http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gebühren für internationale Studenten kommen
Gebühren für internationale Studenten kommen
14.02.2017 - 16:55 Uhr
Stuttgart (lsw) - Trotz massiver Kritik hat das Kabinett einen Gesetzentwurf für die Einführung von Gebühren für internationale Studenten beschlossen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) betonte am Dienstag in Stuttgart aber: "Niemand, der dauerhaft seinen Lebensmittelpunkt in Deutschland hat, muss Gebühren bezahlen - ungeachtet von Herkunft und Nationalität."

Studenten, die von außerhalb der EU zum Studium in den Südwesten kommen, sollen einen Beitrag von 1.500 Euro im Semester leisten.

Die von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) überarbeitete Novelle des sogenannten Landeshochschulgebührengesetzes soll demnach sozialverträglich gestaltet sein. Stipendien und verschiedene Ausnahmeregelungen sollen etwa Studenten aus entwicklungsschwachen Ländern den Schritt an eine baden-württembergische Hochschule erleichtern. Vorgesehen ist auch, dass für ein Zweitstudium generell Gebühren erhoben werden.

300 der 1.500 Euro pro Semester sollen direkt bei den Hochschulen bleiben, um die Bedingungen für internationale Studenten zu verbessern, wie die Ministerin erläuterte. Das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren sieht in den Gebühren eine "Bildungshürde", die die Betroffenen diskriminiert.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch im Badischen Tagblatt und ab 4 Uhr im E-Paper.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Aufruf zu Protesten gegen Studiengebühren

27.04.2017 - 20:12 Uhr
Proteste gegen Studiengebühren
Stuttgart (lsw) - In mehreren Städten im Südwesten wollen am Samstag junge Leute gegen die geplanten Studiengebühren für internationale Studenten auf die Straße gehen. Es sind Kundgebungen in Karlsruhe, Stuttgart, Heidelberg, Konstanz und Freiburg geplant (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
Badner Halle erstattet Gebühren

26.04.2017 - 10:33 Uhr
Badner Halle erstattet Gebühren
Rastatt (red) - Zum verkaufsoffenen Sonntag hatte die Stadt Rastatt kostenloses Parken auch in der Tiefgarage der Badner Halle versprochen. Doch die Technik ließ die kostenfreie Ausfahrt nicht zu. Nun will die Badner Halle die gezahlten Parkgebühren erstatten (Symbolfoto: av/fuv). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Die Notfallhilfe des DRK Ottenau musste im abgelaufenen Jahr 151 Mal ausrücken - so oft wie nie zuvor seit der Gründung 2009. Foto: DRK

25.04.2017 - 00:00 Uhr
DRK Ottenau: Bald 1000 Einsätze
Gaggenau (bor) - Was beim DRK Ottenau 2009 mit zwölf Frauen und Männern begann, hat sich zu einer nicht mehr wegzudenkenden Einrichtung entwickelt: die Notfallhilfe. Nach etwas mehr als acht Jahren stehen die sechs verbliebenen Notfallhelfer kurz vor dem 1 000. Einsatz (Foto: DRK). »-Mehr
Rastatt
Frühlings- und Kunsthandwerkmarkt

23.04.2017 - 08:11 Uhr
Frühlingsmarkt in der Barockstadt
Rastatt (red) - Frühling in der Barockstadt, das bedeutet seit zehn Jahren auch Frühlingsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt. Am heutigen Sonntag laden mehr als 70 Stände auf Markt- und Paradeplatz ab 11 Uhr zum "inoffiziellen Frühlingsanfang" ein (Foto: av). »-Mehr
Stuttgart
Feinstaub-Debatte auch online ohne ´die´ Idee

22.04.2017 - 00:00 Uhr
Noch keine zündende Idee
Stuttgart (bjhw) - Bis Mitte kommender Woche läuft die informelle Bürgerbeteiligung der Landesregierung zum Thema Fahrverbote an Feinstaub-Tagen. Der Ministerpräsident hat versprochen, alternative Vorschläge zu übernehmen - doch bislang fehlen solche auf dem Online-Portal (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert. Wie nutzen Sie den Tag?

Ich gehe zu einer Kundgebung.
Ich mache einen Ausflug.
Ich faulenze.
Ich arbeite.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen