Beliebte medizinische Themen
14.01.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red/ham) - Der erste Teil des Winterhalbjahres hat dem ökumenischen Seniorentreff interessante Vorträge beschert, teilen die Organisatoren von der evangelischen Kirchengemeinde St. Jakob in Gernsbach mit. Besonders wichtig sei der Vortrag des Geschäftsführers des Klinikum Mittelbaden Jürgen Jung zum Thema "Die Bedeutung des Murgtals für das Klinikum Mittelbaden" gewesen - hatten doch viele Zuhörer zuvor den Eindruck gewonnen, dass das Klinikum das Murgtal etwas links liegenließ.

Einen Rekordbesuch verzeichnete der Seniorentreff laut Reiner Sontheimer bei dem Vortrag von Professor Marc Thomsen. Der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Balg informierte über Operationen von Hüfte und Knie. Gut besucht war auch der Vortrag von Thomas Senger, dem Leiter der Lokalredaktion Murgtal, der Einblicke in das Badische Tagblatt gewährte.

Im neuen Jahr verspricht der ökumenische Seniorentreff wieder "viel Abwechslung" an den Donnerstagen im Karl-Barth-Haus. Das neue Programm beginnt am nächsten Donnerstag, 19. Januar, mit einem Vortrag von Josef Kern. Zur üblichen Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr wird er Bilder aus der Schweizer Bergwelt zeigen - und wer Josef Kern kennt, weiß: Ein Besuch lohnt sich. Es folgt der einzige medizinische Vortrag, aber er ist von großer Bedeutung. Da viele Senioren Herzrhythmusstörungen haben, war es Reiner Sontheimer wichtig, Dr. Elisabeth Rölleke vom Gernsbacher Reha-Zentrum Mediclin für einen entsprechenden Vortrag zu gewinnen. Dieser findet am 2. Februar statt. Es folgt am 16. Februar eine Städtereise durch Polen. Wolfgang Schmeiser tourt durch Breslau, Krakau und Warschau.

Ein weiterer Höhepunkt stellt sicher der Abschied von Bürgermeister Dieter Knittel dar, der es viele Jahre hindurch sich nicht nehmen ließ, den Senioren einen Nachmittag zu widmen. Am 2. März muss das Stadtoberhaupt gewiss viele persönliche Fragen beantworten. Zu einem anderen Abschied geht es im nächsten Vortrag: Dr: Bernhard Kern wird das Palliativzentrum in Ottersweier vorstellen unter dem Thema "In Würde leben bis zuletzt". Dieses Thema steht am 16. März an.

Fritz Walter berichtet über Zypern

Am 30. März wird Fritz Walter den zweiten Teil eines Filmes über seine Reise nach Zypern zeigen. Filme von Fritz Walter sind immer ein Erlebnis. Am Gründonnerstag ist das ökumenische Abendmahl mit Pfarrer Ulrich Eger schon eine liebe Gewohnheit geworden. Den Abschluss bildet traditionsgemäß am 27. April der Besuch des Männergesangvereins Scheuern Staufenberg unter Leitung von Konrad Samuelis.

Ungeachtet der Themen legt Organisator Sontheimer Wert darauf, dass das gemütliche Zusammensein bei Kaffee und Kuchen, eingeleitet durch eine Andacht, mindestens ebenso wichtig ist wie der kulturelle zweite Teil eines solchen Nachmittages.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Das Komasaufen unter Jugendlichen geht im Landkreis Rastatt weiter zurück. Landesweit weist der Kreis hinter Mannheim die zweitwenigsten Klinikfälle auf.  Foto: dpa

16.01.2017 - 00:00 Uhr
Suchtprävention zeigt Erfolg
Rastatt (mak) - Das vor einigen Jahren noch beliebte Komasaufen unter Jugendlichen nimmt in Rastatt ab. Diesen Trend kann auch die kommunale Suchtprävention Rastatt als Erfolg für sich verbuchen, wie es in einem Sachstandsbericht der Stadtverwaltung heißt (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
BT-Leser wählen Sportler des Jahres 2016

05.01.2017 - 11:51 Uhr
BT-Leser wählen Sportler des Jahres
Baden-Baden (red) - Auch in diesem Jahr gilt es, die Sportler des Jahres 2016 aus dem BT-Verbreitungsgebiet zu ermitteln. Wer den BT-Leserpreis gewinnt, das bestimmen Sie, liebe Leserinnen und Leser. Die Ehrung der Sportler findet am Freitag, 10. Februar, statt (Archivfoto: Vetter). »-Mehr
Baden-Baden
Marie und Maximilian stehen hoch im Kurs

04.01.2017 - 00:00 Uhr
Neue Trends bei Babynamen
Baden-Baden (red) - Kevin und Justin sind aus der Mode gekommen - stattdessen gibt es neue Trends bei Babynamen, wie das Baden-Badener Standesamt bekanntgegeben hat. Der beliebteste Jungenname in der Kurstadt war 2016 Maximilian, für Mädchen stand Marie hoch im Kurs (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Eine zauberhafte Gala und der reine Jodelwahnsinn

04.01.2017 - 00:00 Uhr
Neues Programm im Schüttekeller
Bühl (red) - Folk-Blues-Künstler Biber Herrmann (Foto: pr) macht den Auftakt: Am 7. Januar, beginnt im Bühler Schüttekeller das neue Halbjahresprogramm. Rüdiger Schmitt, Chef der Kleinkunstbühne, spricht von einer "feinen Zusammenstellung aus Kabarett und Musik". »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 21. Januar ist Tag der Jogginghose. Tragen Sie das bequeme Kleidungsstück auch in der Öffentlichkeit?

Ja, regelmäßig.
Ja, ab und zu.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 22.01.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
22.01.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 18.01.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
18.01.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen