https://megashop.brotz.de/polstermoebel/polstergarnituren/
Glanzstücke eines Klarinetten-Virtuosen
Sebastian Manz (rechts) und Pianist Martin Klett treten am 19. März in der Stadthalle auf. Foto: Marco Borggreve
19.03.2017 - 12:45 Uhr
Gernsbach (red) - Die Kulturgemeinde Gernsbach veranstaltet am Sonntag, 19. März, um 18 Uhr in der Stadthalle das zweite Meisterkonzert des Jahres. Klarinettist Sebastian Manz und sein Klavierpartner Martin Klett treten auf. Den großen Durchbruch bescherte Sebastian Manz laut Ankündigung der Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München im September 2008: Dort gewann er neben dem seit 40 Jahren nicht mehr vergebenen ersten Preis in der Kategorie Klarinette auch den begehrten Publikumspreis sowie weitere Sonderpreise. Mit zwei Echo-Klassik-Auszeichnungen gehört er zu den gefragtesten Solisten und Kammermusikern seiner Generation; seit 2010 ist er Soloklarinettist des SWR-Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart.

Im Januar 2017 erschien sein bisher umfangreichstes CD-Projekt. Sie enthält die gesamten Werke für Klarinette von Carl Maria von Weber. Das Radio Sinfonieorchester des SWR, das Casal Quartett und Sebastian Manz' langjähriger Klavierpartner Martin Klett beteiligten sich daran.

Der Pianist hat sich in den vergangenen Jahren als Klaviersolist und Kammermusiker einen Namen gemacht. Seit er im Jahr 2008 beim Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb den ersten Preis und wenig später im Duo Riul (mit dem Klarinettisten Sebastian Manz) den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs gewann, ist er gern gesehener Gast bei renommierten Musikfestivals in ganz Europa, informiert die Kulturgemeinde.

Auf dem Programm des Abends in Gernsbach stehen Glanzstücke der Klarinetten-Literatur von Carl Maria von Weber bis zu Bohuslav Martinu. Karten für das Konzert können bei den Filialen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach, im Kulturamt der Stadt und an der Abendkasse gekauft werden. Im Vorverkauf gibt es die Eintrittskarten zu ermäßigten Preisen.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mehr als ein Drittel der 40- bis 55-jährigen Bundesbürger geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus. Sorgen Sie über die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung hinaus vor?

Ja.
Nein, ich will heute gut leben.
Nein, das kann ich mir nicht leisten.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 22.03.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.03.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen