http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Gebühren für internationale Studenten kommen
Gebühren für internationale Studenten kommen
14.02.2017 - 16:55 Uhr
Stuttgart (lsw) - Trotz massiver Kritik hat das Kabinett einen Gesetzentwurf für die Einführung von Gebühren für internationale Studenten beschlossen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) betonte am Dienstag in Stuttgart aber: "Niemand, der dauerhaft seinen Lebensmittelpunkt in Deutschland hat, muss Gebühren bezahlen - ungeachtet von Herkunft und Nationalität."

Studenten, die von außerhalb der EU zum Studium in den Südwesten kommen, sollen einen Beitrag von 1.500 Euro im Semester leisten.

Die von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) überarbeitete Novelle des sogenannten Landeshochschulgebührengesetzes soll demnach sozialverträglich gestaltet sein. Stipendien und verschiedene Ausnahmeregelungen sollen etwa Studenten aus entwicklungsschwachen Ländern den Schritt an eine baden-württembergische Hochschule erleichtern. Vorgesehen ist auch, dass für ein Zweitstudium generell Gebühren erhoben werden.

300 der 1.500 Euro pro Semester sollen direkt bei den Hochschulen bleiben, um die Bedingungen für internationale Studenten zu verbessern, wie die Ministerin erläuterte. Das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren sieht in den Gebühren eine "Bildungshürde", die die Betroffenen diskriminiert.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Mittwoch im Badischen Tagblatt und ab 4 Uhr im E-Paper.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
--mediatextglobal-- Über die Dienstleistungen und zu erwartende Tarife informiert Vertriebsleiter Alfred Jungmair (rechts) im Gemeindezentrum St. Johannes. Foto: Gemeinde

24.06.2017 - 00:00 Uhr
Thema der Daseinsvorsorge
Ottersweier (red) - Zur zweiten Bürgerinfoveranstaltung rund um den Breitbandausbau begrüßte Bürgermeister Jürgen Pfetzer im Gemeindezentrum St. Johannes. Eingeladen waren die Anlieger des zweiten Bauabschnitts, mit dem die Kommune im Juli starten möchte (Foto: Gemeinde). »-Mehr
Karlsruhe
TAN-Gebühren auf dem Prüfstand

14.06.2017 - 00:00 Uhr
BGH befasst sich mit TAN-Gebühren
Karlsruhe (dpa) - Extra-Gebühren beim Online-Banking sind seit Dienstag ein Fall für den Bundesgerichtshof (BGH). Viele Bankkunden lassen sich ihre Transaktionsnummern per SMS aufs Handy schicken - die Frage ist, ob die Institute sie für diesen Service zur Kasse bitten dürfen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Entscheidungen wegen falscher Prognose überprüfen

31.05.2017 - 00:00 Uhr
Falsche Prognose: Prüfung gefordert
Baden-Baden (fk) - FDP-Stadtrat Rolf Pilarski will angesichts falscher Haushaltsprognosen für 2016 und 2017 eine Überprüfung der damals gefällten Entscheidungen für Einsparungen und Mehreinnahmen. Es sei schließlich mehr Geld in die Stadtkasse gesprudelt als gedacht. (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ohne durchgreifende Reformen des Rentensystems droht nach einer Bertelsmann-Studie ein Anstieg der Altersarmut. Haben Sie Angst, davon betroffen zu sein?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen