http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neues Konzept bewährt sich
Auch für den kleinen Maximilian Moser (2) und seine Mama ist die Kleintierschau ein Erlebnis. Bei dem Kaninchen handelt es sich um eine Englische Schecke. Foto: Rohwer
07.11.2016 - 00:00 Uhr
Gaggenau (er) - Zahlreiche Besucher verzeichnete am Wochenende die Ausstellung des Kleintierzüchtervereins Gaggenau in der Festhalle in Bad Rotenfels. Besonders junge Familien nutzten die Gelegenheit, um dem Nachwuchs Kaninchen, Tauben und verschiedene Geflügelarten näher zu bringen.

Beim Betreten der Festhalle fiel dem aufmerksamen Ausstellungsbesucher auf, dass in diesem Jahr auch die Bühne als Ausstellungsfläche genutzt wurde. Kein Wunder, 118 Kaninchen, 130 Tauben und 90 Vertreter von Geflügel sowie Wassergeflügel brauchen entsprechend Platz. "Die Ausstellung in diesem Jahr ist keine Lokalschau wie sonst üblich, sondern eine Gemeinschaftsschau, die wir zusammen mit den seit Jahrzehnten befreundeten Kleintierzüchtervereinen aus dem elsässischen Drusenheim und Freudenstadt veranstalten", sagte Ulrich Hültenschmidt, Vorsitzender des Kleintierzüchtervereins Gaggenau. "Die Idee von einer Gemeinschaftsschau hier bei uns entstand bei einem Grillfest im vergangenen Jahr, schließlich haben wir unsere Tiere auch schon auswärts ausgestellt", erläuterte Hültenschmidt.

Das diesjährige Projekt war Grund dafür, keine vereinsinterne Meisterschaft durchzuführen. Dafür wurden 47 Pokale an vorzügliche Einzeltiere vergeben. Neben den Preisträgern aus Freudenstadt und Drusenheim erhielten elf von insgesamt 19 Züchtern aus Gaggenau Auszeichnungen für ihre Tiere. Lothar Kölmel, der allein fünf Pokale für seine Kaninchen der Sorte Englische Schecken erhielt, war besonders erfolgreich. Ulrich Prengel bekam für seine Zwergwidder-Kaninchen und seine Fuchskaninchen vier Pokale. Martin Moser erhielt ebenfalls vier Trophäen für sein Geflügel.

Bereits vergangenen Samstag hatten die Kleintierzüchter mit den Aufbauarbeiten in der Festhalle begonnen. Michael Kraft übernahm die stimmungsvoll herbstliche Ausschmückung der Halle.

Die Begeisterung der kleinen wie großen Besucher scheint ungebrochen. Kaninchenfreunde erfreuten sich zum Beispiel an den Französischen Widdern und den Hasenkaninchen, eine Sorte, für deren Züchtung Feldhasen Vorbild waren. Taubenarten wie die Englische Nonnentaube oder die Lockentaube begeisterten die Besucher ebenso wie die imposanten Vertreter der Geflügelrassen, etwa die Zwerg-Wyandotten, die Perlhühner oder die Zwerg-Strupphühner. Abgerundet wurde die Ausstellung beispielsweise mit Puten, Elsässer Gänsen, Sittichen, Kanarienvögeln und Goldfasanen. Frederik Hartmann stellte zudem eine große Auswahl an Holzschnitz- und Sägearbeiten aus.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Puppen und Teddybären sind nicht nur etwas für Kinder. Auch Erwachsene sind davon fasziniert, wie die Ausstellung in der Reithalle zeigt.  Foto: Ibadulina

05.12.2016 - 00:00 Uhr
Der kuscheligste Markt in Rastatt
Rastatt (iks) - Die Reithalle war am Samstag Treffpunkt für Liebhaber von Puppen und Teddybären. Sechs Aussteller präsentierten ihre Geschöpfe, Puppenhäuser und Zubehör. Besucher konnten vor Ort auch ihre alten Puppen reparieren lassen oder neue kaufen (Foto: iks). »-Mehr
Rastatt
Schwarzwaldverein: Mehr als nur ´dappe un veschpere´

05.12.2016 - 00:00 Uhr
Mehr als nur ein Wanderverein
Rastatt (up) - Wie muss sich der Schwarzwaldverein verändern, damit er auch in Zukunft für seine Mitglieder attraktiv bleibt? Bei der fünften und letzten Regionalkonferenz des Hauptvereins in Rastatt suchten rund 100 Männer und Frauen Antworten auf diese Frage (Foto: Philipp). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Ralf Durm ist viel mit Verwaltungsaufgaben beschäftigt. So oft wie möglich fährt er aber raus auf die A 5. Foto: Siebnich

01.12.2016 - 00:00 Uhr
Neuer Chef hat sich gut eingelebt
Bühl (sie) - Die A 5 ist seit Mai das berufliche Zuhause von Ralf Durm. Der 50-Jährige leitet seit rund einem halben Jahr das Bühler Autobahnpolizeirevier als Nachfolger von Thomas Schaufler. "Ich hab′ mich sehr gut eingelebt", zieht der Chef von 30 Beamten eine positive Bilanz. (Foto: sie). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Seit sechs Jahren auf der politischen Agenda: Der Gemeinderat bei einer Besichtigung des ehemaligen Sprungturms am Hundseckhang im Sommer 2010. Foto: Eiermann/av

01.12.2016 - 00:00 Uhr
Aussichtsturm auf Hundseck
Ottersweier (jo) - Die Gemeinderat hat die Pläne, den alten Sprungturm auf Hundseck (Foto: jo) als Aussichtsturm zu reaktivieren, vorerst auf Eis gelegt. Er will die weitere Entwicklung abwarten. Den Anlass dazu gibt das neue Leader-Projekt "Masterplan Schwarzwaldhochstraße". »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Ein Schmuckstück des Unimog-Museums ist der Lkw aus dem Gaggenauer Benzwerk von 1916. Foto: Zerrath

29.11.2016 - 00:00 Uhr
Vom Orientexpress bis zum Unimog
Gaggenau (zen) - Angefangen hat er mit der Herstellung von Thermosflaschen, Luftgewehren und Fahrrädern: Die Geschichte des Standorts Gaggenau als Produktionsstätte für Automobile bis in die 50er Jahre erzählt die neue Sonderausstellung des Unimog-Museums (Foto: Zerrath). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Pullis bestickt mit Weihnachtsmännern und Rentieren: Schrille Weihnachtspullis werden auch in Deutschland immer beliebter. Tragen Sie einen?

Ja.
Nein.
Noch nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 04.12.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
04.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 30.11.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
30.11.2016

Braun Moebel+Center Offenburg gültig ab 01.12.2016

Braun Möbel Center


Offenburg

gültig ab:
01.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 05.12.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
05.12.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen