http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Infozentrum geht mit "Schwung und Ehrgeiz ins Jubiläumsjahr"
Die zweite Sonderausstellung 2016, 'Wanted: Der Luchs', hat viele Schulklassen auf den Kaltenbronn gelockt.  Foto: Tomschi
19.12.2016 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Gernsbach - Das Infozentrum Kaltenbronn feiert 2017 sein zehnjähriges Bestehen. "Mit Schwung und Ehrgeiz wollen wir ins Jubiläum gehen", kündigt Gernsbachs Bürgermeister Dieter Knittel als Verbandsvorsitzender an. Der Höhepunkt soll am 3. September anstehen. An diesem Sonntag plant das Infozentrum zahlreiche Sonderveranstaltungen unter dem Motto "Auf Zeitreise". Das neue 48-seitige Programm-Heft für 2017 liegt ab jetzt aus und präsentiert neben drei Sonderausstellungen mehr als 100 geplante Veranstaltungen.

Der Rückblick Knittels auf das neunte Jahr des Infozentrums fiel verhalten aus. "Der Winter war sehr durchwachsen", heißt es im Jahresbericht 2016. Die Sonderausstellung "Frierst du noch oder fliegst du schon - Vogelzug und andere Überwinterungsstrategien" zog wie die folgende "Wanted: Der Luchs" viele Besucher und Schulklassen an - auf Grund der feuchten Witterung musste aber auch manche Veranstaltung abgeblasen werden. In den vergangenen zwölf Monaten fielen letztlich 16 der 185 Termine (8,65 Prozent) ins Wasser. Ein goldener Herbst und nahezu immer ausgebuchte Kinderveranstaltungen in den Ferien glichen auch wechselhafte Bedingungen im Sommer aus. So konnten die Besucherzahlen des Vorjahres, die das Infozentrum mit rund 7000 angab, gehalten werden. Touristen, die in keine Ausstellung gehen, werden hierbei nicht registriert.

Der Anteil der Schüler, die mit ihren Klassen anrückten, erhöhte sich von 13 auf 16 Prozent - lag allerdings auch schon 2012 bei 20 Prozent. Während Kindergeburtstage (acht Prozent) weiter "gut nachgefragt" seien, beklagt Kristina Schreier die geringe Zahl der interessierten Kindergarten-Gruppen (drei Prozent). Die Leiterin des Infozentrums führt dies auf die schlechte Erreichbarkeit aus dem Landkreis Rastatt zurück, speziell die "ausgedünnte Busverbindung ist hier das Hauptproblem".

Die steigende Nachfrage nach Veranstaltungen mit "unmittelbarem Erlebnischarakter" will Schreier befriedigen: Themen wie Pilze, "Pesto aus Wildkräutern herstellen", Naturfotografie oder "Hirschwanderungen" versprachen heuer schnell ausgebuchte Events. Für "Begeisterung" sorgen laut der Mitteilung "immer die multimedialen Ausstellungen im Infozentrum". Ein leidiger Punkt blieb auch 2016 die Sponsorensuche.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Biologin Manuela Riedling (von links) wird beim Adlerfarn-Schlägeln von der sechsjährigen Pfadfinderin Maja und der Hilpertsauer Schülerin Johanna tatkräftig unterstützt.  Foto: Metz

10.06.2017 - 00:00 Uhr
"Der Farn ist ganz schön frech"
Gernsbach (ham) - "Der Farn ist ganz schön blöd und wird frech!", stellt Johanna fest. Die Neunjährige hat gestern mit 35 Pfadfindern im Reichenbachtal den Adlerfarn geschlägelt (Foto: Metz). Zum Wohle einheimischer Tiere und Pflanzen wurden so Wiesen wieder freigekämpft. »-Mehr
Gernsbach
Schmetterlinge suchen und bestimmen

06.04.2017 - 17:21 Uhr
Schmetterlinge suchen und bestimmen
Gernsbach (re d) - "Schmetterlinge brauchen unser Engagement" heißt ein Vortrag, den Dr. Robert Trusch vom Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe am Freitag, 7. April, im Infozentrum Kaltenbronn hält. Er wird die faszinierende Metamorphose der Schmetterlinge beleuchten (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
Führungen ins Moor und zu den Eulen

24.03.2017 - 09:34 Uhr
Führungen für die ganze Familie
Gernsbach (red) - Das Infozentrum Kaltenbronn lädt am Sonntag, 26. März, zu zwei Veranstaltungen ein. Försterin Kristina Schreier wandert mit den Besuchern ins Moor, Biologin Marjam Gues macht sich mit den Teilnehmern auf die Suche nach Eulen (Foto: Kumiszcza). »-Mehr
Gernsbach
Vortrag: Jäger auf leisen Pfoten

17.03.2017 - 07:33 Uhr
Vortrag: Jäger auf leisen Pfoten
Gernsbach (red) - Das Infozentrum Kaltenbronn lädt am heutigen Freitag um 18 Uhr zum Vortrag "Luchs - Jäger auf leisen Pfoten" mit Wildbiologe Peter Christoph Sürth ein. Seit einigen Jahren besucht der Luchs (Foto: pr) den Schwarzwald immer wieder. Aber kann er auch dauerhaft dort leben? »-Mehr
Gernsbach
Das Hochmoor zur Winterzeit

08.01.2017 - 06:31 Uhr
Das Hochmoor zur Winterzeit
Gernsbach (red) - Das Infozentrum Kaltenbronn lädt am Sonntag, 8. Januar, zur Wanderung "Winterwald - Wintermoor" ein. Teilnehmer der fünf Kilometer langen Tour erfahren mehr über den Lebensraum Hochmoor zur kalten Jahreszeit. Beginn ist um 11 Uhr (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die erste Hitzewelle in diesem Sommer ist vorbei. Haben Sie die heißen Tage gut vertragen?

Ja, die Hitze macht mir nichts
Nein, das war wirklich zu warm

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen