http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Ein Außerirdischer mit Namen Alfred Meier
Für viel Heiterkeit sorgt die Theatergruppe des SV Forbach beim 'Kränzel''. Foto: Haller-Reif
09.01.2017 - 00:00 Uhr
Von Margrit Haller-Reif

Forbach - Ein umfangreiches Programm mit Theaterstück, Ehrungen und großer Tombola ist bei der Winterfeier des SV Forbach Tradition. Im Mittelpunkt steht stets die Theaterspielgruppe des Vereins, erst recht in diesem Jahr: Das 70. Kränzel in der voll besetzten Forbacher Murghalle, musikalisch von Franz Köninger stimmig begleitet, wurde mit Zwerchfellattacken und unfreiwilligen Slapstickeinlagen gebührend gefeiert. Auch das mit viel Lokalkolorit angereicherte Theaterstück "Ein Außerirdischer in Forbach" setzte besondere Akzente.

Regisseurin Myrta Larsson und ihre Theatertruppe, ja, selbst die Statisten, leisteten ganze Arbeit. 13 Akteure, darunter fünf neue Gesichter, füllten ihre höchst passend besetzten Rollen mit unbändiger Spielfreude und einem körperlich nahezu hemmungslosen Einsatz aus. Sprach- und Situationswitz, Mimik und eine quicklebendige Figurenzeichnung fügten sich zu einem von Lachsalven begleiteten, komikprallen Gesamterlebnis. Ähnlichkeiten mit Personen und örtlichen Gegebenheiten waren selbstredend rein zufällig, aber trefflich eingeflochten. Kurzum: Wenn ein Außerirdischer in Forbach landet, ist in Sachen Aufregung und Unterhaltung die Hölle los.

Blitz und Donner und viel Rauch waren die Vorboten für ein folgenschweres Ereignis: Alpha MX 5 (Andreas Steinhart) vom Lichtjahre entfernten Planeten Talus wird zur Erforschung der Erdbewohner ausgerechnet nach Forbach geschickt. Es ist seine letzte Bewährungsprobe, denn unter den Talusiern gilt der liebenswerte Naivling als Verlierertyp. Er wurde zwar alltagstauglich programmiert. Doch mit so viel Lautstärke und Tohuwabohu hat der arme Kerl, dem die Erdlinge den Namen Alfred Meier verpassen, nicht gerechnet.

Platzt er nach seiner Landung direkt zwischen dem Gasthaus "Krone" und der Pizzeria "Schwarzwald-Italiener" doch mitten hinein in den Dauerclinch zweier Furien. Kronen-Wirtin Hilde (Evelyn Kirberg) lässt sich in ihrem Dauerversuch, der Konkurrenz gegenüber zu schaden, auch von ihrem trinkfreudigen Bruder Willi (Franz Schmuck) nicht bremsen. Und findet in der resoluten Maria (Stefanie Asal), der deutschen Frau das gesangsfreudigen, allzeit freundlichen Pizzeriabesitzers Calo (Achim Fritz), ein ebenbürtiges Gegengewicht.

Einziger Lichtblick für Alpha MX 5 alias Alfred ist die tollpatschige Trude (Anna Mast), einzige Tochter von Maria und Calo, in die er sich auf den ersten Blick verliebt. Ansonsten sorgt er für größtmögliche Verwirrung, vor allem bei den Stammtischbrüdern Siggi (Jörg Krieg), Herbert (Marius Mungenast) und Fritz (Sascha Frödert). Dazu plagt ihn der hartnäckige Druck auf seine Blase und damit auch auf sein "Multiplikationsmodul". Das alles ist natürlich ein gefundenes Fressen für die beiden Tratschweiber Agathe und Mechthilde (Marie-Louise Fritz, Anja Kohler). Den Polizisten Erich (Christian Schäfer) und die Zeitungsreporterin Brigitte (Marlene Krech) rufen die lautstarken Turbulenzen ebenfalls auf den Plan.

Mag am Ende Alfreds Mission "Erde" auch gescheitert sein, so redet er den Erdlingen doch schwer ins Gewissen. Und seine Trude holt er nach... "Isse ein Wunder!", um es mit Calo zu sagen.

Nicht enden wollender Applaus und stehende Ovationen belohnten den Theaterabend. Zu dessen reibungslosem Gelingen die Souffleusen (Iris Schauder, Jasmin Girrbach), die Maske (Tanja Krämer), Kulisse (Freddy Kleehammer, Julius Wunsch) sowie die Technik (Raphael Peteroff) maßgeblich beitrugen.

Wer wollte, durfte sich anschließend tanzend auf den Planeten Talus träumen, dafür sorgte in bewährter Manier Franz Köninger.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Stuttgart findet gerade die Touristik-Messe CMT statt. Haben Sie schon Ihren Urlaub für das Jahr 2017 geplant?

Ja.
Nein.
Ich verreise dieses Jahr nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 14.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
14.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 11.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
11.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen