Mehrere Glätteunfälle in der Region
Mehrere Glätteunfälle in der Region
10.01.2017 - 16:45 Uhr
Rastatt (red) - Auf schneebedeckten Fahrbahnen haben sich in der Nacht zum Dienstag und im Laufe des Tages gleich mehrere Unfälle in der Region ereignet. Wie die Polizei mitteilte, blieb es in allen Fällen bei Blechschäden.

Ins Rutschen kam am Montagabend gegen 23 Uhr ein Smart-Fahrer auf der L83 bei Bühlertal. Bei eisglatter Fahrbahn geriet der junge Mann auf seinem Weg von Sand kommend in Richtung Bühlertal zunächst auf die Gegenfahrbahn und stieß schließlich gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Der 19 Jahre alte Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Auch in Sinzheim geriet ein 19-Jähriger am Dienstag gegen 9.40 Uhr mit seinem VW ins Schleudern. Der Mann war auf der Landstraße unterwegs, fuhr an die Kreuzung Industriestraße heran, wo bereits ein BMW an einer roten Ampel stand. Auf der glatten Fahrbahn verlängerte sich der Bremsweg für den Fahranfänger überraschend deutlich. Ergebnis: Sein VW kam erst am Heck des BMW abrupt zum Stehen. Hier beziffert die Polizei den Schaden auf 2.000 Euro.

Autos rutschen in Gegenverkehr

In Bühl kam am Dienstag gegen 9 Uhr ein 20 Jahre alter Autofahrer in einer Rechtskurve in der Fridolin-Stiegler-Straße ins Schleudern. Der VW des jungen Mannes geriet in den Gegenverkehr und rammte den VW Polo einer 43-Jährigen. Verletzt wurde niemand, die Polizei notierte einen Gesamtschaden von 6.000 Euro.

Ähnlich erging es einem 25-jährigen Mazda-Fahrer gegen 10 Uhr in Rastatt. Im Kurvenbereich der Bahnhofsanlage rutschte der Wagen auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr, wo er mit dem Mercedes eines 79-Jährigen zusammenstieß. Beide Fahrer blieben unverletzt, die anstehenden Reparaturkosten belaufen sich auf jeweils 1.000 Euro.

Autofahrerin streitet Schuld ab

Zu schnell war am Dienstag gegen 8.50 Uhr eine 33-Jährige in Gaggenau unterwegs. Die Frau fuhr mit ihrem Citroen auf der Murgtalstraße in Richtung Stadtmitte. "Dabei hatte die Fahrerin auf schneeglatter Fahrbahn ihre Geschwindigkeit offenbar zu hoch gewählt, so dass sie ausgangs einer Linkskurve nach rechts wegrutschte, einen geparkten Peugeot streifte und wuchtig gegen einen geparkten Fiat krachte", berichtet die Polizei. Der Fiat wurde dadurch nach vorne geschleudert und landete am Rohrständer eines Verkehrszeichens. Sowohl der Fiat als auch der Citroen mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beträgt rund 12.000 Euro. Gegenüber den erstaunten Beamten des Polizeireviers stritt die 33-Jährige ab, für den Unfall verantwortlich zu sein.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Meterweise Handydaten und ein Zeuge in Beugehaft

20.01.2017 - 00:00 Uhr
Drogendeals in großem Stil
Baden-Baden (as) - Gegen einen mutmaßlichen Hintermann von Drogendeals (Foto: dpa) in großem Stil verhandelt derzeit das Jugendschöffengericht in Baden-Baden. Der junge Gambier soll auch einen Landsmann angestiftet haben, der am Baden-Airport mit 7,4 Kilo Marihuana gefasst wurde. »-Mehr
Forbach  /  Gaggenau
--mediatextglobal-- Manuela Möhrmann (links) leitet den Inklusionschor ´Spaß inklusive!´ der Murgtal-Werkstätten und des Gausbacher Gesangvereins.  Foto: Lebenshilfe

20.01.2017 - 00:00 Uhr
Konzert von "Spaß inklusive!"
Forbach / Gaggenau (mm) - Manuela Möhrmann leitet den Inklusionschor "Spaß inklusive!" der Murgtal-Werkstätten und des Gausbacher Gesangvereins Freundschaft. Die Gruppe bereitet sich mit ihrer neuen Dirigentin auf ein Konzert am 29. Juli in Forbach vor (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
Verschwundenes Kind löst Suchaktion aus

19.01.2017 - 11:55 Uhr
Suchaktion nach kleinem Jungen
Gernsbach (red) - Ein neunjähriger Junge ist am Mittwoch nicht zur vereinbarten Zeit vom Spielen bei seinem Freund nach Hause gekommen. Die besorgte Mutter löste eine polizeiliche Suchaktion mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber aus (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Wird gerne genutzt: Das Foyer der Gaggenauer Jahnhalle. Das Archivbild zeigt die Saubergspatzen beim Ordenskommers der Grokage im Jahr 2012.  Foto: av/Mandic

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Jahnhalle weiter in Warteschleife
Gaggenau (uj) - Der Umbau des Foyers der Gaggenauer Jahnhalle wird erneut verschoben. Beginn ist voraussichtlich erst im Jahr 2019. Im Haushaltsplanentwurf 2017/18 sind nur Gelder für die Planung und für die Mauerabdichtung zur "Trockenlegung des Untergeschosses" eingestellt (Foto: av). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Erfahrung und Jugend sollen die Fußballer der Spielgemeinschaft Stollhofen/Söllingen auf die Erfolgsspur bringen: Harald und Benni Ernst. Foto: Ruschmann

19.01.2017 - 07:19 Uhr
Vater und Sohn als Trainer-Tandem
Rheinmünster (iru) - "Als Papa ist man natürlich stolz, wenn der Sohn in die eigenen Fußstapfen treten will", freut sich Harald Ernst, Fußballtrainer der SG Stollhofen/Söllingen, über den geplanten Einstieg seines Sohnes Benni ins Trainergeschäft zur neuen Saison (Foto: Ruschmann). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 21. Januar ist Tag der Jogginghose. Tragen Sie das bequeme Kleidungsstück auch in der Öffentlichkeit?

Ja, regelmäßig.
Ja, ab und zu.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 15.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
15.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen