http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Heiß, heißer, Baden-Württemberg - Ozon-Warnung für den Südwesten
Heiß, heißer, Baden-Württemberg - Ozon-Warnung für den Südwesten
20.06.2017 - 11:45 Uhr
Stuttgart (lsw) - Knapp 36 Grad hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) für den Dienstag vorhergesagt. Doch die Hitze bringt auch Konsequenzen mit sich.

Die höchsten Temperaturen sollen an der Rheinebene erreicht werden. Mit der Hitze kommen Gewitter: Gegen Mittag bilden sich Quellwolken. Ab dem Nachmittag muss im Süden mit einzelnen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Auch am Mittwoch soll es heiß bleiben.

Damit steigt auch die Ozonbelastung. Sie kann am Dienstag örtlich auf über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft steigen, wie die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) berichtete. Daher sollen ozon- und hitzeempfindliche Personen sich nicht körperlich anstrengen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
--mediatextglobal-- Sommerlicher Blickfang: Grassamen vor der untergehenden Sonne. Foto: dpa

21.06.2017 - 00:00 Uhr
Warnung vor hohen Ozonwerten
Karlsruhe (nof) - Eine Hitzewelle hat die Ozonwerte im Südwesten in die Höhe schnellen lassen. Sie stiegen gestern örtlich auf über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft, wie die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz in Karlsruhe berichtete (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen