Polizei von El Salvador twittert: Gestern keine Morde
Polizei von El Salvador twittert: Gestern keine Morde
13.01.2017 - 11:26 Uhr
San Salvador (dpa) - El Salvador hat eine der höchsten Mordraten der Welt - da ist ein Tag ohne gewaltsame Todesfälle ein außergewöhnliches Ereignis. Die Nationalpolizei des mittelamerikanischen Landes twitterte am Donnerstag, man habe den Vortag "mit null Morden" abgeschlossen. Eine weitere Erklärung gab es nicht.

Im Jahr 2015 war El Salvador mit 104 Morden je 100.000 Einwohner das gefährlichste Land der Welt außerhalb von Kriegsgebieten gewesen. Die Regierung startete im vergangenen Frühjahr eine große Sicherheitskampagne. Sie schickte eine Spezialeinheit in den Kampf gegen die mächtigen Jugendbanden des Landes. Die Zahl der Morde ging daraufhin deutlich zurück. Sie sei von täglich 20 zu Anfang des Jahres auf zuletzt durchschnittlich 10 pro Tag gesunken, hieß es im August von der Regierung.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lahr
Autofahrer schießt auf Lkw-Fahrer

21.01.2017 - 16:54 Uhr
Autofahrer schießt auf Lkw-Fahrer
Lahr (red) - Ein Autofahrer hat bei Lahr einen Lkw riskant überholt. Als der Mann bemerkte, dass der Lkw-Fahrer das Manöver gefilmt hatte, setzte er seinen Pkw neben den Lastwagen. Er kurbelte das Fenster herunter und schoss auf den Lkw-Fahrer (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Hörden sieht sich gewappnet

21.01.2017 - 00:00 Uhr
Fürs Schnurren gewappnet
Gaggenau (tom) - Auch in diesem Jahr wird es an vier Donnerstagen vor Fasnacht Schnurren geben, auch dieses Mal setzen die Verantwortlichen auf ihr Konzept. "Unser Ziel ist, jedes Jahr in punkto Sicherheit ein bisschen besser zu werden", erklärt Ralf Weber (Foto: Radioman). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Die Änderung der Straßenverkehrsordnung gibt nun mehr Raum für Tempolimits im Umfeld von Schulen.  Foto: dpa

21.01.2017 - 00:00 Uhr
Mehr Spielraum für Tempo 30
Rastatt (ema) - Im Rathaus erarbeiten Verkehrsexperten ein Konzept, wie die Änderung der Straßenverkehrsordnung umgesetzt werden kann. Konkret geht es um die vom Gesetzgeber geschaffene Möglichkeit, leichter ein Tempo-30-Limit auf Hauptverkehrsstraßen zu verhängen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Autobahn nach Unfall total gesperrt

20.01.2017 - 15:25 Uhr
A5 nach Unfall total gesperrt
Baden-Baden (red) - Nach einem Unfall am Freitagmittag auf der A5 in Höhe der Anschlussstelle Rastatt-Süd war die Autobahn in Richtung Norden zeitweise komplett gesperrt. Bei der Kollision dreier Fahrzeuge wurden zwei Männer verletzt (Foto: Wagner). »-Mehr
Baden-Baden
Rettungshund spürt Vermisste auf

20.01.2017 - 14:54 Uhr
Rettungshund spürt Vermisste auf
Baden-Baden (red) - Die Vermisstenmeldung nach einer geistig behinderten Frau hat am Donnerstag eine umfangreiche Suchaktion in Steinbach ausgelöst. Ein Rettungshund fand die 40-Jährige schließlich auf einem Feld liegend. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 21. Januar ist Tag der Jogginghose. Tragen Sie das bequeme Kleidungsstück auch in der Öffentlichkeit?

Ja, regelmäßig.
Ja, ab und zu.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 22.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
22.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen