http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wo sich die ewige Kunst präsentiert
Wo sich die ewige Kunst präsentiert
17.06.2017 - 07:35 Uhr
Offenburg (red) - Ganz schön unter die Haut geht Kunst, die bei der "Tattoo & Art Show" an diesem Wochenende in der Messe Offenburg präsentiert wird. Die Stars der Szene sind vorab schon so gut gebucht, dass sie sich die Leute aussuchen können, denen sie mit der Nadel auf den Leib rücken. Die Veranstalter, die Brüder Rotolo, sind sich sicher: "Das Tattoo ist für manche eine Lebenseinstellung."

Das Motto der Messe lautet: "Vitae in Arte Aeterne" (Das Leben mit der ewigen Kunst). Nach dem Erfolg der ersten Messe 2016 mit über 4.000 Besuchern gehen die Rotolos nun in die zweite Runde.

120 Aussteller aus Deutschland und Europa präsentieren sich laut Pressemitteilung am Samstag von 12 bis 23 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Sie alle wollen den Titel "Best of Show" abräumen.

Terminkalender der Stars schnell voll

Mit dabei sind auch Randy Engelhard und Marco Klose, bekannt aus der Sendung "Pain and Fame". Wer Glück hatte, konnte vorab vielleicht noch einen Termin bei den Stars der Szene, Emanuel Oliveira oder dem Japaner Tenkiryu Horiyoshi, ergattern. Aber auch für Kurzentschlossene halten einige Aussteller noch Termine frei.

Verschiedenen Künstler auf der Bühne

Neben zahlreichen Tätowierern bietet die Messe ein künstlerisches Programm von Graffiti bis Kunstradfahren. Mit dabei ist Modedesigner Jochen Scherzinger, der auch das Plakat der Messe gestaltet hat. Das Tattoo-Model JJ (Julia Jasmin Rühle) schaut am Samstag vorbei. Auf der Bühne steht die Tanzgruppen "The K and Team" und "Terreiro Capoeira Alemanha". Der Kunstradweltmeister David Schnabel hat sich unterdessen mit Marc Pipper und seiner Martial Art's Tricking Show zusammengetan.

Bei der "De la Vegas Freakshow" tritt der Hypnosekünstler "Christo" auf. Und wem die ewige Kunst dann doch zu sehr unter die Haut geht, kann sich an Frauen halten, die beim Body Painting zu lebenden Kunstwerken werden.

Foto: Tattoo & Art Show

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Das ist im Grunde unser zweites Zuhause´

22.07.2017 - 00:00 Uhr
Zweites Zuhause im "Paradies"
Rastatt (sawe) - Das "Rastatter Freizeitparadies" in Plittersdorf ist für viele Langzeitcamper schon ein zweites Zuhause geworden. Das Faszinierende am Leben auf dem Campingplatz: Es ist erholsam und es gibt immer Gesellschaft und Geselligkeit, keiner muss allein sein (Foto: sa we). »-Mehr
Bad Krozingen
Reiche Ernte am Straßenrand: Selbst pflücken ist modern

22.07.2017 - 00:00 Uhr
Reiche Ernte am Straßenrand
Bad Krozingen (dpa) - Selbst pflücken und schneiden, was auf den Tisch oder in die Vase kommt: Gerade bei Menschen aus der Stadt, die keine eigenen Gärten haben, ist die Direktvermarktung von Blumen und Obst beliebt. Nur beim Bezahlen hapert es manchmal (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Träumerei in der Landidylle: Maria Bayankina (rechts) bringt Tatianas Sehnsucht nach einem erfüllten Leben in ihrem Gesang wunderbar zum Ausdruck.  Foto: A. Kremper/Festspielhaus

22.07.2017 - 00:00 Uhr
Spielfreude bei "Onegin"-Oper
Baden-Baden (red) - Chaos der Gefühle in ländlicher Idylle: Das Mariinsky-Theater St. Petersburg hat die Tschaikowsky-Oper "Onegin" bei den Sommerfestspielen szenisch packend und musikalisch exzellent auf die Bühne des Baden-Badener Festspielhauses gebracht (Foto: Kremper). »-Mehr
Murgtal
Frau Gutsche fliegt zum Käppele

21.07.2017 - 00:00 Uhr
Frau Gutsche fliegt zum Käppele
Murgtal (er) - "Schon als kleines Mädchen habe ich davon geträumt zu fliegen. Ich konnte meinem Bruder stundenlang zusehen, wenn er an seinem Modellflugzeug bastelte", erinnert sich Erna Gutsche. Sechs Tage vor ihrem 90. Geburtstag ist ihr Traum wahr geworden (Foto: Foehr). »-Mehr
Sinzheim
Zustimmung nach harter Auseinandersetzung

21.07.2017 - 00:00 Uhr
Ja zum neuen Bebauungsplan
Sinzheim (red) - Ausgiebig ist in der Ratssitzung in Sinzheim der Bebauungsplan "Im südlichen Niederfeld" diskutiert worden. Dort soll ein neues Gebäude fürs Seniorenzentrum (Foto: cri) errichtet werden. Mehrheitlich stimmten die Räte schließlich für den Bebauungsplan. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Ansprüche der Deutschen an ihren Urlaub sind meist hoch: Was ist Ihnen am Wichtigsten?

Ruhe und Erholung.
Warmes Wetter und viel Sonne.
Leckeres Essen.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen