http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Stadt hält an Konzept fest
Stadt hält an Konzept fest
12.11.2016 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Die Weiterentwicklung des Sanierungsverfahrens auf dem Pfleiderer-Areal ist ein zentraler Punkt der nächsten Gemeinderatssitzung, die am kommenden Montag um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses beginnt. Zunächst stehen die Ergebnisse des Gutachtens vom Öko-Institut Darmstadt zur Situation auf der vergifteten Industriebrache im Blickpunkt. Die Stadt möchte nach wie vor mit der Brunnenlösung eine Entwicklung des Geländes ermöglichen.

Die Krause Bauträger-Holding GmbH (Bayreuth), die auf schwierige Areale spezialisiert ist, würde bei positiven Signalen diesen Weg mitgehen und die Sanierungskosten für das kontaminierte Gelände übernehmen. Erste Grobplanungen für die spätere Nutzung der rund 39000 Quadratmeter großen Fläche beinhalten die zentrale Ansiedlung von zwei Lebensmittel-Anbietern (Lidl und Edeka) sowie - je nach Bedarf - spezielle Wohnangebote (betreutes Wohnen oder Pflege); auch weitere Gewerbeflächen (zum Verkauf) sind angedacht. Sollte der Gemeinderat dem Verwaltungsvorschlag folgen, könnte der Projektentwickler seine städtebaulichen Entwürfe für den Eingangsbereich der Stadt Gernsbach weiter ausarbeiten.

Projekt der Volksbank nimmt Fahrt auf

Sollte es so kommen, wie es die Stadt plant, hätte dies weitreichende Folgen für den Einzelhandel in der Stadt - und darüber hinaus. Zwei große neue Lebensmittelmärkte in zentraler Lage würden mit großer Wahrscheinlichkeit das Kaufverhalten vieler Murgtäler ändern. Schon in der Vergangenheit gab es immer wieder Kritik an der Idee, das Pfleiderer-Areal einer solchen Nutzung zuzuführen - zumal der Gemeinderat mit den eingeleiteten Verfahren zur Änderung der Bebauungspläne Große Au und Große Au III bereits den Startschuss für die Erweiterung des Aldi- und des Rewe-Markts in der Schwarzwaldstraße gegeben hat. Wie sich dies alles auswirkt, soll ein weiteres Gutachten (Auswirkungsanalyse, Kosten: 20000 Euro) herausfinden, das der Gemeinderat am Montag in Auftrag geben soll.

Gute Nachrichten für die Stadt gibt es seitens der Volksbank Baden-Baden/Rastatt: Die Neubaupläne in der Papiermacherstadt haben durch die Beauftragung eines Bauträgers Fahrt aufgenommen. Darüber informiert die Verwaltung am Montag im Rahmen des Sachstandsberichts zum Sanierungsgebiet Innenstadt-Mitte II. Auf einem guten Weg sei demnach auch die Planung in der Hauptstraße 6 (Gleisle-Areal). Wie berichtet, ist das 420 Quadratmeter große Grundstück, zu dem Teile der historischen Stadtmauer gehören, an die Emely Bauträger GmbH (Lahr) verkauft worden. Diese möchte darauf ein Mehrfamilienwohnhaus samt Tiefgarage bauen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Virtuoses Teamwork für die gute Sache

05.12.2016 - 00:00 Uhr
Virtuoses Teamwork
Baden-Baden (gib) - Die Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" sei ein "Segen fürs soziale Klima der Stadt", sagte Moderator Arndt Joosten beim Konzert der Philharmonie für die gute Sache. Mit vier jungen Talenten wurde virtuoses Teamwork abgeliefert (Foto: Zeindler-Efler). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Armin Zeitvogel (links) lässt die 60-jährige Geschichte des Sportausschusses Revue passieren. Foto: Fauth-Schlag

05.12.2016 - 00:00 Uhr
Traum vom Vereinshaus
Baden-Baden (fs) - 60 Jahre Stadtsportausschuss war der Anlass für einen Empfang im Stadtmuseum (Foto: Fauth-Schlag), in dem die Ausstellung "Sport trifft Geschichte" zu sehen ist. Bürgermeister Michael Geggus sagte, er träume von einem zentralen Vereinshaus als Anlaufstelle für alle Vereine. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die ersten der etwa 80 Wohnungen in der Wörthstraße sind im Sommer 2017 bezugsfertig. Foto: Archiv/Pittner

05.12.2016 - 00:00 Uhr
GSE weist Kritik zurück
Baden-Baden (hol) - In den beiden Wohnprojekten in der Wörthstraße (Foto: Archiv/Pittner) und in der Alemannenstraße liegen die Mieten unter 7,50 Euro pro Quadratmeter. Die städtische Baugesellschaft GSE wies jetzt Kritik des Mietervereins (wir berichteten) zurück. »-Mehr
Baden-Baden
Kurstadt in der Landesschau

04.12.2016 - 13:10 Uhr
Kurstadt in der Landesschau
Baden-Baden (red) - In der Landesschau Baden-Württemberg wird es ab Montag, 5. Dezember, eine Woche lang täglich (von Montag bis Freitag, 18.45 bis 19.30 Uhr) Menschen und Geschichten aus Baden-Baden geben. Zudem gibt es eine lange Reportage (Archivfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Stadt hat mehr Geld als erwartet erwirtschaftet und schließt 2016 mit einem Plus ab. Foto: dpa

03.12.2016 - 00:00 Uhr
Dickes Plus statt Defizit
Baden-Baden (sre) - Die Stadtverwaltung hat ihre Prognose für das laufende Haushaltsjahr noch einmal revidiert: Aus dem ursprünglich vorgesehenen Defizit in Höhe von 6,2 Millionen Euro beim Ergebnishaushalt ist damit ein Plus von 4 bis 5 Millionen Euro geworden (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Pullis bestickt mit Weihnachtsmännern und Rentieren: Schrille Weihnachtspullis werden auch in Deutschland immer beliebter. Tragen Sie einen?

Ja.
Nein.
Noch nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 04.12.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
04.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 30.11.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
30.11.2016

Braun Moebel+Center Offenburg gültig ab 01.12.2016

Braun Möbel Center


Offenburg

gültig ab:
01.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 05.12.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
05.12.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen