http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Rastatt lädt zu Neujahrsempfang
Rastatt lädt zu Neujahrsempfang
13.01.2017 - 10:58 Uhr
Rastatt (red) - Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch lädt zum Neujahrsempfang der Stadt Rastatt am Freitag, 13. Januar, ein. Die Veranstaltung findet in der Badner Halle statt und beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr).

Begrüßt werden die Gäste von Oberbürgermeister Pütsch, der anschließend seine Neujahrsansprache hält. Sie wird für gehörlose Besucher in die Gebärdensprache übersetzt.

Als Rastatter Traditionsunternehmen würdigt der Oberbürgermeister beim Neujahrsempfang die Brauerei C. Franz GmbH, die im Jahr 2017 ihr 175-jähriges Bestehen feiert.

In diesem Jahr werden die Gäste laut einer Pressemitteilung einen besonderen Hörgenuss erleben können, denn auf Initiative von Oberbürgermeister Pütsch haben sich vier Rastatter Chöre zusammengeschlossen und präsentieren während des Abends ihr Können. Der Sängerbund Niederbühl, der Schubert-Chor Rastatt, der Gesangverein Liederkranz-Apollonia Rastatt und der Gesangverein Liederkranz Plittersdorf bilden gemeinsam ein Chorprojekt und zeigen den Besuchern, wie schön und facettenreich Chorgesang sein kann. Peter Ripp-Arnitz wird während der Veranstaltung die gemischte Chorformation dirigieren und Horst Engelhard die Männerchöre. Insgesamt werden fast 120 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne präsent sein.

Der offizielle Teil der Veranstaltung klingt mit dem Badner Lied aus. Danach dürfen alle Gäste bei einer Neujahrsbrezel und mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr 2017 anstoßen, teilt die städtische Pressestelle weiter mit.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Das Eröffnungsspiel auf den Kirchstaffeln zieht immer viele Zuschauer an. Foto: Margull

27.05.2017 - 00:00 Uhr
Eröffnung der Winzertage
Baden-Baden (cri) - Zur Eröffnung der "Mittelalterlichen Winzertage" in Steinbach haben sich gestern Abend viele Besucher versammelt. Bei herrlichem Wetter fand nach dem ökumenischen Gottesdienst auf den Kirchstaffeln wie immer das Eröffnungsspiel statt (Foto: Margull). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Altersobmänner der Feuerwehren des Landkreises treffen sich im Forbacher Rudolf-Fettweis-Werk und erhalten Einblicke in die Stromerzeugung.  Foto: av/Artis, Uli Deck

27.05.2017 - 00:00 Uhr
Einblicke in Stromerzeugung
Forbach (red) - Die Alters-Obmänner aller Feuerwehren des Landkreises Rastatt trafen sich im Rudolf-Fettweis-Werk Forbach der EnBW. "Wie wird aus Wasser Strom?" und wie wirkt sich die Anlage auf die Wassermenge in der Murg auch bei Hochwasser aus, lautete das Thema (Foto: av): »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Die Betreuung durch Tagesmütter liegt bei nur elf Prozent (225 Plätze). Rund ein Dutzend Gemeinden planen den weiteren Ausbau des Angebots.  Foto: dpa

27.05.2017 - 00:00 Uhr
Mehr Plätze zur Kinderbetreuung
Rastatt (red) - Die Kommunen im Landkreis Rastatt haben ihr Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren in den vergangenen zwölf Jahren um 30 Prozent ausgebaut. Doch die Versorgungsquote ist nicht überall gleich. In Forbach ist sie am höchsten, in Ötigheim am niedrigsten (Foto: dpa). »-Mehr
Au am Rhein
--mediatextglobal-- Bürgermeister Hartwig Rihm sagt dem Rathaus nach mehr als drei Jahrzehnten Lebewohl. Nun freut er sich auf Zeit mit der Familie und im Garten.  Foto: Hliza

27.05.2017 - 00:00 Uhr
Hartwig Rihm geht in Ruhestand
Au am Rhein (hli) - Nach 32 Jahren Amtszeit räumt Hartiwg Rihm, Bürgermeister von Au am Rhein, am 31. Mai seinen Schreibtisch. Im BT-Interview blickt der Schultes auf Projekte zurück, die für ihn bedeutend waren, und verrät seine Pläne für den Ruhestand (Foto: Hliza). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Brigitta Lenhard als Tourist-Führerin Wilhelmine von Muffenheim.  Foto: Stadt

27.05.2017 - 00:00 Uhr
CDU-Chefin als Hofdame
Rastatt (ema) - Seit diesem Monat ist die Riege der städtischen Tourismus-Führerinnen um ein prominentes Mitglied reicher. Brigitta Lenhard, Inhaberin des Fitness-Centers Gymnasion und CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, ist als Hofdame Wilhelmine unterwegs (Foto:pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland spricht sich laut einer Umfrage für mehr Spielstraßen aus. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen