http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Sandkunst, Wasserbaustelle und "Fest der Kulturen"
05.08.2016 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Freitags im August ist die Gaggenauer Innenstadt wieder fest in Kinderhand. Das Ferienspaßteam des städtischen Kulturamts lädt zur City-Sause ein. Von 15 bis 18 Uhr wird der Marktplatz zum großen Spieletreff für Kleine und Große. Auch für Zaungäste findet sich jede Menge zum Gucken und Staunen. Straßenkünstler, Akrobaten und Musiker treten auf und nutzen die Rathaustreppe als Bühne.

Der Auftakt am heutigen Freitag, 5. August, steht unter dem Motto "Wasser, Sand & mehr", heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Dabei verwandelt die ganz besondere Malmaschine des Holländers Gijs van Bon die Fußgängerzone in ein buntes Blumenmeer aus Sand. Wie von Zauberhand rieseln die feinen Sandkörner auf den Asphalt. Kleine Eimer mit farbigem Sand stehen bereit. Die Kinder können sich an der Kunstaktion beteiligen und die Blumen bunt gestalten.

Es gibt zahlreiche Spiel-, Bastel- und Mitmachangebote. Das Spiel-o-top aus Esslingen kommt mit einer großen Wasserbaustelle auf den Marktplatz und hat dafür fast 100 Meter Wasserrohre, Verzweigungen, Eimer und Gießkannen im Gepäck. Mit einfachen Handgriffen können die Kinder lange Rohrleitungen zusammenstecken und so ein verzweigtes Wasserlabyrinth entstehen lassen, in dem das Wasser zwischen verschiedenen Becken bewegt wird. Unter einem bunten Zirkuszelt laden große Brettspiele zum gemeinsamen Spielen ein. Seine Geschicklichkeit testen kann man beim heißen Draht der Schulsozialarbeit. Für kostenlose Erfrischung mit Trinkwasser sorgen die Stadtwerke mit ihrer Wasserbar. An allen City-Sause-Nachmittagen ist das Ferienspaßteam und das feuerrote Spielmobil von Kindgenau mit Basteln und Spielaktionen auf dem Marktplatz vertreten.

Am letzten Freitag im August (26. August) findet zum ersten Mal ein "Fest der Kulturen" statt. Unter dem Motto "Die Welt ist rund und bunt" möchte das Team des städtischen Kulturamts zu Begegnung und kultureller Vielfalt einladen. Ein lässiges, zwangloses Fest zum Treffen und Kennenlernen solle es werden, wünscht sich das Team von Kulturamtsleiterin Heidrun Haendle. Die Rathaustreppe wird zur Bühne mit internationalem Flair, Livemusik, Tanz und Akrobatik. Passend zum Thema werden Kunstaktionen, Druckwerkstatt und ein vielfältiges Spiel- und Mitmachprogramm angeboten. Auf dem Fest gibt es ein internationales Speiseangebot, zu dem unter anderem der Türkische Schul- und Elternverein und die JuFaZ-Flüchtlingsinitiative "Über den Tellerrand - Kochen verbindet" beitragen.

Während die City-Sause üblicherweise nur bis 18 Uhr dauert, wird das Bühnenprogramm beim "Fest der Kulturen" bis 22 Uhr verlängert. Die Gruppe Adesa aus Ghana wird zweimal mit einer Akrobatik-Clownshow auftreten. Bunt verkleidet und begleitet von Trommel-Rhythmen zeigt das Ensemble Lustiges aus dem Alltagsleben Afrikas. Ab 19 Uhr spielen junge Bands aus der Region, Down to Earth und Seatime.

Geschäfte rund um Marktplatz und Fußgängerzone beteiligen sich mit Sonderaktionen an dem Ferienereignis. Vom T-Shirt-Bemalen bei Z. Müller, Licht- und Reaktionsspiel beim Sehzentrum Maisch Optik, Basteln im City-Kaufhaus und der kostenlosen Make-up-Auffrischung in der Parfümerie Niendorf wird einiges geboten.

Die City-Sause ist ein Angebot im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Gaggenau und wird von der Sparkasse Baden-Baden-Gaggenau und deren Verbundpartnern finanziell unterstützt. Ein kostenloser Programmflyer liegt an öffentlichen Stellen aus sowie im Ferienspaß-Büro des Rathauses. Weitere Infos gibt es unter (07225) 962513.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Die mögliche Rückkehr der Kriegsverletzungen

28.04.2017 - 07:04 Uhr
Medizinische und politische Themen
Baden-Baden (tt) - Beim Kongress der Orthopäden und Unfallchirurgen in Baden-Baden (27. bis 29. April) geht es vor allem um den medizinisch-fachlichen Austausch. Doch befassen sich die Experten auch mit politischen Themen - etwa den Folgen von Terroranschlägen (pr-Foto). »-Mehr
Karlsruhe
Medienhochburg feiert ein ´Fest der Malerei´

28.04.2017 - 00:00 Uhr
ZKM zeigt den Maler Lüpertz
Karlsruhe (cl) - Ein Malerstar bei den Neuen Medien: Das ZKM in Karlsruhe widmet dem Künstler Markus Lüpertz eine Überblicksausstellung mit noch nie gezeigten Werken (Foto: Viering) aus dem Atelier. Hauptbestandteil der bis 20. August gezeigten Schau ist die Sammlung Ströher. »-Mehr
Bühl
Infiziert von der Jagd aufs ´Schweinchen´

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Die Jagd aufs "Schweinchen"
Bühl (efi) - Andrzej Graeser hat es vor vielen Jahren beim Campingurlaub in Frankreich erwischt. Seit damals lässt ihn das Präzisionsspiel mit den Stahlkugeln nicht mehr los. Im Februar 1992 heben er und Gleichgesinnte den Bühler Boule-Club aus der Taufe (Foto: Verein). »-Mehr
Offenburg
--mediatextglobal-- Drei Kilo Amphetamin sowie weitere Drogen wurden beim Ermittlungsverfahren ´Jula´ sichergestellt. Foto: Polizeipräsidium

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Zehn Drogentote im Jahr 2016
Offenburg (ab) - Das Polizeipräsidium Offenburg hat am Donnerstag über die Rauschgiftkriminalität 2016 informiert. Die Zahl der Drogentoten blieb auf einem relativ hohen Niveau: So starben im vergangenen Jahr zehn Menschen in Mittelbaden; 2015 waren es elf gewesen (Foto: Polizei). »-Mehr
Sinzheim
Applaus als Trostpflaster

28.04.2017 - 00:00 Uhr
Frank Schulmeister verabschiedet sich
Sinzheim (moe) - Ein letztes Mal geht es für die drei Südbadenliga-Vertreter des Handball-Bezirks um Punkte. MuKu empfängt Kenzingen, Helmlingen die HSG Mimmenhausen. Ein besonderes Spiel steht in Sinzheim an, wo sich Trainer Frank Schulmeister (Foto: av) nach drei Jahren verabschiedet. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wer bestattet am billigsten? Im Internet lassen sich Preise selbst für Bestattungen inzwischen vergleichen. Finden Sie das taktlos?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen