http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Nach Krawallen: Landesregierung plant Fußball-Gipfel
Nach Krawallen: Landesregierung plant Fußball-Gipfel
13.04.2017 - 14:55 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die grün-schwarze Landesregierung plant vor den Sommerferien einen Fußball-Gipfel mit Vereinsvertretern und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), um über das Vorgehen bei Fan-Krawallen zu sprechen. Das kündigte Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Donnerstag in Stuttgart an.

Gerade einzelne Begegnungen zeigten immer wieder, dass man sich darum kümmern müsse. "Die Sicherheit im Sport, gerade auch bei sportlichen Großereignissen, bekommen wir hin, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen."

Zuvor hatte bereits Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) erklärt, dass er Fußballvereine bei Fan-Ausschreitungen in die Pflicht nehmen will. "Die Regierung wird mit den Vereinen sprechen. Fußball bindet jedes Wochenende riesige Polizeikräfte", sagte Kretschmann der "Heilbronner Stimme" und dem "Mannheimer Morgen".

100.000 Euro Schaden in Zügen

Beim Derby am vergangenen Sonntag in Stuttgart hatten Chaoten aus dem KSC-Fanblock unter anderem Leuchtraketen auf das Spielfeld geschossen (wir berichteten). Das Heimspiel des VfB gegen Karlsruhe stand zwischenzeitlich kurz vor dem Abbruch. "Der Fußball braucht die Fans. Aber wie hält man die Emotion so im Zaum, dass sich Gefühle nicht verselbstständigen? Damit müssen wir uns ernsthaft beschäftigen", sagte Kretschmann weiter. Dies sei eine höchst virulente Baustelle. "Wir müssen da was machen. Denken Sie nur an die 100.000 Euro Schäden in Zügen nach dem Spiel Stuttgart gegen Karlsruhe."

Kostenbeteiligung von Vereinen diskutieren

Kretschmann hält es auch für möglich, dass sich die Fußballvereine künftig an den Kosten für Polizeieinsätze oder bei Schadensfällen beteiligen. "Die Debatte hatten wir schon einmal vor ein paar Jahren, aber ich sehe, dass wir uns jetzt neu befassen müssen." Er wolle da jetzt keine schnellen Antworten geben, aber so könne das nicht weitergehen. "Der Aufwand nimmt Ausmaße an, die nicht mehr gehen. Die Fragen gehen an die Vereine, aber nicht nur", sagte er.

Foto: ges

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Der lange Weg zur Anerkennung

24.04.2017 - 11:22 Uhr
Der lange Weg zur Anerkennung
Baden-Baden (red) - Fußball ist die bekannteste und beliebteste Sportart auf der Welt. Überall wird gerne und viel Fußball gespielt. Dieses Spiel war lange Zeit den Männern vorbehalten - obwohl die Frauen ebenfalls schon früh Gefallen an diesem Spiel fanden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Eine kämpferische Glanzleistung beschert Simon Litterst (links) und dem SV Bühlertal einen Punkt gegen Verbandsliga-Spitzenreiter Villingen.  Foto: toto

24.04.2017 - 00:00 Uhr
SVB: Verspätetes Ostergeschenk
Bühlertal (red) - Der Fußball-Verbandsligist SV Bühlertal hat sich gegen den Spitzenreiter FC 08 Villingen mit einem Punktgewinn selbst ein verspätetes Ostergeschenk gemacht. Mann des Tages war Jonas Knobelspies, der kurz nach seiner Einwechslung zum Ausgleich traf (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Mehr als 70 junge Leute erzählen auf der Bühne die biblische Geschichte von Josef und seinen Brüdern.  Foto: Nickweiler

24.04.2017 - 00:00 Uhr
Adonia begeistert mit Musical
Bühl (cn) - Eine zeitlose Geschichte, gespeist mit einem mehr als 2000 Jahre alten, starken Glauben an Gott, von Jugendlichen in modernem Gewand mitreißend erzählt - so nahmen die rund 400 Besucher im Bürgerhaus Neuer Markt das Musical "Josef" wahr (Foto: cn). »-Mehr
Sandhausen / Karlsruhe
Nächste Pleite für KSC

23.04.2017 - 15:24 Uhr
Nächste Pleite für KSC
Sandhausen/Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC hat auch die wohl letzte Chance auf den Klassenverbleib verspielt und seine Abschiedstour aus der 2. Fußball-Bundesliga unbeirrt fortgesetzt. Beim SV Sandhausen (Foto: ges) unterlag der KSC am Sonntag mit 0:4 (0:2). »-Mehr
Baden-Baden
Einblicke in das Seelenleben der Stars

22.04.2017 - 00:00 Uhr
Einblicke in das Leben der Stars
Baden-Baden (rap) - Horst Eckel hat es getan, Philipp Lahm auch, Boris Becker ebenfalls: Sie haben ein Buch über ihr Sportlerleben geschrieben. Während manche Biografien berühren und den Mensch hinter der Sportfassade zeigen, sind andere einfach nur langweilig (Foto: rap). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Nach gerade einmal zwei sonnigen Tagen folgen ab Dienstag wieder Regen und Kälte. Sind Sie genervt vom ständigen Wetterumschwung?

Ja.
Nein.
Das gehört zum April.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen