http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Verbesserungen im Friedhof stehen auf der Wunschliste
Verbesserungen im Friedhof stehen auf der Wunschliste
24.11.2016 - 00:00 Uhr
Forbach (vgk) - "Unser Dorf hat Zukunft" ist ein Wettbewerb, den der Landkreis durchführt und alle drei Jahre neu ausschreibt. Bei der erneuten Auflage sind Dörfer und Gemeinden bis zu 3000 Einwohner aufgefordert, sich zu beteiligen. "Von meiner Seite aus könnten wir schon mitmachen", meinte Ortsvorsteher Roland Gerstner am Dienstagabend bei der Ortschaftsratssitzung. Langenbrand habe einiges zu bieten wie Bürgerengagement, ein beispielhaftes Vereinsleben und eine neu gestaltete Ortsdurchfahrt, zählte Gerstner unter anderem auf. Eine noch zu bildende Arbeitsgruppe soll sich diesbezüglich bald Gedanken machen und Kontakte zu den Vereinen aufnehmen.

Eine lange Wunschliste hat der Ortschaftsrat für die kommenden Haushaltsberatungen des Forbacher Gemeinderats zusammengestellt. Ganz oben steht für die Ortschaftsräte der Bereich Friedhof. Gewünscht wird dort ein neuer Pflasterbelag vor der Leichenhalle, der Kapelle und beim Brunnen. Neu in die Prioritätenliste aufgenommen wurde die Erweiterung einer Bepflanzung auf dem Friedhof zu einem lebenden Zaun. Noch nicht abgearbeitet wurde von der Gemeinde ein geforderter neuer Innenanstrich der Leichenhalle und die Erweiterung des Wendehammers in diesem Bereich.

Priorität hat für die Ortschaftsräte auch die Weiterführung der Felssicherung an der Sägmühlstraße. Eingang in die Liste fanden weiter punktuelle Sanierungen der Reingartenstraße wie auch der Alten Straße am Steinplatz.

Auch die Instandsetzung von Feldwegen, wie der Mittlere Weg oder der Weg von der Ochsengasse bis zum Wolfskehl, sind Teil der Aufstellung. Ebenso wünscht sich der Ortschaftsrat eine neue Asphaltdecke für den Parkplatz vor dem Haus der Vereine (Ortsverwaltung).

Möglicherweise ist man der Umgestaltung des alten Wasserhochbehälters an der alten Straße zu einem Rastplatz am Murgtalwanderweg jetzt einen Schritt näher. Eine Privatinitiative will sich der Sache annehmen. "Vielleicht bekommen wir es auf ehrenamtlicher Basis hin", meinte der Ortsvorsteher und ergänzte: "Gleichwohl muss das Vorhaben von der Verwaltung vorbereitet werden".

Die Gestaltung des Eingangsbereichs des historischen Bunkers steht, ebenfalls wie der Wasserbehälter und die Investitionen in der Festhalle, auf der Wunschliste. Bekanntgeben konnte Gerstner, dass am 27. Januar der zweite Bürgerempfang stattfindet, um wieder engagierte Langenbrander auszuzeichnen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Mountainbiken anstatt Kinderturnen und Indiaca

09.11.2016 - 00:00 Uhr
Turnverein im Wandel
Forbach (mm) - Der Turnverein Gausbach hatte seine Mitgliederversammlung. Die Vorstandschaft ist in ihren Ämtern bestätigt. Zwei Abteilungen wurden aufgelöst (Indiaca und Kinderturnen), eine Mountainbike-Abteilung gegründet, um den neuen Trail zu betreuen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsmarktbesuche zählen laut einer Umfrage zu den beliebtesten Vorhaben der Deutschen rund um Weihnachten. Wie ist das bei Ihnen?

Ich liebe Weihnachtsmarktbesuche.
Ich bin regelmäßig auf den Märkten.
Ich gehe nur ungern dorthin.
Ich besuche nie solche Veranstaltungen.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 04.12.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
04.12.2016

Octomedia Rastatt gültig ab 30.11.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
30.11.2016

Braun Moebel+Center Offenburg gültig ab 01.12.2016

Braun Möbel Center


Offenburg

gültig ab:
01.12.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen