http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Kampfhunde gehen auf Dackel los
Kampfhunde gehen auf Dackel los
15.02.2017 - 09:58 Uhr
Offenburg (red) - Ein 46-jähriger Mann ging am Dienstagmorgen gegen 11 Uhr im Bereich der Moltkestraße mit seinem Kurzhaardackel Gassi. Doch der friedliche Spaziergang endete dramatisch.

Ein Mann und eine Frau, beide etwa Mitte zwanzig, waren dort zur selben Zeit mit fünf nicht angeleinten Kampfhunden unterwegs. Die Tiere fielen den wehrlosen Dackel laut Polizeimeldung an und bissen ihn mehrfach.

Zum Glück trug der Hund jedoch nur kleinere Bisswunden davon, weil sein Herrchen die Angreifer rechtzeitig abwehren konnte. Die Hundestaffel hat die Ermittlungen übernommen, heißt es in der Pressemeldung der Polizei abschließend.

Symbolbild: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Kangals nicht unter Generalverdacht stellen

08.06.2017 - 09:51 Uhr
Kangals nicht verteufeln
Stuttgart (lsw) - Wo setzt man an, um Angriffe von Hunden zu vermeiden - bei den Tieren oder deren Haltern? Baden-Württembergs Tierschutzbeauftragte schlägt nach der tödlichen Attacke eines Kangals auf eine Seniorin einen Hundeführerschein vor (Symbolbild: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ohne durchgreifende Reformen des Rentensystems droht nach einer Bertelsmann-Studie ein Anstieg der Altersarmut. Haben Sie Angst, davon betroffen zu sein?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen