https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Rastatt lädt zu Neujahrsempfang
Rastatt lädt zu Neujahrsempfang
13.01.2017 - 10:58 Uhr
Rastatt (red) - Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch lädt zum Neujahrsempfang der Stadt Rastatt am Freitag, 13. Januar, ein. Die Veranstaltung findet in der Badner Halle statt und beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr).

Begrüßt werden die Gäste von Oberbürgermeister Pütsch, der anschließend seine Neujahrsansprache hält. Sie wird für gehörlose Besucher in die Gebärdensprache übersetzt.

Als Rastatter Traditionsunternehmen würdigt der Oberbürgermeister beim Neujahrsempfang die Brauerei C. Franz GmbH, die im Jahr 2017 ihr 175-jähriges Bestehen feiert.

In diesem Jahr werden die Gäste laut einer Pressemitteilung einen besonderen Hörgenuss erleben können, denn auf Initiative von Oberbürgermeister Pütsch haben sich vier Rastatter Chöre zusammengeschlossen und präsentieren während des Abends ihr Können. Der Sängerbund Niederbühl, der Schubert-Chor Rastatt, der Gesangverein Liederkranz-Apollonia Rastatt und der Gesangverein Liederkranz Plittersdorf bilden gemeinsam ein Chorprojekt und zeigen den Besuchern, wie schön und facettenreich Chorgesang sein kann. Peter Ripp-Arnitz wird während der Veranstaltung die gemischte Chorformation dirigieren und Horst Engelhard die Männerchöre. Insgesamt werden fast 120 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne präsent sein.

Der offizielle Teil der Veranstaltung klingt mit dem Badner Lied aus. Danach dürfen alle Gäste bei einer Neujahrsbrezel und mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr 2017 anstoßen, teilt die städtische Pressestelle weiter mit.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Schutz für Opfer häuslicher Gewalt

28.03.2017 - 00:00 Uhr
Schutz für Frauen und Kinder
Gaggenau (tom) - Wo es sich befindet, soll so wenig bekannt sein wie möglich. Dass es gebraucht wird, dies untermauern die Nutzungszahlen: Das Frauen- und Kinderschutzhaus von Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden-Baden ist im Schnitt zu 92 Prozent belegt (Foto: Gernsbeck). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Besichtigung eines Denkmals: Rastatter Stadträte auf Stippvisite im Rossi-Haus, hier das überdachte Atrium.  Foto: Mauderer

28.03.2017 - 00:00 Uhr
Rossi-Haus bis Juni 2018 fertig
Rastatt (ema) - Das sanierte Rossi-Haus soll Ende Juni 2018 in Betrieb gehen. Diesen Zeitplan kündigte die Stadtverwaltung im Gemeinderat an, nachdem weitere Gewerke für den Umbau vergeben worden waren und 70 Prozent der Gesamtbau kosten verbraucht sind (Foto: ema). »-Mehr
Ottersweier / Schwarzwaldhochstraße
--mediatextglobal-- Die Hundseck in den 70er Jahren: mit bereits angebauter Schwimm- und Gymnastikhalle. Foto: privat

28.03.2017 - 00:00 Uhr
Trauerspiel um die Hundseck
Ottersweier/Schwarzwaldhochstraße (gero) - Professor Dr. Jörg Schmidt (Mannheim) spricht von einem "Trauerspiel". Der ehemalige Verwaltungsrichter ist auch mit einer zweiten Petition, die den Restabbruch der Kurhausruine Hundseck zum Inhalt hatte, abgeblitzt (Foto: privat). »-Mehr
Murgtal
Nächtliche Sperrungen der Murgtalbahn

28.03.2017 - 00:00 Uhr
Sperrungen auf der Murgtalbahn
Murgtal (red) - Wegen Bauarbeiten muss die Murgtalbahn zwischen Rastatt und Bad Rotenfels von Freitag, 31. März, (circa 20 Uhr) bis Montag, 3. April, (circa 4.30 Uhr) für den Bahnverkehr komplett gesperrt werden. Es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet (Foto: av/Senger). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Schwungvoll intoniert das Bläserensemble ´Let´s fetz´ unter anderem den James-Bond-Song ´Skyfall´ von Adele. Foto: Zerrath

28.03.2017 - 00:00 Uhr
Musikschüler zeigen ihr Können
Rastatt (zen) - Mit einem virtuosen Konzert haben Schüler der Städtischen Musikschule Rastatt in der Reithalle ihr Können gezeigt. Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" zeigten dabei, welch hohes Niveau bereits in jungen Jahren erreicht werden kann (Foto: zen). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden können Partygäste ihre Drogen auf Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Damit wollen Suchtberater mit den Konsumenten ins Gespräch kommen. Wäre das auch in Deutschland denkbar?

Ja, das ist besser als unkontrollierter Konsum.
Nein, das verharmlost das Drogenproblem.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen