http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
64-Jähriger freut sich auf "Der Hundertjährige"
03.02.2017 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Gernsbach - Frieder Kräuter ist zwar erst 64 - aber auf die Vorstellung von "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand" am 5. April freut er sich besonders. "Ich bin gespannt, wie das umgesetzt wird", blickt der Macher der 29. Gernsbacher Puppentheaters auf das Erstlingswerk des Schweden Jonas Jonasson voraus, das das Theatrium Figurentheater Dresden mit Marionetten, Großfiguren, Schatten- und Schauspiel zeigen wird.


Zwölf Stücke und 23 Vorstellungen stehen vom 1. bis 8. April in der Stadthalle auf dem Programm. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 13. Februar, um 9 Uhr. "Es wird nicht immer lustig. Das ist auch nicht der Sinn unserer Aufführungen, zumal wir ebenso für Erwachsene spielen. Wir wollen wegrücken vom Klischee des Kasperletheaters", meint Kräuter, nachdem ihn im Vorfeld ein besorgter Brief erreicht hatte.

Nun mag die vom Briefeschreiber ins Visier genommene Novelle "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm phasenweise düstere Kost sein - aber zum Abschluss der 29. Puppentheaterwoche am Samstag, 8. April (20 Uhr), will das Lübecker Kobalt Figurentheater mit Marionetten und Projektionen durchaus auch humorvolle Züge zeigen. "Es menschelt sehr in dieser Inszenierung", verspricht das neue Programmheft mit Blick auf den Klassiker aus dem Schulunterricht.

Das "kulturelle Highlight" kostet laut Bürgermeister Dieter Knittel heuer rund 38000 Euro. Knapp ein Viertel decken Sponsoren ab. Kräuter setzt bei dem Programm, das neun Bühnen aus der gesamten Republik bieten, auf "überwiegend bekannte Vorlagen". Neben dem "Schimmelreiter" und dem "Hundertjährigen" nannte der Gernsbacher Impresario den Klassiker "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", Elke Heidenreichs "Am Südpol, denkt man, es ist heiß", "Nils Karlsson Däumling" von Astrid Lindgren sowie "Ophelias Schattentheater" von Michael Ende.

Dagegen verzichtete Kräuter "bewusst auf Toptitel wie ,Der kleine Eisbär' oder ,Der Grüffelo'". Als schlichten Grund nennt der Förderer des Puppentheaters: "Die werden landauf, landab gezeigt. Die müssen wir nicht auch noch bringen." Den Besucherzahlen dürfte es kaum schaden. 80 Prozent Auslastung wies das einst kleine Zimmertheater im Vorjahr auf. Rund 3000 Zuschauer strömten in die "Murgtalperle", womit es inzwischen nach 29 Auflagen "an die 65000" sind, die die Puppentheaterwochen genossen, vermeldete Knittel gestern stolz.

Ein besonderer Renner bleiben die morgendlichen Gruppenvorstellungen für Kindergärten und Schulen. "Neun von zehn sind bereits seit zwei Wochen ausgebucht. Wir mussten bereits einigen Gruppen absagen", berichtete Katrin Schmitt von der Stadtverwaltung. Allein "Ophelias Schattentheater" wird noch offeriert. "Das liegt am Montagmorgen. Da sind die Karten immer schwer zu verkaufen", weiß Kräuter aus der Vergangenheit und warb für Endes Schau- und Schattenspiel: "Das ist so eine tolle Inszenierung."

Ein rundes Angebot für Kinder verspricht zudem wieder der Workshop für Kinder zu werden, der am Samstag, 8. April, im Werkladen Staufenberg stattfindet. Bei "Bekloppte Socken - die Monster sind los" fertigen die Kinder ab sechs Jahren schräge Handpuppen.

Infos und Eintrittskarten : Kulturamt Gernsbach, Igelbachstraße 11, 76593 Gernsbach, (07224)644-44, Kartenvorverkauf ab Montag, 13. Februar, 9 Uhr, E-Mail: puppenthea ter@gernsbach.de.

Tickets gibt es auch in allen BT-Geschäftsstellen. Die Preise beginnen in Kategorie drei bei acht Euro (ermäßigt: ab sechs Euro).

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Zahl der Erkrankungen durch miese Luft wird nach Ansicht eines Experten in den Städten steigen. Ein Grund für Sie, aufs Land zu ziehen?

Ja.
Nein.
Ich wohne bereits auf dem Land.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

Octomedia Rastatt gültig ab 22.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
22.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen