http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Sprayer gibt Unterführung neuen Anstrich
Sprayer gibt Unterführung neuen Anstrich
16.06.2017 - 17:01 Uhr
Baden-Baden (red) - Die Unterführung zwischen der Luisenstraße und der Mühlengasse hat vor kurzem einen neuen Anstrich in zartem Gelb erhalten. Ein Graffitisprayer zeigte sich reumütig und griff zu Farbe und Pinsel statt zur Dose - was ihn letztlich vor einer Strafanzeige bewahrte.

Bereits am 21. Mai hatte der 35-Jährige sich den Tunnel quasi als steinerne Leinwand für sein "Kunstwerk" ausgesucht. Dort sprühte er ein zwei mal drei Meter großes Graffiti an die Wand.

Sprayen dort für legal gehalten

Als die Polizei den Täter ausfindig machte, gab dieser beim Besuch der Beamten an, dass er dachte, das Sprühen in der Unterführung sei legal, denn dort gebe es bereits viele Graffitis. Nachdem die Polizei ihn über seinen Irrtum aufgeklärt hatte, machte der Sprayer sich daran, seinen Fehler zu bereinigen.

Der reuige "Künstler" überstrich dabei nicht nur sein eigenes Graffiti, sondern gleich beide Wände komplett. So verwandelte er den dunklen Tunnel wieder in einen helleren Ort, schreiben die Polizei und die Stadt Baden-Baden in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Foto: Polizei/Herdrich


BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Sprayer in der Innenstadt unterwegs

08.06.2017 - 16:02 Uhr
Sprayer in Bühl unterwegs
Bühl (red) - Vier Buchstaben reichen aus, um einen beträchtlichen Schaden anzurichten. Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Dienstag mit seiner vermeintlichen Kunst gleich mehrere Gebäude in Bühl besprüht. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.000 Euro (Foto: jo). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen