http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Tödlich verletzt: Lkw rollt auf Fahrer
Tödlich verletzt: Lkw rollt auf Fahrer
12.01.2017 - 19:22 Uhr
Karlsruhe (red) - Tödliche Verletzungen erlitt am Donnerstag ein 49 Jahre alter Lkw-Fahrer bei Verladearbeiten an einem Supermarkt in der Durlacher Allee. Er wurde von seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 10.30 Uhr mit seinem 7,5-Tonner an einer leicht abschüssigen Stelle rückwärts an eine Laderampe herangefahren. Zum Öffnen der Ladebordwand begab sich der 49-Jährige offenbar hinter sein Fahrzeug, das unterdessen zurückrollte und ihn gegen die Rampe drückte.

Trotz der sofort alarmierten Rettungskräfte und der Einlieferung in ein Krankenhaus kam für den schwerstverletzten Mann jede Hilfe zu spät: Er erlag noch am Vormittag seinen inneren Verletzungen. Derzeit wird die genaue Unfallursache untersucht. Die Verkehrspolizei sucht noch Zeugen des Geschehens, die gebeten werden, sich bei der Autobahnpolizei Karlsruhe unter (07 21) 94 48 40 zu melden.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Mehr Fahrradunfälle in Rastatt

19.06.2017 - 17:51 Uhr
Mehr Unfälle in Rastatt
Rastatt (dm) - Im vergangenen Jahr gab es in der Barockstadt mehr Verkehrsunfälle als noch 2015: 277 Menschen verunglückten, einer davon tödlich. Laut Polizei hat unter anderem die Zahl der Fahrradunfälle zugenommen. Doch wie lässt sich diese Entwicklung erklären (Symbolfoto: dpa)? »-Mehr
Hügelsheim
Rollerfahrer tödlich verunglückt

18.06.2017 - 19:55 Uhr
Rollerfahrer tödlich verunglückt
Hügelsheim (red) - Ein 64 Jahre alter Mann ist am Sonntag in Hügelsheim bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Rollerfahrer war nach Polizeiangaben von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt. Er verstarb noch an der Unfallstelle (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
FSME-Erkrankungen verdoppelt

09.06.2017 - 14:45 Uhr
FSME-Erkrankungen verdoppelt
Stuttgart (lsw) - Vorsicht Zecken: Die Zahl der Fälle von Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) hat sich in Baden-Württemberg mehr als verdoppelt. Dem Landesgesundheitsamt in Stuttgart wurden seit Jahresbeginn bereits 32 Erkrankungen gemeldet (Foto: dpa). »-Mehr
Emmendingen
Von Polizei erschossen: Reha-Verein bezweifelt Notwehr

09.05.2017 - 17:45 Uhr
Reha-Verein bezweifelt Notwehr
Emmendingen (lsw) - Nach den tödlichen Schüssen eines Polizisten auf einen 61 Jahre alten Mann in Emmendingen hat die Leitung der Reha-Einrichtung Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. Die Beamten hätten die Lage falsch eingeschätzt und ohne Not eskalieren lassen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Emmendingen
Reha-Patient erschossen: Tathergang wird ermittelt

05.05.2017 - 11:15 Uhr
Reha-Patient erschossen
Emmendingen ( lsw) - Nach tödlichen Schüssen auf einen Reha-Patienten in Emmendingen ermittelt die Polizei den genauen Tathergang. Experten untersuchen, wie viele Schüsse gefallen sind und wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wie ein Sprecher am Freitag sagte (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen