http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Wir wollen auch Entlastung"
26.11.2016 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Jeden Tag schauen Barbara Baldes und ihre Mutter Edeltraud Wolk die Wände und Decken an - und das nicht nur einmal. Feine Haarrisse und fingerdicke Klüfte sind es, die sich in Putz und Tapeten ausbreiten. Ihr Haus in der Luisenstraße liegt an einer der Hauptschlagadern Gaggenaus. Tausende Kraftfahrzeuge rollen Tag für Tag hier vorbei. Die Diskussion über den geplanten Durchstich der Hildastraße zur Friedrich-Ebert-Straße verfolgen sie aufmerksam. Anders als die dortige Bürgerinitiative sagen sie allerdings: "Klar, sind wir für den Hildastraßen-Durchstich." Warum? "Wir wollen auch Entlastung."

Und diese Entlastung, sprich eine teilweise Verlagerung des Verkehrs auf der Nord-Süd-Achse, könnte eine durchgehende Hildastraße bringen; denn sie verläuft unmittelbar parallel zur Luisenstraße. Autos, die in der Hildastraße unterwegs sind, belasten nicht die Luisenstraße beziehungsweise die daran anschließende Goethestaße - so einfach ist die Rechnung.

Wie die Hildastraße ist auch die Luisenstraße eine der ältesten Straßen im Kernstadtgebiet, und entsprechend gibt es auch hier Häuser ohne festes Fundament in tonig-lehmigem Substrat. Tägliche Druckwellen - insbesondere durch schwere Lkw und Busse - haben seit Jahrzehnten ihre Spuren hinterlassen, argumentieren die Luisenstraßen-Anwohner. Nutzen habe man keinen. "Wo ist die Haltestelle Luisenstraße?", fragt Barbara Baldes ironisch. Darüber hinaus habe man sämtlichen Baustellenverkehr im Umfeld ertragen müssen sowie die Verkehrsverlagerungen, die im Rahmen des Gaggenauer Verkehrskonzepts entstanden seien. In diesem Konzept ist die Luisenstraße eine wichtige Achse.

Rund 9400 Fahrzeuge sind pro Tag auf der Goethe-/Luisenstraße unterwegs, das hatte die Planungsgruppe Kölz Mitte 2011 im Gemeinderat vorgetragen. Durch die derzeitige Teilsperrung der B462 hat sich diese Belastung erhöht, berichten Anwohner.

Baldes war vor geraumer Zeit eine der Initiatorinnen der Bürgerinitiative Nördliche Innenstadt. Diese forderte eine Verringerung der Verkehrsbelastung - die Einführung von Tempo 30 sowie Parkregelungen in der Luisenstraße kann sich die Initiative ans Revers heften.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Präsident Peter Schaufler (Mitte) mit zwei der Geehrten: Günter und Heidi Metzmaier.  Foto:  Fauth-Schlag

28.11.2016 - 00:00 Uhr
Ehrungen beim TC Grün-Weiss
Baden-Baden - Auf einen in mehrfacher Hinsicht erfolgreichen Abschluss der Sommersaison blickte der Tennisclub Grün-Weiss Baden-Baden bei seiner Jahreshauptversammlung zurück. Außerdem wurden vieljährige Mitglieder durch Peter Schaufler geehrt (Foto: Fauth-Schlag). »-Mehr
Varnhalt
--mediatextglobal-- Vorsitzender Otmar Ganninger (Mitte) ehrt den aus dem Vorstand scheidenden Kassierer Richard Peter und Pressewart Anders Eriksson für 33 Jahre (links). Foto: Hecker-Stock

28.11.2016 - 00:00 Uhr
Ganninger im Amt bestätigt
Varnhalt (co) - Ein volles Haus bei der Mitgliederversammlung zeigte das rege Interesse an den Aktivitäten des Skiclubs Yburg. Der Vorsitzende Otmar Ganninger (Foto: Hecker-Stock) ist im Amt bestätigt worden. Geehrt wurden Richard Peter (rechts)und Anders Eriksson links). »-Mehr
Rastatt / Gaggenau
Kampfabstimmung hinterlässt den Unimog-Club in zwei Lagern

28.11.2016 - 00:00 Uhr
Knappes Ergebnis beim Unimog-Club
Rastatt/Gaggenau (hap) - In geheimer Wahl haben die Mitglieder des Unimog-Club Gaggenau ihren Vorsitzenden im Amt bestätigt. Michael Schnepf (Foto: Hegmann) erhielt bei der Kampfabstimmung 110 Stimmen, sein Herausforderer René Dusseldorp kam auf 107 Stimmen. »-Mehr
Muggensturm
--mediatextglobal-- Auf dem Baugrundstück in der Waldstraße sollen Parkplätze entstehen. Foto: Hliza

23.11.2016 - 00:00 Uhr
Angespannte Parksituation
Muggensturm (hli) - In einigen Straßen des Muggensturmer Altdorfs darf man nicht parken, denn dort ist verkehrsberuhigter Bereich. Das führte in Vergangenheit zu Spannungen. Daher beschäftigte sich der Gemeinderat nun mit der Parksituation (Foto: hli). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Aufsteiger RB Leipzig schlägt sich in der ersten Fußball-Bundesliga furios. Glauben Sie, dass die Mannschaft bis zum Ende der Saison Titelanwärter bleiben wird?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 30.11.2016

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
30.11.2016

Braun Moebel+Center Offenburg gültig ab 01.12.2016

Braun Möbel Center


Offenburg

gültig ab:
01.12.2016

Aldi Sued Rastatt gültig ab 27.11.2016

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
27.11.2016

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen