereich der Bahnhofsanlage rutschte der Wagen auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr, wo er mit dem Mercedes eines 79-Jährigen zusammenstieß. Beide Fahrer blieben unverletzt, die anstehenden Reparaturkosten belaufen sich auf jeweils 1.000 Euro.

Autofahrerin streitet Schuld ab

Zu schnell war am Dienstag gegen 8.50 Uhr eine 33-Jährige in Gaggenau unterwegs. Die Frau fuhr mit ihrem Citroen auf der Murgtalstraße in Richtung Stadtmitte. "Dabei hatte die Fahrerin auf schneeglatter Fahrbahn ihre Geschwindigkeit offenbar zu hoch gewählt, so dass sie ausgangs einer Linkskurve nach rechts wegrutschte, einen geparkten Peugeot streifte und wuchtig gegen einen geparkten Fiat krachte", berichtet die Polizei. Der Fiat wurde dadurch nach vorne geschleudert und landete am Rohrständer eines Verkehrszeichens. Sowohl der Fiat als auch der Citroen mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beträgt rund 12.000 Euro. Gegenüber den erstaunten Beamten des Polizeireviers stritt die 33-Jährige ab, für den Unfall verantwortlich zu sein.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Der nördliche Abschnitt der Karl-Fanz-Straße wird ab September saniert. Für die Hauseigentümer wird das teuer. Foto: sie

23.03.2017 - 00:00 Uhr
Eigentümern droht dicke Rechnung
Bühl (sie) - Die Stadt lässt ab September den nördlichen Abschnitt der Karl-Fanz-Straße sanieren. Dabei droht den Hauseigentümern in dem Bereich eine böse Überraschung. Auf sie kommen Erschließungsbeiträge in Höhe von vielen tausend Euro zu (Foto: sie). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Blick aus Süden in Richtung Dehner-Kreuzung im Rastatter Industriegebiet: Bis Ende 2017 soll der Ausbau des ersten Abschnitts der Baulandstraße abgeschlossen sein.  Foto: Mauderer

23.03.2017 - 00:00 Uhr
Baulandstraße: Start im Juni
Rastatt (ema) - Der Ausbau der Baulandstraße soll im Juni beginnen und bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Arbeiten für den ersten Abschnitt werden deutlich teurer. Der Landkreis kalkuliert jetzt mit 1,7 Millionen Euro statt ursprünglich einer Million Euro (Foto: ema). »-Mehr
Bischweier
--mediatextglobal-- Kleine Grundstücke mit kleinen Gärten prägen das kleine Baugebiet ´Junge Reben´. Im Hinblick auf den Bebauungsplan zeigt sich der Gemeinderat flexibel.  Foto: Willi Walter

23.03.2017 - 00:00 Uhr
Planänderung wegen Pool
Bischweier (mak) - Rund neun Jahre hat es gedauert, bis der Gemeinderat Bischweier den Bebauungsplan "Junge Reben" unter Dach und Fach hatte. In der jüngsten Sitzung zeigte sich das Gremium bereit, den Plan zu ändern, weil ein Ehepaar einen Pool im Garten haben will (Foto: Walter). »-Mehr
Rastatt
´Mein Feind war nie die deutsche Sprache´

23.03.2017 - 00:00 Uhr
Ein "Ritchie-Boy" erinnert sich
Rastatt (dg) - Guy Stern (Foto: Vetter) gelang es 1937, als 15-Jähriger, mit Hilfe eines Onkels in St. Louis und "mit Unterstützung vieler unbekannter Bürger", in die USA zu emigrieren. Als US-Soldat einer sehr speziellen Einheit - den "Ritchie Boys" - kehrte er 1944 nach Europa zurück. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Wie geht es weiter mit der Acura-Klinik? Immobilienfirmen würden gerne ein Wohnprojekt verwirklichen, doch die Stadtverwaltung hält dies nicht für wünschenswert. Foto: Zeindler-Efler

22.03.2017 - 00:00 Uhr
Geld aus Fernost oder Wohnungen?
Baden-Baden (hol) - Wer übernimmt die Acura-Klinik (Foto: Zeindler-Efler) in der Rotenbachtalstraße? Für das seit Monaten in der Insolvenz befindliche Krankenhaus gibt es offenbar mehrere Interessenten. Darunter sind Investoren aus Fernost und Immobilienfirmen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer Studie sind nur wenige Arbeitnehmer mit ihrem Chef zufrieden. Wie beurteilen Sie die Führungsqualität Ihres Vorgesetzten?

Gut.
Mittelmäßig.
Schlecht.
Ich habe keinen Chef.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.03.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.03.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen