http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Reif für das Guinness-Buch
21.07.2016 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Weisenbach - Er ist der imposanteste seiner Art - 20,03 Meter breit und exakt 20 Meter lang. Das ist das offizielle Ergebnis der Messung des vermutlich größten Bierdeckels der Welt, den Mitarbeiter des Weisenbacher Unternehmens Katz aus Anlass der 300-jährigen Geschichte produziert haben.

Derzeit ist der Bierdeckel in der Weisenbacher Festhalle aufgebaut (das BT berichtete). Die Maße wurden ermittelt von Vermessungsdirektor Mario Würtz vom Landratsamt Rastatt und Rudolf Fritz vom Heimatverein. Bürgermeister Toni Huber und Katz-Geschäftsführer Daniel Bitton überwachten die Abnahme, beobachtet von rund 30 Katz-Mitarbeitern und weiteren Gästen. Toni Huber bedankte sich bei dem Weisenbacher Unternehmen "für das Jubiläumsgeschenk für sich und die Gemeinde" und die damit verbundene "enorme Werbung für Weisenbach".

Die ganze Aktion wurde protokolliert und Produktion sowie Aufbau gefilmt. Dies ist nötig , denn der Deckel soll ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen werden, wie Tina Lang und Simon Mühlhäuser von der Katz-Marketingabteilung erläuterten. Allerdings kann es noch eine Weile dauern, bis der Rekord anerkannt wird. Eines dagegen ist sicher: Den bisherigen Weltrekordhalter, ein runder Deckel mit 15 Metern Durchmesser, den überragt der "Murgtäler" auf alle Fälle. Er besteht aus 153 Teilen, ist rund eine Tonne schwer und 400 Quadratmeter groß. Seine "normalen" Vettern, von denen das Weisenbacher Unternehmen als Weltmarktführer rund 3,5 Milliarden Stück jährlich produziert, messen im Standardmaß gerade einmal 9,3 auf 9,3 Zentimeter, wie Geschäftsführer Daniel Bitton berichtete.

Der Rekord-Bierdeckel sollte beim Straßenfest beim Auer Festplatz aufgebaut werden. Wegen schlechter Wetterprognosen kann dies nicht erfolgen. Die Holzschliffpappe würde unter Regen und Feuchtigkeit leiden. Deshalb kann er in der Sporthalle besichtigt werden. Hierzu wird das Galeriegeschoss von heute bis Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Von der Firma Katz stehen am Samstag von 16 bis 18 Uhr Tina Lang und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr Simon Mühlhäuser als Ansprechpartner zur Verfügung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Ein Schmuckstück des Unimog-Museums ist der Lkw aus dem Gaggenauer Benzwerk von 1916. Foto: Zerrath

29.11.2016 - 00:00 Uhr
Vom Orientexpress bis zum Unimog
Gaggenau (zen) - Angefangen hat er mit der Herstellung von Thermosflaschen, Luftgewehren und Fahrrädern: Die Geschichte des Standorts Gaggenau als Produktionsstätte für Automobile bis in die 50er Jahre erzählt die neue Sonderausstellung des Unimog-Museums (Foto: Zerrath). »-Mehr
Budapest
--mediatextglobal-- Gabor Kiraly. Foto: AFP

17.11.2016 - 00:00 Uhr
Schlabberhose hat ausgedient
Budapest (dpa) - Gabor Kiralys (Foto: AFP) kultige "Schlabberhose" hat auf der internationalen Fußball-Bühne ausgedient. Nach 18 Jahren und exakt 108 Länderspielen ist für den 40 Jahre alten Rekord-Nationalspieler Schluss in der ungarischen Nationalmannschaft. »-Mehr
Gaggenau / Stuttgart
Sieger Australien ´nicht geärgert´

14.11.2016 - 00:00 Uhr
Team um Ebner nur WM-Sechster
Gaggenau/Stuttgart (red) - Die deutschen Holzfäller um den Hördener Robert Ebner (Foto: Schaad) sind nicht zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Timbersports-WM in Stuttgart. Das Nationalteam schied im Viertelfinale gegen den späteren Weltmeister Australien aus und wurde Sechster. »-Mehr
New York
´Carlsen ist auch nur ein Mensch´

10.11.2016 - 00:00 Uhr
Karjakin klarer Außenseiter
New York (red) - Es geht um viel Geld und um die WM-Krone, wenn ab morgen die ehemaligen Schach-Wunderkinder Magnus Carlsen und Sergej Karjakin aufeinander treffen. Für die Schach-Experten ist in New York der norwegische Titelverteidiger der große Favorit (Foto: Metz).. »-Mehr
Berlin / Baden-Baden
Baden-Württemberg altert dank Studenten langsamer

03.11.2016 - 12:22 Uhr
Freiburg: Jüngste Stadt Deutschlands
Berlin/Baden-Baden (red) - Die Bevölkerung in Baden-Württemberg ist innerhalb von zwei Jahrzehnten um knapp vier Jahre gealtert und kommt nun auf 43,2 Lebensjahre. Während Freiburg bundesweit die jüngste Bevölkerung hat, hat Baden-Baden die älteste (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Pullis bestickt mit Weihnachtsmännern und Rentieren: Schrille Weihnachtspullis werden auch in Deutschland immer beliebter. Tragen Sie einen?

Ja.
Nein.
Noch nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 04.12.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
04.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 30.11.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
30.11.2016

Braun Moebel+Center Offenburg gültig ab 01.12.2016

Braun Möbel Center


Offenburg

gültig ab:
01.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 05.12.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
05.12.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen