http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Die Wildnis erlebbar machen
Die Wildnis erlebbar machen
12.01.2017 - 16:28 Uhr
Seebach (red) - Die Schönheit und Wildnis des Nationalparks für jeden erlebbar machen: Das ist das Ziel des Wegekonzeptes des Nationalparks Schwarzwald. Ein erster Entwurf davon ist ab Montag, 16. Januar, online abrufbar. Wer noch Anregungen hat, wie das Wegenetz aussehen soll, der kann sich noch bis 12. Februar 2017 einbringen.

Mit Gründung des Nationalparks Schwarzwald im Januar 2014 wurde auch die Erarbeitung eines Wegekonzeptes beschlossen. Ein erster Entwurf des Wegekonzepts wurde bereits erarbeitet und vom Nationalparkrat am 14. November 2016 zur Diskussion freigegeben, teilt der Nationalpark Schwarzwald mit. Ab Montag, 16. Januar, ist dieser Arbeitsstand für jeden vier Wochen lang online abrufbar. Auf der Internetseite kann man sich über das Wegekonzept informieren und die eigenen Anregungen anhand von Kommentaren und Bewertungen einbringen. Mitarbeiter der Nationalpark-Verwaltung moderieren den Dialog und stehen bei Unklarheiten zur Verfügung.

Der Pressemitteilung zufolge fließen die Ergebnisse der Online-Beteiligung direkt in die weitere Erarbeitung des Wegekonzepts ein. "So können wir sicherstellen, dass bis zur endgültigen Ausgestaltung des Wegekonzeptes keine Anregungen verloren gehen und die Umsetzbarkeit der Vorschläge sorgfältig geprüft wird", sagt Sönke Birk, der Wege-Experte des Nationalparks. Das Endergebnis in Form eines abgestimmten Wegekonzepts wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 dem Nationalparkbeirat zur Beratung und dem Nationalparkrat zur Entscheidung vorgelegt.

Infos und Teilnahme unter: www.schwarzwald-nationalpark-im-dialog.de

Foto: Thomas Dobrzewski

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg / Baden-Baden
Es ist ein stilles Sterben

20.01.2017 - 00:00 Uhr
Es ist ein stilles Sterben
Freiburg/Baden-Baden (nof) - Ein massives Insektensterben beobachten Naturschützer im Südwesten seit geraumer Zeit mit großer Sorge. Nun haben sich zwölf Umweltverbände und Organisationen an die Landesregierung und die EU-Parlamentarier gewandt (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Balanceakt zwischen ´Natur schützen´ und ´Besucher faszinieren´

19.01.2017 - 00:00 Uhr
Balanceakt in freier Natur
Baden-Baden (vn) - Nationalpark und Naturpark bauen in diesem Jahr ihre Angebotspalette aus. "Trekker" dürfen zum Beispiel auf ausgewiesenen Plätzen legal ihre Zelte aufschlagen und unterm Sternenhimmel nächtigen. Naturschützer befürchten noch mehr Rummel im Wald (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Schuldenkrise in Griechenland flammt als Thema wieder auf. Machen Sie sich Sorgen um die Währungsunion?

Ja, sehr.
Ja, ein bisschen.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 15.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
15.02.2017

Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen