http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Reif für das Guinness-Buch
21.07.2016 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Weisenbach - Er ist der imposanteste seiner Art - 20,03 Meter breit und exakt 20 Meter lang. Das ist das offizielle Ergebnis der Messung des vermutlich größten Bierdeckels der Welt, den Mitarbeiter des Weisenbacher Unternehmens Katz aus Anlass der 300-jährigen Geschichte produziert haben.

Derzeit ist der Bierdeckel in der Weisenbacher Festhalle aufgebaut (das BT berichtete). Die Maße wurden ermittelt von Vermessungsdirektor Mario Würtz vom Landratsamt Rastatt und Rudolf Fritz vom Heimatverein. Bürgermeister Toni Huber und Katz-Geschäftsführer Daniel Bitton überwachten die Abnahme, beobachtet von rund 30 Katz-Mitarbeitern und weiteren Gästen. Toni Huber bedankte sich bei dem Weisenbacher Unternehmen "für das Jubiläumsgeschenk für sich und die Gemeinde" und die damit verbundene "enorme Werbung für Weisenbach".

Die ganze Aktion wurde protokolliert und Produktion sowie Aufbau gefilmt. Dies ist nötig , denn der Deckel soll ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen werden, wie Tina Lang und Simon Mühlhäuser von der Katz-Marketingabteilung erläuterten. Allerdings kann es noch eine Weile dauern, bis der Rekord anerkannt wird. Eines dagegen ist sicher: Den bisherigen Weltrekordhalter, ein runder Deckel mit 15 Metern Durchmesser, den überragt der "Murgtäler" auf alle Fälle. Er besteht aus 153 Teilen, ist rund eine Tonne schwer und 400 Quadratmeter groß. Seine "normalen" Vettern, von denen das Weisenbacher Unternehmen als Weltmarktführer rund 3,5 Milliarden Stück jährlich produziert, messen im Standardmaß gerade einmal 9,3 auf 9,3 Zentimeter, wie Geschäftsführer Daniel Bitton berichtete.

Der Rekord-Bierdeckel sollte beim Straßenfest beim Auer Festplatz aufgebaut werden. Wegen schlechter Wetterprognosen kann dies nicht erfolgen. Die Holzschliffpappe würde unter Regen und Feuchtigkeit leiden. Deshalb kann er in der Sporthalle besichtigt werden. Hierzu wird das Galeriegeschoss von heute bis Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Von der Firma Katz stehen am Samstag von 16 bis 18 Uhr Tina Lang und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr Simon Mühlhäuser als Ansprechpartner zur Verfügung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Naumberg
--mediatextglobal-- Noch gleich auf: Carl Dohmann (SCL-Heel Baden-Baden), Jonathan Hilbert und Nathaniel Seiler vom TV Bühlertal (von links). Foto: rawo

26.04.2017 - 00:00 Uhr
Straßen-DM: Seiler überrascht
Naumberg (red) - Bei der deutschen Meisterschaft im Straßengehen in Naumburg sorgte Nathaniel Seiler für eine faustdicke Überraschung: Der Geher des TV Bühlertal lief erstmals schneller als Carl Dohmann und belegte in der Endwertung den vierten Platz (Foto: rawo). »-Mehr
Freiburg
´Waldtraut´ ist am höchsten

25.04.2017 - 00:00 Uhr
"Waldtraut" ist am höchsten
Freiburg (lsw) - "Waldtraut" ist schon 107 Jahre alt - und sie immer noch im Wachstum. Die Douglasie im Stadtwald von Freiburg (Foto: dpa) legt pro Jahr etwa 30 bis 33 Zentimeter zu - und ist mit 66,58 Metern offiziellen Angaben zufolge der höchste Baum Deutschlands. »-Mehr
Karlsruhe
Die BBBank sieht sich gerüstet für weitere magere Zins-Jahre

30.03.2017 - 00:00 Uhr
BBBank auf Wachstumskurs
Karlsruhe (tt) - Bei der BBBank standen die Zeichen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 auf Wachstum. Dies machte Wolfgang Müller, der Vorstandschef der einzigen bundesweit aktiven Genossenschaftsbank, am Mittwoch beim Jahrespressegespräch der Bank deutlich (pr-Foto). »-Mehr
Rheinmünster
Alle wollen nach ´Malle´

17.02.2017 - 00:00 Uhr
Run auf Mallorca hält an
Rheinmünster (vo) -  Mallorca bleibt die beliebteste Ferieninsel der Deutschen. Immer mehr Urlauber zieht es dorthin. Am Baden-Airport haben im Sommerflugplan gleich vier Airlines die Sonneninsel im Programm. 2016 starteten von dort aus 193 662 Gäste nach Palma (Foto: Volz). »-Mehr
Karlsruhe / Stuttgart
Grundwasserpegel im Südwesten auf Rekord-Niedrigstand

06.02.2017 - 08:39 Uhr
Grundwasserstand besorgniserregend
Karlsruhe/Stuttgart (lsw) - Nach monatelanger Trockenheit sind die Grundwasserspiegel im Südwesten historisch niedrig. "Seit 1913 war es nicht mehr so schlimm", sagt Wasser-Experte Michel Wingering. Bäche oder Flussabschnitte könnten sogar austrocknen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 1. Mai wird in Deutschland der Tag der Arbeit gefeiert. Wie nutzen Sie den Tag?

Ich gehe zu einer Kundgebung.
Ich mache einen Ausflug.
Ich faulenze.
Ich arbeite.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen