http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Reif für das Guinness-Buch
21.07.2016 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Weisenbach - Er ist der imposanteste seiner Art - 20,03 Meter breit und exakt 20 Meter lang. Das ist das offizielle Ergebnis der Messung des vermutlich größten Bierdeckels der Welt, den Mitarbeiter des Weisenbacher Unternehmens Katz aus Anlass der 300-jährigen Geschichte produziert haben.

Derzeit ist der Bierdeckel in der Weisenbacher Festhalle aufgebaut (das BT berichtete). Die Maße wurden ermittelt von Vermessungsdirektor Mario Würtz vom Landratsamt Rastatt und Rudolf Fritz vom Heimatverein. Bürgermeister Toni Huber und Katz-Geschäftsführer Daniel Bitton überwachten die Abnahme, beobachtet von rund 30 Katz-Mitarbeitern und weiteren Gästen. Toni Huber bedankte sich bei dem Weisenbacher Unternehmen "für das Jubiläumsgeschenk für sich und die Gemeinde" und die damit verbundene "enorme Werbung für Weisenbach".

Die ganze Aktion wurde protokolliert und Produktion sowie Aufbau gefilmt. Dies ist nötig , denn der Deckel soll ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen werden, wie Tina Lang und Simon Mühlhäuser von der Katz-Marketingabteilung erläuterten. Allerdings kann es noch eine Weile dauern, bis der Rekord anerkannt wird. Eines dagegen ist sicher: Den bisherigen Weltrekordhalter, ein runder Deckel mit 15 Metern Durchmesser, den überragt der "Murgtäler" auf alle Fälle. Er besteht aus 153 Teilen, ist rund eine Tonne schwer und 400 Quadratmeter groß. Seine "normalen" Vettern, von denen das Weisenbacher Unternehmen als Weltmarktführer rund 3,5 Milliarden Stück jährlich produziert, messen im Standardmaß gerade einmal 9,3 auf 9,3 Zentimeter, wie Geschäftsführer Daniel Bitton berichtete.

Der Rekord-Bierdeckel sollte beim Straßenfest beim Auer Festplatz aufgebaut werden. Wegen schlechter Wetterprognosen kann dies nicht erfolgen. Die Holzschliffpappe würde unter Regen und Feuchtigkeit leiden. Deshalb kann er in der Sporthalle besichtigt werden. Hierzu wird das Galeriegeschoss von heute bis Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Von der Firma Katz stehen am Samstag von 16 bis 18 Uhr Tina Lang und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr Simon Mühlhäuser als Ansprechpartner zur Verfügung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinmünster
Alle wollen nach ´Malle´

17.02.2017 - 00:00 Uhr
Run auf Mallorca hält an
Rheinmünster (vo) -  Mallorca bleibt die beliebteste Ferieninsel der Deutschen. Immer mehr Urlauber zieht es dorthin. Am Baden-Airport haben im Sommerflugplan gleich vier Airlines die Sonneninsel im Programm. 2016 starteten von dort aus 193 662 Gäste nach Palma (Foto: Volz). »-Mehr
München
--mediatextglobal-- Hacke, Spitze, Doppelpack: Thiago erzielt in dieser Szene das 4:1. Der Bayern-Edeltechniker ist gegen Arsenal um Hector Bellerin (rechts) der überragende Mann auf dem Platz.  Foto: AFP

16.02.2017 - 07:29 Uhr
Bayern schlagen Arsenal 5:1
München (dpa/red) - Es war das erhoffte Fußball-Ereignis: Am Mittwochabend trafen in München im Achtelfinale der Champions League der FC Bayern und Arsenal London aufeinander. Das Ergebnis für die entfesselt auftretenden Münchener: ein sattes 5:1 (Foto: AFP). »-Mehr
Hochfilzen
Drittes Gold - dann Schwächeanfall

16.02.2017 - 00:00 Uhr
Drittes WM-Gold für Dahlmeier
Hochfilzen (dpa) - Nach dem Gold-Lauf in die Geschichtsbücher stieg Laura Dahlmeier (Foto: dpa) oben auf dem Podest, setzte im Sonnenschein zum Jubelsprung an. Dank einer weltmeisterlichen Vorstellung gewann das Biathlon-Ass bei der WM auch das Einzel über 15 km. »-Mehr
Gangneung
Zittern bis zur Erlösung

11.02.2017 - 00:00 Uhr
WM-Silber für Nico Ihle
Gangneung (dpa) - Nico Ihle (Foto: dpa) gewann auf dem Olympia-Eis von Gangneung mit Silber über 500 Meter erstmals eine Medaille bei einer Eisschnelllauf-WM. Der Chemnitzer verfehlte in 34,66 Sekunden seinen vier Jahre alten deutschen Rekord nur um zwei Hundertstelsekunden. »-Mehr
St. Moritz
´Oldie´ düpiert Favoriten

09.02.2017 - 00:00 Uhr
Sander Siebter im Super-G
St. Moritz (dpa) - Mit Platz sieben bescherte Andreas Sander (Foto: dpa) den DSV-Herren bei der Ski-WM einen beachtlichen Auftakt. Mit ein paar Fehlern weniger wäre wohl noch ein besserer Rang rausgesprungen. Zu Gold raste der Kanadier Erik Guay - Tage nach einem bösen Sturz. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Wochenende wurde in Rust die neue Miss Germany gewählt. Glauben Sie, dass solche Wettbewerbe gegen neuere Castingformate bestehen können?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 15.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
15.02.2017

Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen