http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Innenstadtverdichtung geht voran
04.02.2017 - 00:00 Uhr
Von Heiko Borscheid

Gaggenau - Voraussichtlich 1,7 Millionen Euro sollen die Baukosten betragen, Fertigstellung soll in gut einem Jahr sein: Am Donnerstagnachmittag erfolgte der symbolische erste Spatenstich des neuen städtischen Bauprojekts in der Konrad-Adenauer-Straße 42 a. Als "städtebauliches Sahnestück" bezeichnete Oberbürgermeister Christof Florus das Grundstück, wenngleich er bei der Aussprache dieses Satzes durch den Lärm der angrenzenden B 462 kaum zu hören war.

Bereits rund 350 000 Euro hat die Stadt investiert, um das Gelände der ehemaligen kommunalen Deponie von den Altlasten zu befreien und für den Wohnungsbau vorzubereiten. Grund für das schnelle Vorgehen der Kommune, "da müssen wir ehrlich sein, ist sicherlich die Flüchtlingsfrage", betonte der OB. "Als Glücksfall" bezeichnete Andreas Merkel die Struktur in der Gemeinde, die mit der städtischen Wohnungsgesellschaft Gaggenau mbH, bei der er gemeinsam mit Ulrich Geiges Geschäftsführer ist, ein Organ besitze, das sofort handlungsfähig sei.

Die Nachfrage an "bezahlbarem" Wohnraum sei ungebrochen, so die Verantwortlichen. Bei dem nun entstehenden Neubau handele es sich um ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt neun Zwei- beziehungsweise Drei-Zimmer-Wohnungen mit Balkon oder Terrasse plus Tiefgarage und Fahrradabstellplätzen. Der Mietpreis ist allerdings noch nicht festgelegt. Für vier Wohnungen hat die Stadt einen Förderantrag nach der Verwaltungsvorschrift des Finanz- und Wirtschaftsministeriums zum Landesförderprogramm "Wohnraum für Flüchtlinge" (VwV WoFlü) gestellt. Die Entscheidung der L-Bank steht allerdings noch aus.

Im Falle einer Zuschussgewährung werden die Mittel von der Stadt an die GmbH weitergeleitet. "Diese Entscheidung beeinflusst natürlich die Mietpreisgestaltung", verdeutlichte Merkel. Neben dem Bauherrn, der städtischen Wohnungsgesellschaft Gaggenau, sind sowohl der Bauträger als auch die beteiligten Firmen ortsansässige Unternehmen.

Projekt orientiert sich an Nachhaltigkeit

Bei dem Projekt handele es sich um ein KfW-Effizienzhaus 55, das zu geringeren Heizkosten führe und dem Gedanken der Nachhaltigkeit Rechnung trage. Der umbaute Raum umfasse 3 058 Kubikmeter, die Wohnfläche betrage 606 Quadratmeter, die Wohnungsgrößen variieren zwischen 55 und 74 Quadratmetern, informierten die Verantwortlichen.

Zur künftigen Bewohner-Zielgruppe gehören Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung, Wohnungsbewerber mit Wohnberechtigungsschein sowie sonstige Mietbewerber der städtischen Wohnungsgesellschaft Gaggenau.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Das städtische Grundstück, auf dem der Neubau entsteht, befindet sich am nördlichen Rand der Bergermühlsiedlung. Foto: Siebnich

18.02.2017 - 00:00 Uhr
Neubau für Flüchtlinge
Bühl (sie) - Die Stadt Bühl baut eine weitere Flüchtlingsunterkunft. Geplant ist ein zweigeschossiges Gebäude für etwa 50 Bewohner in der Bergermühlsiedlung (Foto: sie). Baubeginn soll im September sein, die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2018 vorgesehen. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Spatenstich bei Sonnenschein: Gerhard Dietrich und Tobias Oberle von der Firma Freyler, Architekt Philippe Jarod, Inhaber Christoph Bauer mit Firmengründer Rudolf Bauer und Ehefrau Sonja sowie GSE-Geschäftsführer Markus Börsig (von links). Foto: Rapp

17.02.2017 - 00:00 Uhr
Mehr Platz durch Neubau
Baden-Baden (rap) - Startschuss für das neue Firmengelände der Rudolf Bauer GmbH: Am Donnerstag begannen mit dem Spatenstich in der Flugstraße im Gewerbepark Oos-West die Arbeiten für die neue Produktionshalle samt zweistöckigen Büroeinbau (Foto: rap). »-Mehr
Bietigheim
Bietigheim bekommt dm-Drogeriemarkt

16.02.2017 - 14:02 Uhr
dm-Markt kommt nach Bietigheim
Bietigheim (up/hli) - Die Gemeinde hat bald eine neue Einkaufsmöglichkeit: Die Drogeriemarktkette dm will eine Filiale neben dem Edeka-Markt errichten. Noch in diesem Jahr soll Eröffnung gefeiert werden, erklärte der zuständige Architekt Albrecht Seebacher (Foto: Philipp). »-Mehr
Bühlertal
Funktional und sparsam geplant

15.02.2017 - 00:00 Uhr
Funktional und sparsam geplant
Bühlertal (efi) - Das Vorhaben ist ambitioniert: Die Talgemeinde vereint ihre drei Verwaltungssitze künftig an einem zentralen Standort. Bereits im April, schätzen die Verantwortlichen, kann mit dem Abbruch von Rathaus III der erste Bauabschnitt beginnen (Foto: efi). »-Mehr
Rastatt
Haushalt 2017 unter Dach und Fach

14.02.2017 - 00:00 Uhr
Haushalt verabschiedet
Rastatt (ema) - Der Rastatter Gemeinderat hat am Montagabend den Haushalt für 2017 einstimmig verabschiedet. Das Zahlenwerk ist geprägt von Investitionen in Höhe von 22,8 Millionen Euro. Die größten Summen fließen in den Bau von Flüchtlingsunterkünften (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Wochenende wurde in Rust die neue Miss Germany gewählt. Glauben Sie, dass solche Wettbewerbe gegen neuere Castingformate bestehen können?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


Online-Beilagen
Octomedia Rastatt gültig ab 15.02.2017

Octomedia


Rastatt

gültig ab:
15.02.2017

Aldi Sued Rastatt gültig ab 19.02.2017

Aldi Süd


Rastatt

gültig ab:
19.02.2017

© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen