http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Klettern, Rutschen, Schwingen und Balancieren
Rita Kohl (links) hatte vor 14 Jahren die Idee, an der Eichelbergschule einen Action-Center zu installieren - gestern wurde der Traum endlich wahr. Foto: Borscheid
02.02.2017 - 00:00 Uhr
Von Heiko Borscheid

Gaggenau - Seit "Urzeiten", sagt Achim Rheinschmidt, bestehe mittlerweile die Kooperation zwischen der Eichelberg-Grundschule und dem Turnerbund Bad Rotenfels (TBR). Vor allem nennt der Schulleiter dabei Rita Kohl, die sich als Übungsleiterin des TBR über 30 Jahre lang an der Eichelbergschule engagiert hat. Gestern wurde nun ein langgehegter Traum von Kohl wahr: Das neu installierte Action-Center wurde seiner Bestimmung übergeben.

"2002 waren wir auf dem deutschen Turnfest in Leipzig. Da habe ich solch ein Action-Center zum ersten Mal gesehen. Seitdem hatte ich den Wunsch, so etwas im Rahmen der Bewegungslandschaft auch hier an der Schule zu installieren. Ich freue mich sehr, dass es jetzt geklappt hat", erzählt Rita Kohl.

Das Action-Center ist ein Spiel- und Sportgerät, das fest an der Wand der Sporthalle verankert ist und elektronisch ein- und ausgefahren werden kann. "Lediglich die Matten müssen noch darunter geschoben werden", erklärt Kohl. Das mächtige Sportutensil ermöglicht Klettern, Rutschen, Schwingen und Balancieren, stärkt die Höhensicherheit und vereint damit zahlreiche Elemente aus dem Bildungsplan.

"Die Kosten für das Projekt beliefen sich auf rund 25 000 Euro", erläutert Rheinschmidt. Grund für diese hohe Summe ist unter anderem, dass die Statik der vorhandenen Hallenwand das Gewicht des Action-Centers nicht getragen hätte. In Zusammenarbeit mit dem Hochbauamt der Stadt Gaggenau - die auch einen Teil der Kosten trug - wurde die Wand mit der Unterstützung der beiden Hausmeister Marcus Braun (Eichelbergschule) und Thomas Hildenbrand (Realschule), durch eine örtliche Fachfirma verstärkt. Eine Spende der BBBank in Höhe von 4 200 Euro sowie die Unterstützung des Fördervereins der Eichelbergschule ebneten dem Projekt den Weg.

In der "Bewegungslandschaft an der Schule" lernen jeden Mittwoch an die 300 Kinder den sicheren Umgang mit dem Gleichgewicht, der Höhe und der Balance. "Bei uns klettern die Kinder an den Seilen bis an die Decke. Höhenangst gibt es in Bad Rotenfels nicht mehr", sagt Schulleiter Achim Rheinschmidt nicht ohne Stolz. Alle vier Wochen wird jeweils mittwochs ein neuer Themenpark aufgebaut und "bespielt".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Fasnachtsball mit der Biene Maja

19.02.2017 - 08:30 Uhr
Fasnachtsball mit der Biene Maja
Baden-Baden (red) - Kleine Fasnachter aufgepasst: Am Sonntag, 19. Februar, ab 14 Uhr findet der große Kinderfasnachtsball im Kurhaus statt. Ein abwechslungsreiche Programm voller Spaß, Spiel und Action wird geboten und auch Biene Maja und Willi sind mit von der Partie (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Trainiert wird in der Halle.

11.02.2015 - 17:12 Uhr
Die kreative Kunst der Fortbewegung
Baden-Baden (red) - Bekannt aus diversen Action-Filmen, Musikvideos und Werbespots, ist die Trendsportart Parkour in den Städten auf dem Vormarsch. "Le Parkour" ist eine von David Belle in den späten 80er Jahren erfundene Sportart, die die flüssige und effiziente Fortbewegung ohne Hilfsmittel beinhaltet (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Zahl der Erkrankungen durch miese Luft wird nach Ansicht eines Experten in den Städten steigen. Ein Grund für Sie, aufs Land zu ziehen?

Ja.
Nein.
Ich wohne bereits auf dem Land.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen