http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Verschiedene Wege zu qualifizierten Abschlüssen
Offene Fragen werden in persönlichen Gesprächen geklärt. Foto: Gareus-Kugel
30.01.2017 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Zufrieden mit der Resonanz zeigte sich bereits zur Halbzeit des Infotags an der Handelslehranstalt Gernsbach (HLA) Verbindungslehrer Martin Strauß. Die jeweiligen Fachlehrer hatten an diesem Tag viele Fragen zu beantworten. Die Klassenräume der HLA waren am Samstagvormittag weit geöffnet. Informiert wurde in diesem Rahmen über die kaufmännische Berufsschule ebenso wie über die Vollzeitschularten der Bildungseinrichtung.

Den Fragen der künftigen Schüler stellten sich während der Veranstaltung nicht nur die Lehrer der Berufsfachschule Wirtschaft (Wirtschaftsschule) zum Erwerb des Realschulabschlusses, ebenso wie die des kaufmännischen Berufskollegs, durch dessen Besuch man die Fachschulreife erlangen kann, sondern auch HLA-Schüler. Mit im Boot während des Infotages waren die Juniorfirmen. Aufgezeigt wurden auch die Auslandsaktivitäten der HLA Gernsbach.

Weiter wurde über die in der Region exklusiven Bildungsmodelle wie dem Berufskolleg Wirtschaftsinformatik sowie dem Berufskolleg, eng verzahnt mit dualen Ausbildungsmöglichkeiten, informiert. Vorgestellt wurde ein durchlässiges Modulsystem, das vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur gehen kann, bekannt unter dem "Gernsbacher Modell".

In diesem Rahmen bietet die HLA Gernsbach jungen Menschen die in der Region einzigartige Möglichkeit, Bildungsabschlüsse Schritt für Schritt zu erlangen. So können unter anderem Realschulabsolventen ihr Abitur innerhalb von drei Jahren ablegen, indem sie das kaufmännische Berufskolleg I und II und anschließend die Wirtschaftsoberschule besuchen, wie Yannik Saum, der nach eigener Aussage später gerne internationales Business studieren möchte. Zwischenzeitlich haben rund 200 Schülerinnen und Schüler mit dem Reifezeugnis in der Tasche die Schule schon verlassen. Darauf verwies Michael Schmitt, Fachbereichsleiter der Wirtschaftsoberschule.

Auf diesen Weg hat sich erst der 16-jährige Fabian aus Weisenbach gemacht. Er war mit seinen Eltern vor Ort, um sich über weitergehende Bildungsmöglichkeiten an der HLA zu informieren. Der 16-Jährige zeigte sich im Übrigen begeistert, wie gut alles an dieser Schule organisiert ist.

Im Fokus stehen an der HLA nicht nur kaufmännische Unterrichtsfächer, sondern auch naturwissenschaftliche Fächer wie Chemie und Physik, ebenso wie Spanisch. Alle drei Fächer sind notwendiger Bestandteil, um das Vollabitur zu erwerben.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Aktionstag gegen Krebs in Klinik Balg

18.02.2017 - 07:34 Uhr
Aktionstag gegen Krebs in Klinik Balg
Baden-Baden (red) - Die Klinik in Balg lädt am Samstag unter dem Motto "Aktiv gegen Krebs", zu einem Informations- und Mitmachtag ein. Mehr als 20 Kooperationspartner von Brust-, Darmkrebs-, und Lungenzentrum sind vor Ort und bieten Beratung an (Foto: red/av). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Kickbox-Weltmeister Roland Conar (rechts) trainiert mit Jugendlichen an der Elly-Heuss-Knapp-Schule. Foto: Vetter

15.02.2017 - 00:00 Uhr
Weltmeister gibt Trainingsstunde
Bühl (wv) - Vielfältigen Themen widmete sich die Elly-Heuss-Knapp-Schule. Der Aspekt "Prävention" verband dabei als roter Faden alle Veranstaltungen der Themenwoche "Gut drauf + miteinander". Unter anderem gab es Training mit einem Kickbox-Weltmeister (Foto: wv). »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Interkulturelle Begegnungen in Ötigheim finden nicht nur im ´Milchhiesl´ beim Deutschkurs statt. Foto: Behrendt

09.02.2017 - 00:00 Uhr
Mit allen Vereinen vernetzt
Ötigheim (manu) - Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in Ötigheim sind perfekt vernetzt: mit allen Vereinen im Telldorf sowie mit den Mitarbeitern der Gemeinde (Foto: manu). Kurze Strecken auf dem kleinen Dienstweg sind das Resultat. Und davon profitieren die Flüchtlinge. »-Mehr
Baden-Baden
´Wir schauen sehr aufmerksam hin´

04.02.2017 - 00:00 Uhr
Gefahr von vielen Seiten
Baden-Baden (tt) - Die freiheitlich-demokratische Grundordnung ist durch diverse Gruppierungen im Land bedroht - seien es rechtsextreme, salafistische oder linksextreme Gruppen. Das sagt Beate Bube, Präsidentin des Landesverfassungsschutzes, im BT-Interview (dpa-Foto). »-Mehr
Fischerbach
Landfrauen müssen nicht nur kochen können

13.12.2016 - 12:03 Uhr
Die Vielfalt der Landwirtschaft
Fischerbach (lsw) - Fünf Jahre nach ihrem Start bringt die Fernsehreihe "Lecker aufs Land" vier Spezialausgaben auf den Bildschirm. Vier Landfrauen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stellen sich erstmals einer "Hofmeisterschaft", sagte eine Sprecherin des SWR (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Zahl der Erkrankungen durch miese Luft wird nach Ansicht eines Experten in den Städten steigen. Ein Grund für Sie, aufs Land zu ziehen?

Ja.
Nein.
Ich wohne bereits auf dem Land.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen