http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Rote Erde" weicht frischem Grün
Die rote Asche ist Vergangenheit: Der SV Michelbach freut sich über die Einweihung seines neuen Rasenplatzes. Foto: Hegmann
21.11.2016 - 00:00 Uhr
Gaggenau (hap) - Bürgermeister Michael Pfeiffer brachte es bei seiner kurzen Ansprache zur Einweihung des Rasenplatzes beim FV Michelbach auf den Punkt: "Ich hätte nie gedacht, dass man einen Rasenplatz innerhalb dieser kurzen Zeit und mit solch geringen Mitteln wie hier fertigstellen kann." Als Vorsitzender Reiner Rieger vor rund einem Jahr mit seinem Anliegen bei ihm war, sei sein erster Gedanke gewesen, "Rasenplatz für Michelbach geht nicht - das ist viel zu teuer". Das agile Team um den Vorsitzenden und dessen Wille, sein Ziel zu erreichen, habe ihn dann fast sprachlos gemacht.

Aus dem seit Jahrzehnten wegen seines Belags "Rote Erde" genannten Hartplatz wurde exakt innerhalb eines Jahres ein ganzjährig bespielbarer Rasenplatz. Möglich war es nur durch ein neuartiges Verfahren eines Ingenieurbüros, bei dem auf bestehende Hartplätze ohne Änderung des Untergrunds durch Aufbringen von Substratmischungen ein Rasenplatz gemacht werden kann. Alle Voraussetzungen, wie der entsprechend notwendige Untergrund und eine funktionierende Drainage, waren vorhanden. Anstatt 300000 bis 500000 Euro waren nur noch 83000 Euro erforderlich. Als diese durch Zuschüsse und Vereinsmittel zur Verfügung standen, ging es los. Durch den Einsatz vieler Helfer wurde der neue Platz komplett mit einem Wildschutzzaun versehen. Der Rasen war bereits im August mit deutlichem Grün zu erkennen. Er hat inzwischen durch viel Pflege die erforderliche Dichte, um selbst bei Regen darauf spielen zu können.

Zur Einweihungsfeier war neben Ortsvorsteher und Bezirksjugendwart des Südbadischen Fußball-Verbands auch Pfarrer Tobias Merz als Vertreter der Kirchen eingeladen. Er freute sich, seinen ersten Fußballplatz einweihen zu dürfen, wollte sich aber als "Hobby-Hallenfußballer" nicht dazu äußern, ob er ihn auch mal als Spieler betreten wird. Der Wunsch von Vito Voncina, dass mit der Ballspende des Verbands und mit dem neuen Rasen auch die sportliche Entwicklung des Vereins nach oben führt, wurde eher mit skeptischen Gesichtern beantwortet. Das erste Liga-Spiel auf dem neuen Geläuf bestätigte diese Skepsis: Es wurde mit 1:4 gegen Durmersheim II verloren (siehe Sport). Mit dem neuen Rasen wurde aus der ehemaligen "Roten Erde" nun das Murgtel-Stadion. Der neue Sponsor, eine Kooperation der Stadtwerke Gaggenau und der Firma Siebnich-It, hat damit nicht nur schnelles Internet, sondern auch einen schnellen Rasen in die Höhen des Stadtteils gebracht.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Das Gelände des Wohnmobilhafens hat Bürgermeister Alexander Uhlig als Bauplatz für den Neubau des Ludwig-Wilhelm-Stifts vorgeschlagen.  Foto: Holzmann

10.12.2016 - 00:00 Uhr
Pflegeheim statt Wohnmobile
Baden-Baden (hol) - Auf dem Gelände des Wohnmobilhafens in der Hubertusstraße (Foto: Holzmann) soll das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ein Altenpflegeheim, den Ersatz für das Ludwig-Wilhelm-Stift, bauen. Der Stellplatz für Wohnmobile soll an anderer Stelle neu entstehen. »-Mehr
Gomaringen
--mediatextglobal-- Sein Geschmack ist gefragt: Brotsommelier Jörg Schmid liefert pro Woche gut 1 000 Brote an Restaurants und Hotels in ganz Deutschland.  Foto: dpa

06.12.2016 - 00:00 Uhr
Bäckermeister mit neuen Kreationen
Gomaringen (dpa) - Das Bäckerhandwerk vom angestaubten Image befreien - das ist das Ziel von Bäckermeister Jörg Schmid aus Gomaringen (Foto: dpa) und Kompagnon Johannes Hirth. Beide setzen auf Kreationen wie Grüntee-Kürbis-Brot, Rote-Bete-Brot oder Schoko-Erdnuss-Brot. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Mit Keschern sammeln die Helfer des Benefizkonzerts die Spenden ein: insgesamt etwa 2 300 Euro.Hegmann

05.12.2016 - 00:00 Uhr
Teichmann rockt für guten Zweck
Bühl (red) - Das "Rockige Weihnachtskonzert" mit der Bühler Band Van Teichmann blieb in diesem Jahr vom üblichen Schmuddelwetter verschont. Am Ende waren rund 2 300 Euro Spenden eingesammelt, die für soziale Einrichtungen in Bühl zur Verfügung stehen werden (Foto: hap). »-Mehr
Bietigheim
--mediatextglobal-- Ausziehhilfe: Rastatts Daniel Pütsch (rechts) macht sich am Trikot von HSG-Spielmacher Benjamin Kreis-Polich zu schaffen.  Foto: F. Vetter

05.12.2016 - 00:00 Uhr
HSG Hardt gewinnt Derby
Bietigheim (moe) - In der Handball-Landesliga hat die HSG Hardt das Derby gegen die HR Rastatt/Niederbühl mit 34:31 gewonnen. Das Team von Trainer Mathias Eisele war dabei die spielbestimmende Mannschaft, machte es aber durch Unkonzentriertheiten teils spannend (Foto. fuv). »-Mehr
Hechingen
Schuss aus fahrendem Auto tötet Mann

02.12.2016 - 10:50 Uhr
Schuss aus Auto tötet 22-Jährigen
Hechingen (dpa) - Tödlicher Schuss aus fahrendem Auto: Vor einer Gaststätte wird ein 22-Jähriger angeschossen. Er stirbt später an seinen Verletzungen. Die Polizei in Baden-Württemberg fahndet noch und bittet Zeugen um Hinweise. Gesucht wird ein roter Kleinwagen (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Geld für Mitarbeiter, die selten gesundheitlich ausfallen: So könnte eine neue Betriebsvereinbarung von Daimler aussehen. Geht dieser Ansatz in die richtige Richtung?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 04.12.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
04.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 07.12.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
07.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 05.12.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
05.12.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen